MS15-115: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows: 10. November 2015

Gilt für: Windows Server 2012 R2 DatacenterWindows Server 2012 R2 StandardWindows Server 2012 R2 Essentials Mehr

Zusammenfassung


Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Windows. Die schwerwiegendsten Sicherheitsrisiken können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer einen Benutzer dazu verleitet, ein speziell gestaltetes Dokument zu öffnen oder eine nicht vertrauenswürdige Webseite zu besuchen, in das bzw. die Schriftarten eingebettet sind.

Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie unter Microsoft Security Bulletin MS15-115.

Weitere Informationen


Wichtig
  • Zum Empfang aller künftigen Sicherheitsupdates und nicht sicherheitsrelevanten Updates für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 wird die Installation von Update 2919355 vorausgesetzt. Wir empfehlen Ihnen, das Update 2919355 auf Ihrem Computer mit Windows RT 8.1, Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 zu installieren, damit Sie auch in Zukunft Updates erhalten.
  • Wenn Sie nach der Installation dieses Updates ein Language Pack installieren, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher wird empfohlen, dass Sie alle benötigen Language Packs vor diesem Update installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Language Packs zu Windows.
Dieses Sicherheitsupdate wurde am 11. November 2015 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 veröffentlicht, um die folgenden Probleme zu beheben:
  • Behebt Abstürze, die in allen unterstützten Versionen von Microsoft Outlook auftraten, wenn Benutzer bestimmte E-Mail-Nachrichten lasen.
  • Behebt Abstürze, die in unterstützten Versionen von Microsoft PowerPoint beim Öffnen von PowerPoint-Präsentationen auftraten.
  • Behebt Abstürze, die in unterstützten Versionen von Internet Explorer auftraten, wenn bestimmte Webseiten geöffnet wurden, z. B. Groupware-Webseiten in Internet Explorer.
  • Behebt Probleme, die während der Anmeldung der Benutzer beim System auftraten. Wenn ein Benutzer beispielsweise den Computer neu startete und im Anmeldebildschirm STRG+ALT+ENTF drückte, flackerte der Bildschirm und wurde schwarz. Der Benutzer konnte die Anmeldung dann nicht mehr fortsetzen. Möglicherweise gibt es ähnliche Anmeldeprobleme, die mit diesem Problem im Zusammenhang stehen.

Lösung für Benutzer, die sich bei ihren Windows 7-Computern nicht anmelden können:

Wenn Sie sich wegen des oben beschriebenen bekannten Problems nicht bei Ihrem Windows 7-Computer anmelden können, empfehlen wir Ihnen, das Sicherheitsupdate 3097877 zu deinstallieren und anschließend die neuesten Updates von Windows Update zu installieren.


Im nächsten Abschnitt werden Methoden zur Deinstallation des Updates beschrieben:

Beziehen und Installieren des Updates


Methode 1: Windows Update

Dieses Update ist über Windows Update erhältlich. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen zum Aktivieren der automatischen Aktualisierung finden Sie unter
Sicherheitsupdates automatisch laden.

Hinweis Für Windows RT und Windows RT 8.1 ist dieses Update nur über Windows Update erhältlich.

Weitere Informationen