MS15-116: Sicherheitsupdates für Microsoft Office zum Unterbinden von Remotecodeausführung: 10. November 2015

Gilt für: Word 2016Visio Professional 2016Visio Standard 2016

Zusammenfassung


Dieses Update behebt ein Sicherheitsrisiko in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie unter Microsoft Security Bulletin MS15-116.

Hinweis Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates wird ein Popupfenster mit einer Meldung angezeigt, die besagt, dass eine Website Webinhalte im geschützten Modus in Internet Explorer öffnen möchte. Weitere Informationen finden Sie unter Updates zur Änderung der Art, wie Internet Explorer mit Features in Microsoft Office-Anwendungen interagiert.

Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate


Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Aktualisiert die Word Add-Ins API von setSelectedDataAsync durch die Einführung eines neuen Koersionstyps für Bilder. Mit diesem neuen Bildtyp kann setSelectedDataAsync ein Bild an der gewählten Position einfügen. Das Bild muss als base64-codierte Zeichenfolge bereitgestellt werden.
  • Verbessert das neue Word-API-Feature durch Hinzufügen weiterer Eigenschaften und Methoden zu einigen Objekten.
  • Verbessert die Stabilität des Kopierens und Einfügens von Folienmastern und Folienlayouts in PowerPoint 2016.
  • Verbesserte die Stabilität der Mitverfasserfunktion in PowerPoint 2016.
  • Fügt zwei neue Add-In-APIs hinzu unter CustomXmlNode: getTextAsync und setTextAsync. Diese beiden neuen API stellen auch eine Möglichkeit zum Hinzufügen eines Textwerts zu einem integrierten CustomXmlNode, wenn der Knoten noch keinen Textwert enthält.
  • Erhöht die Stabilität von PowerPoint 2013 bei der Auswahl von Monitoreinstellungen für die Bildschirmpräsentationsansicht.
  • PowerPoint 2013 speichert Dokumentverknüpfungen nach der Ausführung des Vorgangs Verknüpfungen aktualisieren.
  • Fügt die API zum Einfügen von Bildern den Office-Add-Ins für Word 2013, Excel 2013 und PowerPoint 2013 hinzu.
  • Ermöglicht ein Failover zu mehreren Proxys während der Verarbeitung von HTTP-Anforderungen, falls ein Proxy ausfällt.
  • Verbessert die Übersetzung von Authentifizierungsmeldungen in Outlook 2013.
  • Dieses Sicherheitsupdate behebt außerdem die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:
    • Wenn Sie ein DOC-Dokument im DOCX-Format speichern oder ein DOCX-Dokument bearbeiten und speichern und dieses Dokument dann erneut in Work 2016 öffnen, wird unerwartet eine verborgene Tabelle im Dokument angezeigt, wenn der verborgene Tabelleninhalt mit einem Tabellenformat formatiert worden ist.
    • Wenn Sie mit einem IME Zeichen in ein Dokument in Word 2016 eingeben, in dem der Überschreibenmodus aktiviert ist, und wenn der Textdienst vom Microsoft Office IME 2016 deaktiviert worden ist, dann werden keine unbestimmten Zeichen angezeigt.
    • Wenn Sie in Word 2016 ein Dokument bearbeiten, das gespiegelte Einzüge enthält, dann wird der Text recht willkürlich verschoben. Wenn das Dokument in diesem Fall eine Form oder Bild mit umfließendem Text enthält, wird möglicherweise nicht der gesamte Text wie erwartet angezeigt oder gedruckt.
    • Wenn die erste Kommentarsprechblase in Word 2016 als fertig markiert worden ist, stürzt Word 2016 möglicherweise ab, wenn Sie eine Kommentarsprechblase auswählen.
    • Wenn die Subpixel-Positionierung in Word 2016 nicht verwendet wird, kann die Cursorposition falsch sein, und Text kann unerwartet verschoben werden. Verschiedene System- und Word-Optionen können in Word 2016 die Subpixel-Positionierung deaktivieren. Hierzu gehören einige ClearType- und Remotedesktopoptionen.
    • Beim Bearbeiten einer Zeile in Word 2016 wird möglicherweise ein falscher Zeilenumbruch angezeigt. (Beispielsweise kann sich der Zeilenumbruch in der Mitte eines Wortes oder vor einem Leerzeichen befinden.)
