Update für RDC 8.0 zur Unterstützung des eingeschränkten Verwaltungsmodus unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Gilt für: Windows 7 Service Pack 1Windows 7 UltimateWindows 7 Enterprise

Informationen zu diesem Update


Wenn Sie nach der Installation dieses Updates die Option Remoteverwaltung im Remotedesktopverbindungsclient 8.1 (RDC 8.1) verwenden, um eine Verbindung mit einem Computer herzustellen, der die Remoteverwaltung nicht unterstützt, wird folgende Meldung angezeigt und die Verbindung getrennt:



Der Remote-PC unterstützt den eingeschränkten Verwaltungsmodus nicht.

So erhalten Sie das Update


Methode 1: Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update verfügbar.

Methode 2: Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
BetriebssystemAktualisieren
Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7Download Paket jetzt herunterladen
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7Download Paket jetzt herunterladen
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2Download Paket jetzt herunterladen
Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft verwendete die aktuellste Virenerkennungssoftware, die zum Veröffentlichungszeitpunkt der Datei verfügbar war. Die Datei wird auf einem Server mit verstärkter Sicherheit gespeichert, um unbefugte Änderungen an der Datei zu verhindern.

Voraussetzungen

Vor der Installation dieses Updates müssen Sie Folgendes installieren:
2830477 Update für RemoteApp- und Desktopverbindungen ist für Windows verfügbar

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um dieses Update anwenden zu können.

Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates möglicherweise neu starten.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen


Weitere Informationen zur Softwareupdate-Terminologie finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird