Erstellen eines COM-Add-In für Outlook 2002

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
291163 How to create a COM Add-in for Outlook 2002
In Artikel 230225 wird dieses Thema für Microsoft Outlook 2000 behandelt.

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie ein COM-Add-In für Microsoft Outlook erstellen.

Weitere Informationen

Überblick

COM-Add-Ins sind ein Office-Feature, das erstmalig in Microsoft Office 2000 implementiert wurde. Die Architektur wird von allen Office-Programmen einschließlich Outlook unterstützt. Die wichtigsten Vorteile von COM-Add-Ins:

  • COM-Add-Ins werden "in-process" mit dem Hostprogramm ausgeführt, d. h. benutzerdefinierter Code wird in der Regel schneller ausgeführt als Code, der in Visual Basic für Applikationen implementiert wurde.
  • Die grundlegende COM-Add-In-Architektur ist über alle Office-Programme hinweg konsistent, während in früheren Office-Versionen jedes Programm seine eigene Add-In-Architektur hatte.
  • Sie können ein COM-Add-In für die Verwendung mit mehreren Office-Programmen erstellen.
Wichtig: Von Outlook 2000 nach Outlook 2002 ist die COM-Add-In-Architektur unverändert geblieben. Viele der Links und Informationsquellen in diesem Artikel beziehen sich auf Outlook 2000, gelten aber auch für Outlook 2002. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald die Outlook 2002-spezifischen Informationsquellen zur Verfügung stehen.


Was Sie zur Erstellung eines COM-Add-In benötigen

Zusätzlich zu Outlook benötigen Sie eine der folgenden Entwicklungsumgebungen, um ein COM-Add-In für Office oder Outlook zu erstellen:

  • Visual Basic 5.0 oder höher (vorzugsweise Visual Basic 6.0)
  • Microsoft Office Developer. Diese Entwicklungsumgebung bietet die Möglichkeit, ein Visual Basic für Applikationen-Projekt in eine Dynamic Link Library (DLL) zu kompilieren.
  • jede andere COM-kompatible Entwicklungsumgebung, z. B. Microsoft Visual C++ oder Microsoft Visual J++

Informationsquellen und Beispiele

Es stehen zahlreiche Informationsquellen und Beispiele zur Implementierung eines Office- oder Outlook-COM-Add-In zur Verfügung.

Outlook-spezifische Informationen

COM Add-ins Part I: Introducing an Office 2000 Solution for the Entire (Office) Family: (COM-Add-Ins Teil I: Einführung einer Office 2000-Lösung für die gesamte (Office-)Familie):
COM Add-ins Part II: Building a COM Add-in for Outlook 2000: (COM-Add-Ins Teil II: Erstellen eines COM-Add-In für Outlook 2000):
Beispielkapitel aus "Professional Outlook 2000 Programming:"

COM-Add-In-Informationen von der Website von Slipstick Systems:

Allgemeine Informationen zu COM-Add-Ins

Microsoft Office 2000/Visual Basic Programmer's Guide
Chapter 11: Add-ins, Templates, Wizards, and Libraries:
(Microsoft Office 2000/Visual Basic-Programmierleitfaden
Kapitel 11: Add-Ins, Vorlagen, Assistenten und Bibliotheken): Developing COM Add-Ins for Microsoft Office 2000: (Entwickeln von COM-Add-Ins für Microsoft Office 2000):

Creating a Microsoft Office 2000 COM Add-in: (Erstellen eines Microsoft Office 2000-COM-Add-In):
Microsoft Knowledge Base-Artikel
238228 Wie Erstellen eines Office 2000 COM Add-In in Visual Basic
230689 BEISPIEL: Comaddin.exe Office 2000 COM Add-In, das in Visual C++ geschrieben ist
254006 INFO: verfügbares Beispiel-Zugriff-Add-In zu Abrufen von Daten für Download
232680 FP2000: Arbeiten wie mit COM Add-Ins in FrontPage 2000

Was Sie über Outlook wissen sollten

Die folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base enthalten Informationen über die wichtigsten Aspekte, die Sie bei der Entwicklung eines COM-Add-In für Outlook berücksichtigen sollten:

294867 Wenn Sie COM-Add-in für Outlook 2002 verwenden, können Sie Outlook nicht vollständig beenden
291166 OL2002: alle In-Laufzeit-Add-COM-Fehler müssen abgefangen werden
292182 OL2002: CommandBars Not Verfügbar von-Application-Objekt

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Informationsquellen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Microsoft Outlook-Lösungen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

287530 OL2002: Fragen zu benutzerdefinierten Formularen und Outlook-Lösungen
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 291163 – Letzte Überarbeitung: 30.05.2006 – Revision: 1

Feedback