Bearbeiten lokaler Gruppenrichtlinien

Der Editor für lokale Gruppenrichtlinien ist ein Microsoft Management Console (MMC)-Snap-In, mit dem Sie Gruppenrichtlinieneinstellungen für einen lokalen PC bearbeiten können.

Wenn Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien öffnen möchten, wählen Sie die Schaltfläche Start

Windows-Logo-Symbol
aus, geben dann gpedit ein und wählen anschließend Gruppenrichtlinie bearbeiten aus.

Asset not found

Wenn Sie noch nicht mit Gruppenrichtlinien vertraut sind, informieren Sie sich unter Gruppenrichtlinienverwaltung für IT-Experten für Windows 7. Für Windows 10 wird derselbe Editor verwendet. Sie sollten jedoch Administrative Windows 10-Vorlagen für Gruppenrichtlinien herunterladen, um alle Windows 10-Einstellungen zu erhalten.

Asset not found

Erweitern Sie in der Konsolenstruktur des Editors für lokale Gruppenrichtlinien die Orderstruktur, um die Ordner mit Richtlinieneinstellungen anzuzeigen. Wählen Sie einen Ordner aus, um die Richtlinieneinstellungen im Detailbereich anzuzeigen. Wählen Sie eine Richtlinieneinstellung aus, um die Details und Optionen für die Einstellung anzuzeigen. Sie können die Einstellung bearbeiten, indem Sie sie aktivieren oder deaktivieren.

Erfahren Sie mehr über Sicherheitsrichtlinieneinstellungen in Windows 10.

Eigenschaften

Artikelnummer: 27921 – Letzte Überarbeitung: 13.10.2016 – Revision: 9

Feedback