Sie können das Feature Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows 8.1 oder Windows 8 nicht aktivieren, nachdem Sie Sicherheitsupdate 2966827 oder 2966828 installiert haben.

Gilt für: .NET Framework 3.5 Service Pack 1

Problembeschreibung


Wenn Sie nach der Installation von Sicherheitsupdate 2966827 oder 2966828 (das in Microsoft Security Bulletin MS14-046 beschrieben wird) für Microsoft .NET Framework 3.5 das optionale Feature Microsoft .NET Framework 3.5 in Windows Features zum ersten Mal zu aktivieren versuchen, wird das Feature möglicherweise nicht installiert. Dieser Fehler kann auftreten, wenn Sie die Installation vorbereiten, bevor Sie das Feature Microsoft .NET Framework 3.5 hinzufügen.

Wenn dieses Problem auftritt, kann eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt werden:

FehlercodeFehlermeldungen
0x800F0906
Die Quelldateien konnten nicht heruntergeladen werden.
Verwenden Sie die Option "Quelle", um den Speicherort der Dateien anzugeben, die zum Wiederherstellen des Features erforderlich sind. Weitere Informationen zum Angeben eines Quellspeicherorts finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=243077.
Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter C:\Windows\Logs\DISM\dism.log.
Windows konnte die angeforderten Änderungen nicht abschließen.

Windows konnte die Internetverbindung zum Herunterladen der erforderlichen Dateien nicht herstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind, und klicken Sie auf "Wiederholen", um es erneut zu versuchen.

Fehler bei der Installation von einer oder mehreren Rollen, Rollendiensten oder Features.
Die Quelldateien wurden nicht gefunden. Versuchen Sie, die Rollen, Rollendienste oder Features durch Ausführen des "Assistenten zum Hinzufügen von Rollen und Features" erneut zu installieren, und klicken Sie auf der Bestätigungsseite des Assistenten auf "Alternativen Quellpfad angeben", um einen gültigen Speicherort der für die Installation erforderlichen Quelldateien anzugeben. Auf den Speicherort muss über das Computerkonto des Zielservers zugegriffen werden können.
0x800F0906 - CBS_E_DOWNLOAD_FAILURE
0x800F081F
Die Quelldateien wurden nicht gefunden.
Verwenden Sie die Option "Quelle", um den Speicherort der Dateien anzugeben, die zum Wiederherstellen des Features erforderlich sind. Weitere Informationen zum Angeben eines Quellspeicherorts finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=243077.
Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter C:\Windows\Logs\DISM\dism.log.
0x800F081F - CBS_E_SOURCE_MISSING
Fehlercode: 0x800F081F
Fehler: 0x800F081F

Ursache


Dieses Problem tritt auf, weil die Sicherheitsupdates 2966827 und 2966828 für Microsoft Security Bulletin MS14-046 für .NET Framework 3.5 Metadaten benötigen, die dem System erst hinzugefügt werden, wenn das Feature Microsoft .NET Framework 3.5 im System aktiviert wird.

Status


Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Das Problem wird jetzt durch das Update 3005628 behoben. Die Problemumgehung, die im nächsten Abschnitt bereitgestellt wird, kann für Kunden je nach Situation noch hilfreich sein.

Abhilfe


Um das Problem zu beheben, installieren Sie das Update 3005628. Wenden Sie abhängig von Ihrer jeweiligen Situation eine der folgenden Problemumgehungen an, um dieses Problem zu umgehen:
  • Aktivieren Sie das Feature Microsoft .NET Framework 3.5, bevor Sie das Sicherheitsupdate 2966827 oder 2966828 installieren. Weitere Informationen zum Aktivieren und Deaktivieren von Windows-Features finden Sie auf der folgenden Microsoft-Webseite:
    Sie können auch die Abbildverwaltung für die Bereitstellung oder jedes andere unterstützte verwaltete Aktualisierungssystem zum Hinzufügen des Features Microsoft .NET Framework 3.5 verwenden. Weitere Informationen dazu, wie .NET Framework 3.5 mit der Abbildverwaltung für die Bereitstellung bereitgestellt wird, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Webseite:
  • Wenn das Sicherheitsupdate 2966827 oder 2966828 bereits auf dem System installiert wurde, deinstallieren Sie das Update zeitweilig, aktivieren Sie .NET Framework 3.5, und installieren Sie das Sicherheitsupdate dann erneut.
  • Wenn dieses Verhalten in Umgebungen mit Windows Server Update Services (WSUS), Microsoft Intune oder System Center Configuration Manager auftritt, lesen Sie die folgende Dokumentation:

Weitere Informationen


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft .NET Framework 3.5