    • Beim Versuch, ein großes Dokument, das Hyperlinks enthält, in Word 2016 zu speichern, wird das Dialogfeld Speichern unter angezeigt. Die Datei kann jedoch nicht gespeichert werden. Darüber hinaus wird das Dialogfeld Speichern unter so lange in einer Schleife angezeigt, bis Sie den Speichervorgang abbrechen. Dieses Problem tritt auf, nachdem ein Wort durch die Autokorrekturfunktion korrigiert wurde.
    • Wenn Sie ein DOCM-Dokument öffnen, in dem ein ActiveX-Steuerelement in Word 2016 gelöscht wurde (z. B. mit der OpenXML-Bearbeitung), wird eine Fehlermeldung angezeigt, die etwa wie folgt aussieht:
      Der Entwurfsmodus kann nicht beendet werden, da das Steuerelement "<Steuerelementname>" nicht erstellt werden kann.
      Der Grund hierfür ist, dass der Zustand des ActiveX-Steuerelements noch in Visual Basic for Applications vorhanden ist.
    • Wenn Sie in Word 2016 ein Makro ausführen, in dem die TransformDocument-Methode zum Konvertieren eines Dokuments in ein anderes XML-Format verwendet wird, stürzt Word 2016 ab, wenn die Kopf- oder Fußzeile des Dokuments ein Textfeld enthält.
    • Beim Einfügen von Text in ein neues E-Mail-Fenster in Outlook 2013 wird nicht der Text vollständig angezeigt. Dieses Problem tritt auf, wenn die Textzeilen größer als die Fensterhöhe sind.
    • Angenommen, Sie verwenden eine Sprachausgabe zum Bearbeiten Ihrer E-Mail-Signatur im Dialogfeld Signaturen und Briefpapier in Outlook 2013 und Ihre E-Mail-Signatur enthält mehrere Absätze. In dieser Situation liest die Sprachausgabe nur den ersten Absatz der Signatur.
    • In einer Echtzeitzusammenarbeitssitzung in Word 2016 können Daten verloren gehen, nachdem persönliche Informationen in der Dokumentprüfung gelöscht wurden.
    • Beim Bearbeiten von Text, der erweiterte Schriftartenfunktionen enthält oder komplexe Skripts in Word 2016 ausführt, stürzt Word 2016 ab.
    • Wenn Sie in Visio 2016 eine VDX-Datei speichern, die in Visio 2010 erstellte SolutionXML-Elemente enthält, dann gehen die SolutionXML-Elemente verloren.
    • Wenn Sie versuchen, eine große VSD-Datei in Visio 2016 zu speichern, stürzt Visio 2016 ab und die Datei wird nicht gespeichert.
    • Wenn Sie in Visio 2016 eine VSDX-Datei öffnen, werden umbenannte Zeilen im Bereich Shape-Daten für alle Masterinstanzen gelöscht.
    • Wenn Sie versuchen, mit einem Microsoft SQL-Server-Treiber ein Organigramm zu erstellen, wird im Organigramm-Assistenten folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Ungültige Daten. Die Datendatei ist leer.
    • Wenn Sie in PowerPoint 2016 Folien aus einer Präsentation kopieren und in eine andere Präsentation einfügen, werden die Hyperlinks zu Shapes in den Folien nicht aktualisiert.
    • Wenn Sie PowerPoint 2016 für eine Präsentation die Referentenansicht aktivieren und dann in der Normalansicht Text in eine Folie eingeben, wird der Text langsam in der Referentenansicht hinzugefügt, jedoch nicht in der Normalansicht. Sobald die Texteingabe abgeschlossen ist, wird der gesamte Text sofort in der Normalansicht angezeigt.
    • Nach dem Beenden von PowerPoint 2016 werden temporäre Versionen von Dateien, die aus freigegebenen UNC-Ordnern geöffnet wurden, nicht beibehalten.
    • In PowerPoint 2016 kann eine Form nicht mit der Shapes.PasteSpecial-Methode als ppPasteShape-Typ eingefügt werden.
    • Wenn Sie in einer Office 2016-Anwendung ein Diagramm öffnen, das von einem der neuen Diagrammtypen ist (Treemap-, Sunburst-, Histogramm-, Kastengrafik-, Pareto- oder Wasserfalldiagramm), dann wird in PowerPoint 2016 und Word 2016 ein Bild des Diagramms angezeigt. In Excel 2016 wird statt des Diagramms ein Begrenzungsrahmen mit einer Meldung angezeigt.

