MS13-077: Sicherheitsrisiko im Dienststeuerungs-Manager von Windows kann Rechteerweiterungen ermöglichen: 10. September 2013

Gilt für: Windows 7 Service Pack 1Windows 7 EnterpriseWindows 7 Professional Mehr

EINFÜHRUNG


Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS13-077 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihre Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Virus and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Weitere Informationen


Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

Während oder nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf einem Computer mit einer x64-basierten Version von Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 SP1 kann eines der folgenden Probleme auftreten:

  • Die Fehlermeldung "STOP 0x6B" wird möglicherweise angezeigt, wenn Sie einen Computer neu starten, nachdem Sie einen bestimmten Systemwiederherstellungsvorgang ausgeführt haben. Das Problem kann beispielsweise im folgenden Szenario auftreten: 
    • Sie installieren dieses Sicherheitsupdate. Während der Installation wird automatisch ein Wiederherstellungspunkt erstellt.
    • Sie führen einen Systemwiederherstellungsvorgang aus, um das System mit dem Wiederherstellungspunkt, der von diesem Sicherheitsupdate erstellt wurde, wiederherzustellen.
    • Der Computer wird neu gestartet. Beachten Sie, dass das System nun nicht geschützt ist, da das Sicherheitsupdate entfernt wurde. 
    • Sie versuchen, die Systemwiederherstellung rückgängig zu machen.
    • Der Computer wird neu gestartet, und dann wird die Fehlermeldung "STOP 0x6B" angezeigt.
    Sie können diese Probleme mit dem Wiederherstellungstool Systemstartreparatur beheben. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Webseite:
  • Wenn das System zum Abschließen der Installation neu gestartet wird, wird die Fehlermeldung "STOP 0x6B" angezeigt. Dieses Problem kann auftreten, wenn einer der folgenden Registrierungseinträge fehlt:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Winners\amd64_microsoft-windows-ntdll_31bf3856ad364e35_none_13be95395ddc6d7a HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Winners\wow64_microsoft-windows-ntdll_31bf3856ad364e35_none_1e133f8b923d2f75
    Die fehlenden Registrierungseinträge können durch eine Beschädigung der Registrierung oder einer anderen Systemkomponente verursacht werden. Beachten Sie, dass die Beschädigung bereits vor der Installation des Sicherheitsupdates vorhanden gewesen sein kann. Die Beschädigung wird nicht durch das Sicherheitsupdate verursacht.



    Hinweis Zur Entschärfung dieses Problems wird dieses Sicherheitsupdate nur Systemen, die über diese Registrierungseinträge verfügen, automatisch angeboten. Wir suchen immer noch nach Beweisen, um bestimmen zu können, ob dies ein breit anwendbares Problem ist, wenn die Registrierungseinträge fehlen.
Hinweis Nicht alle Fehlermeldungen "STOP 0x6B" werden durch die in diesem Artikel beschriebenen Probleme verursacht. 

DATEIINFORMATIONEN


Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.