Fehler-ID 43 oder 60 bei Verwendung von System Center 2012 Data Protection Manager

Zusammenfassung

Wenn Sie versuchen, einen Server mit System Center 2012 Data Protection Manager schützen, erhalten Sie eine oder beide der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

DPM konnte nicht mit den Schutz-Agent auf <ServerName> der Agent nicht reagiert. (ID 43 Details: Interner Fehlercode: 0x8099090E)

Schutz-Agents auf DPM.contoso.com wurde vorübergehend nicht reagiert, war in einem unerwarteten Zustand. (ID 60 Details: Interner Fehlercode: 0x809909B0)

Dies bedeutet normalerweise, dass der DPM-Schutz-Agent (DPMRA. (EXE) abstürzt.

Problemlösung

  1. Überprüfen Sie die neusten Einträge der DPM-Schutz-Agent (DPMRA)-Quelle im Anwendungsereignisprotokoll auf <ServerName> ermitteln, warum der Agent hat nicht geantwortet.
  2. Untersuchen Sie die Protokolldatei DPMRA eventuell die Ursache des Absturzes. Die Protokolldatei DPMRA werden im Format DPMRA*.errlog (z.B. DPMRACURR. ERRLOG) und standardmäßig in \Programme\Microsoft Data Protection Manager\DPM\Temp.
  3. Stellen Sie sicher, dass der DPM-Server Remotezugriff auf <ServerName>. Wenn eine Firewall auf dem DPM-Server aktiviert ist, achten sie Anfragen von <ServerName> nicht blockiert. Ausführliche Informationen zu den erforderlichen Ports und empfohlene Firewallkonfiguration finden Sie unter Firewall konfigurieren für DPM.
  4. Starten Sie den DPMRA auf <ServerName>. Wenn der Dienst nicht gestartet wird, installieren Sie den Schutz-Agent.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3082409 – Letzte Überarbeitung: 20.01.2017 – Revision: 1

Feedback