      Hinweis Weitere Informationen finden Sie unter In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Beim Einfügen von Inhalt aus Word 2016 oder Outlook 2016 mit der Einfügeoption Nur den Text übernehmen oder Ursprüngliche Formatierung beibehalten in OneNote 2016 ist der eingefügte Inhalt leer.
    • Wenn Sie ein Video in OneNote 2016 auf einem Microsoft Surface Pro 3 aufnehmen, ist das Vorschaufenster leer.
    • Wenn Sie eine Druckausgabe an OneNote 2016 über den Drucker An OneNote 2016 senden senden, wird die Ausgabe in anderen Versionen von OneNote als rotes X angezeigt.
    • Einige Befehle in der Minisymbolleiste erscheinen schwarz.
    • Angenommen, Sie verwenden den Bereich Freigeben in Office 2016-Anwendungen. Wenn Sie in einer Office 2016-Anwendung einige Dateien öffnen oder schließen, kann die Anwendung abstürzen.

    • Im Menüband der Funktion „Sie wünschen‟ wurde für mehrere Sprachen einige Key Tips geändert, um sie den QuickInfos anzupassen und Konflikte mit anderen Key Tips zu vermeiden.




    • Verhindert zeitweilige Abstürze von Office 2016-Anwendungen beim Öffnen einer Datei aus der Cloud.
    • Es treten Probleme im Zusammenhang mit den Import- und Transformationsfunktionen im Abschnitt Abrufen & Transformieren der Registerkarte Daten in Excel 2016 auf. Weitere Informationen finden Sie im Artikel 3108701.
    • In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Angenommen, für andere Office 2016-Anwendungen wurde das Design „Dunkelgrau‟ festgelegt. Wenn Sie in Access 2016 im Bereich „Optionen‟ auf OK klicken, wird die Designeinsstellung unerwartet in ein farbiges Design geändert, weil in Access das Design „Dunkelgrau‟ nicht unterstützt wird. Daher werden die restlichen Office-Anwendungen in ein farbiges Design geändert.
    • Office-Anwendungen, die im sicheren Modus ausgeführt werden, werden im Design „Weiß‟ ausgeführt. Unter bestimmten Umständen, z. B. wenn ein Display angeschlossen oder entfernt wird, kann eine im sichereren Modus gestartete Office 2016-Anwendung schwer lesbaren Text anzeigen, bis die Anwendung neu gestartet wird. Teile der Anwendung verwenden zeitweilig ein farbiges Design.
    • Einige Befehle in der Minisymbolleiste erscheinen schwarz.
    • Bei der erstmaligen Änderung der Vergrößerungsstufe in Excel 2016 wird die Änderung nicht in den Zeichenbereich übertragen.
    • Nach längerer Verwendung einer Office 2016-Anwendung wird die Benutzeroberfläche der Anwendung nicht mehr aktualisiert und wird unbrauchbar. Dieses Problem tritt aufgrund eines GDI-Speicherlecks auf, das bewirkt, dass das in Windows geltende Limit von 10.000 Objekten pro Prozess für die GDI überschritten wird. 

      Hinweis Dieses Problem kann beobachtet werden, indem im Task-Manager die Spalten GDI-Objekte hinzugefügt werden.

