MS15-038: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows: 14. April 2015

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Windows. Diese Sicherheitsrisiken können Rechteerweiterungen ermöglichen, wenn sich ein Angreifer beim System anmeldet und anschließend eine speziell gestaltete Anwendung ausführt. Um diese Sicherheitsrisiken auszunutzen, muss sich ein Angreifer zuerst am System anmelden. Dieses Sicherheitsupdate behebt die Sicherheitsrisiken, indem korrigiert wird, wie Windows Identitätswechselereignisse überprüft. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie im Abschnitt "Weitere Informationen".

Einführung

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS15-038 veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsbulletin:

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates:
Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis:
TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihre Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware:
Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land:
Internationaler Support

Weitere Informationen

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 erhalten Anwendungen, die Windows-Verwaltungsinstrumentation-APIs (Windows Management Instrumentation, WMI) direkt oder APIs aufrufen, die sich auf WMI stützen (z. B. die ManagementEventWatcher-Klasse) erhalten nicht den richtigen Status des Prozesses (ungeachtet dessen, ob der Prozess aktuell ausgeführt wird oder nicht).

    Lösung
    Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Hotfix 3094199.
     
  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates in x64-basierten Versionen von Windows 7 oder auf Windows Server 2008 R2-Systemen, auf denen McAfee Data Loss Prevention Endpoint (DLP Endpoint) 9.3.x installiert ist, können bei einigen Programmen zeitweilig Fehler beim Starten auftreten. Wenn dieses Problem auftritt, kann eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt werden:
     
    Die Anwendung konnte nicht ordnungsgemäß gestartet werden (0xc0000018). Klicken Sie auf "OK", um die Anwendung zu beenden.
     
    Betroffen sind unter anderem folgende Programme:
    • Cmd.exe 
    • Explorer.exe
    • Internet Explorer
    • MMC-basierte Anwendungen
    • Windows PowerShell
       
    Dieses Problem kann zeitweilig zwischen Neustarts auftreten, wenn die DLL dynamisch in verschiedenen Adressräumen registriert wird.
    Problemumgehung
    Wenden Sie sich an den Hersteller der Enterprise Security Suite, um nähere Informationen dazu zu erhalten, wie sich dieses Problem umgehen lässt.

    Hinweis Microsoft rät davon ab, Sicherheitsupdates zu deinstallieren.


    Die in diesem Artikel erörterten Produkte von Drittanbietern werden von Unternehmen hergestellt, die unabhängig von Microsoft sind. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Leistung oder die Zuverlässigkeit dieser Produkte.
    Weitere Informationen zu Anbietern für Sicherheitssoftware für Endverbraucher finden Sie auf der folgenden Windows-Website:

Dateiinformationen

Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Vorgänge mit den Dateien ausführen.
Dateiinformationen für Windows Server 2003
Dateiinformationen für Windows Vista und Windows Server 2008
Dateiinformationen für Windows 7 und Windows Server 2008 R2
Dateiinformationen für Windows 8 und Windows Server 2012
Dateiinformationen für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2
Eigenschaften

Artikelnummer: 3045999 – Letzte Überarbeitung: 19.10.2015 – Revision: 1

Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows Server 2012 Foundation, Windows Server 2012 Foundation, Windows Server 2012 Foundation, Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows 8, Windows RT, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows Server 2008 R2 Datacenter, Windows Server 2008 R2 Enterprise, Windows Server 2008 R2 Standard, Windows Web Server 2008 R2, Windows Server 2008 R2 Foundation, Windows 7 Service Pack 1, Windows 7 Ultimate, Windows 7 Enterprise, Windows 7 Professional, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Starter, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Standard, Windows Web Server 2008, Windows Server 2008 Foundation, Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems, Windows Vista Service Pack 2, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Business, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Starter, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Web Edition, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems

Feedback