Benutzerdefinierte Beispielfunktion zum Ausblenden von Formelfehlern in Excel

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
280094 Sample user-defined function to hide formula errors in Excel

Zusammenfassung

Manche Formeln in Microsoft Excel geben unter bestimmten Bedingungen Fehlerwerte zurück. Wenn Sie zum Beispiel eine Divisionsformel verwenden, die eine Zahl mit Null multipliziert, wird der folgende Fehler angezeigt:
#DIV/0!

Mit der Beispielformel =100/0 können Sie dieses Verhalten umgehen, indem Sie den Fehlerwert ausblenden. Modifizieren Sie die Formel hierzu wie folgt:
=WENN(ISTFEHLER(100/0);"";100/0)
Hinweis: Die vorstehende Formel funktioniert zwar, bei längeren Formeln kann die Anpassung jedoch sehr umständlich werden.

Bei der in diesem Artikel beschriebenen benutzerdefinierten Funktion lautet die Formel zur Umgehung des Problems wie folgt:
=WENNFEHLER(100/0;"")

Weitere Informationen

Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie mit der in den Beispielen verwendeten Programmiersprache und mit den zum Erstellen und Debuggen von Prozeduren verwendeten Tools vertraut sind. Die Spezialisten von Microsoft Support Services können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, jedoch werden sie diese Beispiele nicht in Bezug auf eine erweiterte Funktionalität verändern, noch werden sie Prozeduren entwickeln, die auf Ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Erstellen der Beispielfunktion

  1. Öffnen Sie in Excel den Microsoft Visual Basic-Editor.

    Zeigen Sie hierzu in Microsoft Office Excel 2003 und früheren Versionen von Excel im Menü Extras auf Makro, und klicken Sie dann auf Visual Basic-Editor. Alternativ dazu können Sie auch die Tastenkombination [ALT]+[F11] drücken.

    Klicken Sie hierzu in Microsoft Office Excel 2007 auf die Registerkarte Entwicklertools, und klicken Sie anschließend in der Gruppe Code auf Visual Basic. Alternativ dazu können Sie auch die Tastenkombination [ALT]+[F11] drücken.

    Hinweis: Wenn Sie die Registerkarte Entwicklertools in der Multifunktionsleiste anzeigen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche für Microsoft Office, klicken Sie auf Excel-Optionen, klicken Sie auf die Kategorie Häufig verwendet, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Registerkarte "Entwicklertools" in der Multifunktionsleiste anzeigen, und klicken Sie danach auf OK.
  2. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Modul, und geben Sie dann das folgende Makro ein:
    Function IfError(formula As Variant, show As String)

    On Error GoTo ErrorHandler

    If IsError(formula) Then
    IfError = show
    Else
    IfError = formula
    End If

    Exit Function

    ErrorHandler:
    Resume Next

    End Function
  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Schließen und zurück zu Microsoft Excel.
  4. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Funktion, um die Funktion zu verwenden. Klicken Sie im Dialogfeld Funktion einfügen unter Kategorie auswählen auf Benutzerdefiniert, und klicken Sie dann unter Funktion auswählen auf IfError. Klicken Sie auf OK.
  5. Geben Sie neben Formel die Formel ein, für die Sie den Fehlerwert ausblenden möchten. Geben Sie dabei nicht das Gleichheitszeichen (=) ein.
  6. Geben Sie neben Anzeigen den Text ein, der statt des Fehlerwerts angezeigt werden soll. Falls Sie den Fehlerwert ausblenden möchten, geben Sie doppelte Anführungszeichen ("") ein.
  7. Klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen zum Verwenden des Beispielcodes in diesem Artikel finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

212536 OFF2000: Ausführen von Beispielcode von Knowledge Base-Artikeln
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 280094 – Letzte Überarbeitung: 07.01.2008 – Revision: 1

Feedback