Internet Explorer-Statusanzeige weiterhin Wenn ein angefügtes Verhalten dynamisch in eine Seite eingefügt wird

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Problembeschreibung

Wenn Sie dynamisch ein Objekt mit einer angefügten Verhalten einer Webseite hinzufügen und das Verhalten heruntergeladen werden muss, wächst die Statusanzeige in Microsoft Internet Explorer. Die Statusanzeige weiterhin Status auch nach das Verhalten heruntergeladen und Rendern der Seite. Angefügte Verhalten funktioniert ordnungsgemäß ohne unerwartete Probleme.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn Jeder Zugriff auf die Seite für neuere Versionen der gespeicherten Seiten suchen die Option in Internet Explorer ausgewählt ist.

Um die Option neuere Versionen der gespeicherten Seiten anzuzeigen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. In Internet Explorer auf Extrasund klicken Sie dann auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Temporäre Internetdateien.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Optionen zeigen Sie die Option neuere Versionen der gespeicherten Seiten an

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, führen Sie eine der folgenden Aktionen:
  • Vermeiden Sie alle Objekte, die definierten Verhalten dynamisch einfügen.
  • Legen Sie den Meldungstext in der Menüleiste von Internet Explorer nach dem Hinzufügen des Objekts.

Nicht E : Dieses Problem kann nicht nur Verhalten isoliert werden. Ein Problem mit einem Element auftreten, die heruntergeladen werden müssen, z. B. ein Bild.


Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Dieses Problem tritt auf, wenn Sie ein angefügtes Verhalten ersetzt das innere HTML ein Element wie das DIV -Element die CreateElement -Methode oder die InsertAdjacentHTML -Methode oder dynamisch ändern die ClassName -Eigenschaft eines Elements dynamisch hinzufügen.

Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens

  1. Kopieren Sie im folgenden Beispiel und speichern Sie das Codebeispiel in einer Datei mit dem Namen Test.htm.
    <HTML>    <HEAD>
    <STYLE>
    .UseBehavior
    {
    behavior: url(behavior.htc);
    }
    </STYLE>

    <SCRIPT>
    function DoClick()
    {
    SetTarget.innerHTML = "<DIV CLASS='UseBehavior'>Hello World</DIV>";
    //Uncomment the following line to work around the problem.
    //window.status="Finished";
    }
    </SCRIPT>
    </HEAD>

    <BODY>
    <DIV ID="SetTarget">Click to try the test</DIV><BR>
    <BUTTON onClick="DoClick()">Click to insert the attached behavior.</BUTTON>
    </BODY>
    </HTML>

  2. Kopieren Sie im folgenden Beispiel und speichern Sie das Codebeispiel in einer Datei mit dem Namen Behavior.htc. Speichern Sie die Datei Behavior.htc in demselben Verzeichnis die Datei Test.htm befindet.
    <PUBLIC:COMPONENT><PUBLIC:ATTACH EVENT="ondocumentready" ONEVENT="Element_DocumentReady()" />

    <SCRIPT language="JScript">
    function Element_DocumentReady()
    {
    // This is almost an empty behavior.
    }
    </SCRIPT>
    </PUBLIC:COMPONENT>

  3. Öffnen Sie die Datei Test.htm und dann auf angefügtes Verhalten setzen.
Nachdem der Text "Klicken Sie auf den Test versuchen" "Hello World" ändert, wird das Verhalten hinzugefügt. Die Statusanzeige lädt unbegrenzt.

Referenzen

Weitere Informationen zur Entwicklung von webbasierten Projektmappen für Internet Explorer finden Sie auf folgenden Websites von Microsoft Developer Network (MSDN):
Internet Explorer-updatesDHTML-VerhaltenHTML-Komponenten mithilfe von DHTML-Funktionen im Skript implementieren
Eigenschaften

Artikelnummer: 320731 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 2

Feedback