    • Im Menüband der Funktion „Sie wünschen‟ wurde für mehrere Sprachen einige Key Tips geändert, um sie den QuickInfos anzupassen und Konflikte mit anderen Key Tips zu vermeiden.




    • Verbessert das Erscheinungsbild des Dialogfelds Texteffekte formatieren in den Designs „Dunkelgrau‟ und „Farbig‟.
    • Verbessert die Lesbarkeit im Aufgabenbereich Signaturen im Design „Dunkelgrau‟.
    • Diagramme können nicht in andere Office-Anwendungen, wie Microsoft Word oder Microsoft PowerPoint eingefügt werden, wenn ein Add-In von einem Netzwerkpfad in Excel 2016 geladen ist.
    • Wenn eine Arbeitsmappe eingebettete Diagramme anderer Anwendungen enthält, kann Excel 2016 abstürzen.
    • Wenn Sie ein Arbeitsblatt in Excel 2016 im Modus „Hoher Kontrast‟ umbenennen, wird der Name erst nach Abschluss der Umbenennung angezeigt.
    • In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Fügt die API zum Einfügen von Bildern den Office-Add-Ins für die Anwendungen Microsoft Word 2016, Microsoft Excel 2016 und Microsoft PowerPoint 2016 hinzu.

    • Namen von VBA-Bibliotheken (Microsoft Office 15.0 Access-Datenbankmodul-Objektbibliothek und Microsoft Access 15.0-Objektbibliothek) werden nicht zur Anzeige von Access 2016 aktualisiert. Dieses Update ändert die Versionsnummer für die Access-Objektbibliothek.

    • Nach dem Kopieren, Einfügen oder Importieren von Formularen und Berichten in Access 2016, ändern sich die Farbeigenschafteneinstellungen von bestehenden Designs.
    • Ein neues serbisches Gebietsschema (sr-latn-rs) wird hinzugefügt, das das vorhandene Gebietsschema (sr-latn-cs) ersetzt. Durch diese Änderung wird es Access 2016 ermöglicht, die Microsoft SharePoint-Liste in diesem Gebietsschema zu verarbeiten.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.


