MS15-106: Sicherheitsupdate für Internet Explorer: 13. Oktober 2015

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt mehrere gemeldete Sicherheitsrisiken in Internet Explorer. Die schwerwiegenderen dieser Sicherheitsrisiken können die Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Webseite in Internet Explorer anzeigt. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie unter Microsoft Security Bulletin MS15-106.

Außerdem enthält dieses Sicherheitsupdate einige nicht sicherheitsrelevante Updates für Internet Explorer.

Bezug und Installation des Updates

Methode 1: Microsoft Update

Dieses Update ist über Microsoft Update erhältlich. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen dazu, wie die automatische Aktualisierung aktiviert wird, finden Sie unter Sicherheitsupdates automatisch laden.

Hinweis Für Windows RT und Windows RT 8.1 ist dieses Update nur über Microsoft Update erhältlich.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Links zum Herunterladen dieses Updates finden Sie in Microsoft Security Bulletin MS15-106.

Weitere Informationen

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • 3168674 Speicherereignis wird nicht für localStorage-Updates in einem iFrame in Internet Explorer 11 ausgelöst
  • 3119070 Internet Explorer 11 verbraucht viel Arbeitsspeicher und viele CPU-Zyklen nach der Installation von Update MS15-106
Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates
Dateiinformationen ERROR: PhantomJS timeout occurred