Hyperlink zu Office-Dokument führt nicht zum Ziel

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
280680 Cannot follow hyperlink to Office document
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung

Problembeschreibung

Wenn Sie auf einen Hyperlink in einem Microsoft Word-Dokument oder auf ein Microsoft Excel-Arbeitsblatt klicken, führt der Hyperlink nicht zum korrekten Ziel, oder es passiert gar nichts.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn folgende Bedingungen vorliegen:
  • Der Hyperlink führt zu einer lokalen Datei, die das Protokoll "Datei:" verwendet.
  • Sie verwenden die im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschriebene Problembehandlung:
    218153 "Kann den Internetserver oder den Proxyserver nicht finden"

Lösung

Beziehen des Hotfix

Das Problem ist im Word 2002-Hotfixpaket nach Service Pack 3 vom 20.02.2006 behoben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
915361 Beschreibung: des Word 2002-post-service-2. April 2002-Hotfix-Pakets: 20. Februar 2006

Abhilfe

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.

Sie können die Windows-Registrierung so verändern, dass Sie ein Word-Dokument oder ein Excel-Arbeitsblatt ohne DDE öffnen, um dieses Problem zu umgehen.

Wenn ShellExecute die Einstellungen von "öffnen" festlegt, verhindert die Einstellung aus der folgenden Methode zur Problembehebung, dass "öffnen" den DDE-Schlüssel zum Öffnen von Dokumenten oder Arbeitsblättern verwendet. Wenn Sie eine Datei mithilfe von Windows Explorer öffnen, wird DDE wie gewöhnlich verwendet.



Hinweis: Wenn Sie die Methode ändern, wie Sie ein Dokument öffnen, vermindert sich möglicherweise die Leistung in Word, oder Sie können eventuell Dateien von der Windows-Shell nicht in der gleichen Word- und Excel-Instanz öffnen. Ändern Sie die Methode zum Öffnen eines Dokuments nur dann, wenn Sie eine Office-Version verwenden, die nicht durch das im Abschnitt "Lösung" beschriebene Hotfix-Paket aktualisiert wurde.

Ändern der Registrierung für Word

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge regedit ein, und klicken Sie danach auf OK.
  2. Navigieren Sie im Registrierungs-Editor zu folgendem Unterschlüssel:
    HKEY_CLASSES_ROOT\Word.Document.8\shell
  3. Doppelklicken Sie im Schlüssel shell auf Standard, und geben Sie anschließend OpenDDE in das Feld Wert ein.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Open, und klicken Sie auf Umbenennen. Geben Sie OpenDDE ein.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel shell, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie anschließend auf Schlüssel.
  6. Nennen Sie den neuen Unterschlüssel Open.
  7. Doppelklicken Sie im Schlüssel Open auf Standard, und geben Sie anschließend Open without DDE in das Feld Wert ein.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Open, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie anschließend auf Schlüssel.
  9. Nennen Sie den neuen Unterschlüssel Command.
  10. Doppelklicken Sie im Schlüssel Command auf Standard, und geben Sie danach
    "installation path\Winword.exe" /f "%1"
    ein.
  11. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden.
Hinweis: Wenn Sie die Option /t verwenden, wird Word gestartet, und die bestehende Datei wird geöffnet. Wenn Sie die Option /f verwenden, wird Word gestartet, und "Dokument 1" eines neuen Dokuments, das auf der bestehenden Datei basiert, wird geöffnet.

Weitere Informationen zur Verwendung von Befehlszeilenoptionen beim Starten von Word finden Sie auf folgender Microsoft Office Online-Website: http://office.microsoft.com/de-de/word/FX100487981031.aspx

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 280680 – Letzte Überarbeitung: 08.02.2008 – Revision: 1

Feedback