      Hinweis Der Registrierungsschlüssel "DisableAllActiveX" ist im folgenden Pfad gespeichert:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Angenommen, Sie haben ein Dokument mit Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelementen, die mit benutzerdefinierten XML-Komponenten in einem Dokument in Word 2013 verknüpft sind. Wenn Sie nach der Auswahl eines Werts in einem dieser Steuerelemente einen Vorgang rückgängig machen und das Dokument dann speichern, wird der Typ einiger Inhaltssteuerelemente von Kombinationsfeld in Rich-Text geändert und die Zuordnung zu dem Knoten in der benutzerdefinierten XML-Komponente geht verloren.
    • Wenn Sie in einem Dokument in Word 2013 einen geschützten Bindestrich in bestimmten Schriftarten eingeben, wird statt des geschützten Bindestrichs ein Quadrat angezeigt.
    • Die Informationszeichenfolge Nicht weiterleiten wird in einigen nicht englischsprachigen Versionen von Outlook 2013 abgeschnitten und nicht vollständig angezeigt.
    • Angenommen, ein in Word 2013 geöffnetes Dokument enthält Fußnoten und sowohl automatische als auch automatische Seitenumbrüche. Sie legen im Dialogfeld Fußnote und Endnote die Option Nummerierung auf Jede Seite neu beginnen fest. Wenn das Dokument im Hintergrund gedruckt wird, sind die Fußnotennummern im Ausdruck nicht fortlaufend nummeriert, und die Nummerierung wird nicht auf jeder Seite neu begonnen.
    • Wenn Sie eine Spalte einer Pivot-Tabelle mit mehr als 1.020 Zeilen in Excel 2013 sortieren, werden die Daten nicht sortiert.
    • Nachdem eine Präsentation in PowerPoint 2013 beendet wurde, bleibt die Topologie erweitert, wird jedoch nicht in ein Duplikat geändert.
    • Wenn eine Form in einer Präsentation in PowerPoint 2013 programmgesteuert kopiert und eingefügt wird, wird die Form nicht wie erwartet eingefügt. Die Form kann z. B. auf der falschen Folie angezeigt werden, oder eine andere Form kann eine unerwartete Formatierung aufweisen.
    • Sie werden möglicherweise unmerklich zu einer URL weitergeleitet, die im Parameter redirect_uri festgelegt ist, weil die Umleitungs-URL nicht überprüft wird.
    • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Diagramm klicken und dann Diagramm verschieben auswählen, um ein Diagramm mit alternativem Text auf ein anderes Blatt zu verschieben, verschwindet der für das Diagramm definierte alternative Text.
    • Wenn Sie eine Spalte einer Pivot-Tabelle mit mehr als 1.020 Zeilen in Excel 2013 sortieren, werden die Daten nicht sortiert.
    • In Excel 2013 werden in Rechts-nach-Links-Arbeitsblättern Texteinträge der Datenvalidierungsliste werden durch ein unvorhergesehenes schwarzes Rechteck verdeckt.
    • Nach dem Aufruf einiger Objektmodelle (Range.NumberFormat, Range.HasFormula, Range.HasArray) in Excel 2013 reagiert die Formelleiste nicht mehr.
    • Wenn Sie eine SharePoint-Liste mit einer Access-App verknüpfen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Im Client ist bei dem Versuch, mit dem Server zu kommunizieren, ein Fehler aufgetreten.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.
      Die Gruppenrichtlinie wird unter dem folgenden Registrierungsschlüssel festgelegt:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Wenn Sie Dokumente mit Kontrollkästchen in Word 2010 auf einem Windows 10-basierten Computer öffnen oder bearbeiten, sind die Layouts der Dokumente möglicherweise nicht korrekt.
    • Wenn Sie in einem Hauptprojekt in einem eingefügten Projektsammelvorgang das Feld physisch % abgeschlossen anzeigen, entspricht dieser Wert nicht dem Wert des Projektsammelvorgangs innerhalb des Teilprojekts. Wenn Sie das Hauptprojekt öffnen und sich das Teilprojekt nicht im Arbeitsspeicher befindet, wird für physisch % abgeschlossen der Wert 0% angezeigt.
    • Wenn Sie in einer Arbeitsmappe in Excel 2010 einen Vorschlag in der Vorschlagsliste eines Kombinationsfelds auswählen, wird das ausgewählte Element nicht wie erwartet im Kombinationsfeld ausgewählt.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.
      Dieses Problem tritt auf, nachdem das Update vom 10. März 2015 für Access 2010 (KB2837601) installiert wurde. Die Gruppenrichtlinie wird unter dem folgenden Registrierungsschlüssel festgelegt:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Nachdem bestimmte HTTP-Fehler, z. B. Timeout in Outlook 2013, aufgetreten sind, kann Outlook 2013 u. U. keine Verbindung mit dem Mailserver herstellen.
    • Wenn Sie in einer Arbeitsmappe in Excel 2013 einen Vorschlag in der Vorschlagsliste eines Kombinationsfelds auswählen, wird das ausgewählte Element nicht wie erwartet im Kombinationsfeld ausgewählt.
    • Im Bereich Info im Menü Datei wird die Liste „Freigegeben für‟ für eine Datei gelöscht. Um zu sehen, für wen die Datei freigegeben wurde, wechseln Sie zum Bereich Freigeben im Menü Datei.
    • Sie können in SharePoint Server 2013 keine Dokumente ein- oder auschecken, wenn eine Intranetverbindung, aber keine Internetverbindung vorhanden ist.
    • Wenn Sie versuchen, eine E-Mail-Nachricht mit einem verknüpften Bild, zu beantworten oder weiterzuleiten, bleibt Outlook 2013 hängen, bevor das Bild angezeigt wird.
    • Selbst nach der erfolgreichen Eingabe Ihrer Anmeldeinformationen, fordern Sie Office-Apps weiterhin zur Eingabe von Anmeldeinformationen auf.
    • Wenn Sie das Transportprotokoll „MAPI über HTTP‟ in Outlook 2013 verwenden, bemerken Sie möglicherweise wiederholte Verbindungsversuche, weil das HeaderfeldX-PendingPeriod nicht erkannt wird.

