Cluster-Setup funktioniert nicht, wenn Sie Knoten hinzufügen

Problembeschreibung

Beim Hinzufügen von Knoten zu einem Cluster kann der Setup-Assistent während der Analysephase funktionieren. In diesem Fall wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Datum: 10/23/2002
Zeit: 51:50 Uhr

Computer: KNOTENNAME
Major Vorgangsnummer: {B8C4066E-0246-4358-9DE5-25603EDD0CA0}
Kleinere Vorgangsnummer: {3BB53C9E-E14A-4196-9066-5400FB8860C9}
Status (Minimal, maximal, aktuell): 0, 1, 1
Beschreibung
Überprüfen, ob alle Knoten auf die Quorumressource zugreifen
Status: 0x800713de
Der Quorum-Datenträger wurde vom Clusterdienst nicht gefunden.
Weitere Informationen:
Weitere Informationen finden Sie im Hilfe- und Supportcenter unter

http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=4441.
Dies geschieht nur beim Hinzufügen von Knoten zu einem vorhandenen Cluster.

Ursache

Dieses Verhalten wird verursacht durch eine Interaktion zwischen zwei: der neue Cluster-Assistent und Storage Area Network (SAN) Konfiguration. Der neue Cluster-Assistent enthält Heuristik, um sicherzustellen, dass alle Clusterknoten auf demselben Datenträger zugreifen. Der Assistent wird bestimmt, ob alle Clusterknoten die Festplatten mit derselben ID (TID) und die logische Gerätenummer (LUN) erkennen. In einem ordnungsgemäß konfigurierten Cluster freigegebenen Festplatten-Array ist dies normalerweise der Fall. Möglicherweise true dies mit einer komplexen SAN-Konfiguration nicht aus.

Eine komplexe SAN-Umgebung dieselben Laufwerke auf verschiedenen LUNs und TIDs mit einzelnen Knoten erkannt, aber dies kann ein gültiger Clusterkonfiguration. Daher Heuristik Datenträger-Erkennung erkennt möglicherweise nicht richtig, die Datenträgerkonfiguration für Setup ungültig ist.

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, Erweitert klicken Sie auf sind für die Knoten zum Cluster hinzufügen, und klicken Sie dann auf
Erweiterte (minimale) Konfiguration. Die
Option Erweitert schließt die Erkennung, die zuvor in diesem Artikel aus der Analyse beschrieben wird, und ermöglicht die Clusterinstallation fortgesetzt. Wenn Datenträger-Konfiguration Probleme kann Cluster Probleme mit dem Datenträger online oder Datenträgerfailover auftreten.

Weitere Informationen

Ein Beispiel für eine komplexe Storage-Lösung möglicherweise ein SAN mit mehreren Switches zwischen den Knoten und den Speicher. Da die Clusterknoten nicht denselben Pfad zum Datenträger benötigen, können Knoten Festplatten mit unterschiedlichen IDs aufzulisten. Beispielsweise kann ein Knoten Disk1 LUN 1 TID 1 auflisten. Da Knoten B, separaten Switch Controller im SAN angeschlossen werden und dennoch denselben Datenträger auflisten, kann der Datenträger, z. B. LUN 2 TID 3 aufgezählt werden.

Der Clusterdienst erneut ("ClCfgSrv.log") enthält Informationen wie Knoten Datenträger auflisten. Dies ist ein Beispiel für die Informationen in der Datei "ClCfgSrv.log":
11:45:55.237 2002-09-17 [INFO] Node1: gefunden SCSI-Festplatte ' \\. \LAUFWERKSBUCHSTABE'auf '0' Bus und Port ' 5'; TID '0' und '0' LUN
Beachten Sie, dass die anderer Knoten im Cluster demselben physische Laufwerk anders aufgezählt:
11:45:57.174 2002-09-17 [INFO] Node2: gefunden SCSI-Festplatte ' \\. \LAUFWERKSBUCHSTABE'auf '0' Bus und Port ' 4'; TID '0' und '0' LUN
Der Pfad der Datei "ClCfgSrv.log" ist systemroot%\System32\Logfiles\Cluster\Clcfgsrv.log. Verwenden die Datei "ClCfgSrv.log" bestimmen und vergleichen, wie Knoten Datenträger auflisten. Geräte-Manager können Sie dies ermitteln. Um die TID und LUN für einen Datenträger im Geräte-Manager, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann auf
    Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Hardware auf Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie den Festplatten -Eintrag im Geräte-Manager.
  4. Maustaste auf einer Festplatte und klicken Sie dann auf
    Eigenschaften. Die Registerkarte Allgemein enthält einen Eintrag namens Speicherort. Dieser Eintrag enthält die LUN und TID für den Datenträger.
Diese Methoden können Clusterknoten Festplatten mit unterschiedlichen TIDs LUNs Enumeration bestimmt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem Thema "Speicherkonfigurationsoptionen" im Hilfe- und Supportcenter.
Eigenschaften

Artikelnummer: 331801 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback