Problembehandlung bei Fehlermeldung "STOP 0x00000051 REGISTRY ERROR"

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
282501 How to troubleshoot a "STOP 0x00000051 REGISTRY ERROR" error message

Problembeschreibung

Auf einem Computer mit Windows 2000 als Betriebssystem wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
STOP 0x00000051 (Parameter,Parameter,Parameter,Parameter)
REGISTRY ERROR (Fehler in der Registrierungsdatenbank)

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn auf Ihrem Computer ein Problem in der Registrierung oder im Konfigurations-Manager vorliegt. Die im Abschnitt "Problembeschreibung" in diesem Artikel genannte Fehlermeldung ist eine STOP-Fehlermeldung im Textmodus von Windows 2000. Möglicherweise ist ein E/A (Eingabe/Ausgabe)-Fehler aufgetreten, während die Registrierung versucht hat, eine der Registrierungsdateien zu lesen. Dieser Fehler kann durch Probleme in der Hardware oder im Dateisystem verursacht werden.

Die Fehlermeldung kann auch angezeigt werden, wenn aufgrund beschränkter Ressourcen Ihres Computers eine Aktualisierungsoperation fehlschlägt.

Weitere Informationen

Verwenden Sie eine oder mehrere der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben:
  • Wenn Sie über eine Notfalldiskette verfügen, wird empfohlen, dass Sie die Registrierung in einen als funktionierend bekannten Zustand wiederherstellen.Weitere Informationen zu Notfalldisketten finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    231777 Erstellen einer Notfalldiskette in Windows 2000
  • Wenn Sie den Computer erstmals nach der Installation neuer Hardware gestartet haben, entfernen Sie die Hardware, und starten Sie den Computer neu.
  • Überprüfen Sie auf der folgenden Microsoft-Website, ob die Hardware und die entsprechenden Treiber mit Windows 2000 kompatibel sind: Wenden Sie sich an den Hersteller der Hardware, wenn Sie weitere Informationen zu dieser Hardware erhalten möchten.
  • Wenn Sie Windows 2000 erstmals installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen für Windows 2000 erfüllen. Beachten Sie dabei auch die notwendige Größe des Arbeitsspeichers und des Festplattenspeichers, die zum Laden des Betriebssystems erforderlich sind.
  • Wenn Windows 2000 geladen wird und keine neue Hardware installiert wurde, führen Sie einen Neustart durch und legen Sie für die Wiederherstellungsoptionen das Erstellen eines Speicherabbildes fest. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, wählen Sie beim Neustart des Computers die Option aus, mit der letzten funktionierenden Konfiguration zu starten. Verwenden Sie die Notfalldiskette, wenn die Option, mit der letzten funktionierenden Konfiguration zu starten, nicht vorhanden ist. Wenden Sie sich an den technischen Support, wenn Sie über keine Notfalldiskette verfügen.Weitere Informationen zur Option "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" sowie zu weiteren Startoptionen für Windows 2000 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    202485 Der abgesicherte Startmodus in Windows 2000

Hinweis: Der Konfigurations-Manager ist eine interne Windows-Systemkomponente, die die Systemregistrierung verwaltet. Sie wird immer nach Bedarf während der Ausführung von Windows ausgeführt.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 282501 – Letzte Überarbeitung: 24.04.2006 – Revision: 1

Feedback