Hinweise zum Drucken von Adressetiketten

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
287661 Hints for Printing Mailing Labels
Anfänger: Erfordert Kenntnisse der Benutzeroberfläche auf Einzelplatzrechnern.

Dieser Artikel bezieht sich auf Microsoft Access-Datenbanken (.mdb) sowie auf Microsoft Access-Projekte (.adp).

In Artikel 209755 wird dieses Thema für Microsoft Access 2000 behandelt.

Zusammenfassung

Wenn Sie den Microsoft Access-Berichtsassistenten für Adressetiketten verwenden, können Sie schnell einen Berichtsentwurf für viele Standard-Adressetiketten erstellen. Der Etiketten-Assistent verfügt über eine Schaltfläche Anpassen, über die Sie Ihre eigene Etikettengröße definieren und als Vorlage speichern können. Danach können Sie Ihre benutzerdefinierten Etikettenvorlagen bearbeiten oder duplizieren. Mit der neuen grafischen Oberfläche für die Auswahl von Größen, Rändern, Spalten und Offset ist die Erstellung von Etiketten einfach. Es kann jedoch manchmal schwierig sein, die Etiketten richtig auszudrucken. Dieser Artikel enthält einige Hinweise und Vorschläge, wie Etiketten richtig gedruckt werden können.

Weitere Informationen

Der Microsoft Access-Berichtsassistent für Adressetiketten erzeugt Berichtsspezifikationen für Standard-Adressetiketten. Dabei geht der Assistent jedoch von bestimmten Annahmen über Ihren Drucker aus, die möglicherweise nicht zutreffen. Insbesondere nimmt der Assistent an, dass er mit einem bestimmten Abstand von den Papierrändern drucken kann. Jeder Windows-Druckertreiber kann einen anderen "druckbaren Bereich" haben; dabei handelt es sich um das Rechteck auf der Seite, in das die Anwendung drucken kann. Dieses Rechteck kann aufgrund von Platz- und Effizienzerwägungen im Druckertreiber kleiner sein als das Rechteck, in das der physische Drucker drucken kann. Es kann deshalb sein, dass Sie Etiketten nicht so nah an den Rand des Papiers drucken können, wie Sie möchten.



Im Allgemeinen nimmt der Berichtsassistent an, dass er in einem Bereich mit ca. 0,6 cm Abstand vom Papierrand drucken kann. Wenn Sie feststellen, dass Text in Ihren Etiketten abgeschnitten oder gar nicht gedruckt wird, gehen Sie in den Entwurfsmodus für Ihren Bericht und versuchen Sie, Textelemente zu verschieben, bis der vollständige Text gedruckt wird. Markieren Sie z. B. alle Steuerelemente, und verschieben Sie die gesamte Gruppe im Detailabschnitt etwas nach unten, damit ein eventuell fehlendes erstes Etikett gedruckt werden kann. Sie müssen die Elemente möglicherweise verkleinern, eine kleinere Schriftart wählen und sie näher zusammenrücken, um zu erreichen, dass alles gedruckt wird, ohne dass das Etikett oben oder unten auf der gedruckten Seite abgeschnitten wird. Wenn Ihr Drucker einen so großen oberen Rand hat, dass Sie Ihre Textelemente nicht weit genug nach unten verschieben können (oder wenn die Etiketten dadurch zu voll aussehen), können Sie die Ränder über die Option Seite einrichten so ändern, dass das erste Etikett auf jeder Seite nicht verwendet wird. Klicken Sie dazu auf Seite einrichten, und fügen Sie die Höhe Ihrer Etiketten zum oberen Rand hinzu, der vom Berichtsassistenten vorgegeben wird. Wenn Sie z. B. 3-cm-Etiketten verwenden und der obere Rand 7 mm beträgt, ändern Sie ihn auf 3,7 cm, um das erste Etikett auf der Seite zu übergehen. Wenn Sie Probleme damit haben, dass die letzte Zeile des letzten Etiketts abgeschnitten wird, können Sie mit derselben Vorgehensweise den unteren Rand ändern, damit das letzte Etikett auf der Seite übergangen wird.

Ein anderes häufiges Problem ist, dass manche Etiketten auf Blättern gedruckt werden, deren Höhe ca. 30 cm beträgt, während der Druckertreiber nur 28-cm-Papier erkennt. In diesem Fall müssen Sie das letzte Etikett auf der Seite ignorieren und die Etiketten verwenden, die in die ersten 28 cm fallen.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 287661 – Letzte Überarbeitung: 30.10.2008 – Revision: 1

Feedback