      Hinweis Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie dieses Updaten zusammen mit dem Update vom 10. November 2015 für Outlook 2013 (KB3101488). Weitere Informationen finden Sie unter KB3101355.
    • Web Services Trust Language (WS-Trust) 2005-Unterstützung für Benutzername- oder Kennwort-Workflow funktioniert nicht mehr.
    • Nach der Installation des Updates vom 13. Oktober 2015 für Office 2013 (KB3085566) können keine Dateien mehr mit dem OneDrive for Business-Client synchronisieren. Es wird die Fehlermeldung „Anmeldeinformationen erforderlich‟ oder „Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein‟ angezeigt, und es ist keine Option zur Eingabe der Anmeldeinformationen verfügbar.
    • Benutzerdefinierte Add-In-Dateien (VSL) werden nicht geladen, wenn sich die abhängigen DLL-Dateien, die von den Add-Ins benötigt werden, nicht im Office 15- oder Windows\System32-Ordner befinden.
    • Angenommen, Sie speichern eine Visio 2013-Präsentation im HTML-Format und zeigen sie in Internet Explorer an. Wenn Sie dann nach Text suchen und in der Liste gefundener Vorkommen des Suchtexts auf einen Eintrag klicken, wird in der Zeichnung nicht mit einem Pfeil auf das Vorkommen hingewiesen.
    • Nachdem Statusaktualisierungen für Projektpläne übernommen wurden, werden für manche Aufgaben in verschiedenen Zeiträumen in der Darstellung der Ist-Arbeit unerwartet Nullwerte angezeigt.
    • Angenommen, Sie zeigen das Hyperlink-Feld in Project Professional an. Bei einer Aufgabe geben Sie eine Adresse für ein auf einer SharePoint-Site gespeichertes Dokument in das Hyperlink-Feld ein, und dann klicken Sie auf den Link. Manchmal wird in dieser Situation nicht das Dokument geöffnet, sondern Sie werden zur Stammwebsite, welche das Dokument enthält, weitergeleitet.
    • Angenommen, Sie haben einen Sammelvorhang mit einem oder mehreren Teilvorgängen. Dann ändern Sie den Sammelvorgang in einen anderen Vorgang, der kein Sammelvorgang ist (indem Sie all Teilvorgänge ausrücken oder alle Teilvorgänge löschen). In diesem Szenario wird die interne Eigenschaft des Vorgangs, welche das Formt der Dauer (Minuten, Stunden, Tage, Wochen oder Monate) angibt, u. U. nicht richtig festgelegt. Wenn Sie das Projekt veröffentlichen, können die Berichtsdaten und die Dauer des betreffenden Vorgangs daher falsch sein.
    • Wenn Sie einen AutoFilter für ein Textfeld (z. B. Vorgangsname) verwenden und das Feld viele unterschiedliche Werte enthält, kann Project 2013 abstürzen.
    • In manchen Fällen wird für den Vorgang im Feld % Abgeschlossen selbst dann der Wert 99 % angezeigt, wenn für alle % Arbeit abgeschlossen Aufgaben des Vorgangs der Wert 100 % angezeigt wird.
    • Das Speichern in einer SharePoint-Aufgabenliste aus Project Professional 2013 kann fehlschlagen, wenn eine Unternehmensressource und ein Benutzerkonto auf dem Project Server denselben Namen haben.
    • Bei Speichern eines Projekts auf einem Server wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Project Web App konnte die angegebene Ressource nicht finden.

    • Nachdem Sie Daten aus einer externen Quelle (z. B. eine Excel-Arbeitsmappe) importiert und zusammengeführt haben, wird nur die erste Aufgabe des Vorgangs aktualisiert.

Weitere Informationen