Hinweise zum Sicherheitsupdate für SharePoint Foundation 2013: 10. Oktober 2017

Gilt für: Microsoft SharePoint Foundation 2013 Service Pack 1

Zusammenfassung


Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Microsoft Office, die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnet. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie unter Microsoft Common Vulnerabilities and Exposures CVE-2017-11820.

Hinweis Die endgültige Produktversion von Service Pack 1 für Microsoft SharePoint Foundation 2013 muss auf dem Computer installiert sein, damit Sie dieses Sicherheitsupdate anwenden können.

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Sicherheitsupdate enthält die folgenden Verbesserungen und Korrekturen:
 
  • Beim Anzeigen einer Liste mit mehr als 1.000 eindeutig gesicherten Elementen wird die Ausnahme 0x80131904 gemeldet, falls eine Kombination aus Moderations-, Nebenversions- und nicht standardmäßigen Entwurfssichtbarkeitseinstellungen vorhanden ist. In den ULS-Protokollen wird sinngemäß Folgendes angezeigt:

  • Ein Berechtigungsproblem hindert Sie nach der Aktivierung des Features „Hybrider Inhaltstyp“ möglicherweise am Zugriff auf einen Inhaltstyphub.

  • Die Funktion OneDrive default to cloud wurde in Hybridszenarien hinzugefügt. Nachdem diese Funktion aktiviert wurde, werden Sie an die SharePoint Online OneDrive-Website umgeleitet, wenn Anfragen für die lokale eigene Website vorhanden sind (z. B. Zugriff auf die SharePoint OneDrive-Website).

  • Wenn Remote Blob Storage (RBS) aktiviert ist, können Sie möglicherweise das Herunterladen einer Datei aufgrund der Auslastung des SQL-Verbindungspools nicht abschließen.

  • Begriffsprüfungslogik wurde hinzugefügt, um sonderbare Begriffe zu verhindern, die die Zeitgeberaufträge der Hybridtaxonomiereplikation blockieren.

  • Verbesserungen beim Export von Listenelementen mit Versionsangabe, die Bestandteil einer Liste mit aktivierter IRM sind.

Beziehen und Installieren des Updates


Methode 1: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

Weitere Informationen


Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie in den Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: 10. Oktober 2017.

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das zuvor veröffentlichte Sicherheitsupdate KB 4011117.

Dateihashinformationen

Paketname Pakethash SHA 1 Pakethash SHA 2
sts2013-kb4011180-fullfile-x64-glb.exe 0482BD2E985E534901BAC24B81AA3D8EFB397BA6 60969D5F9776258F9D8D702A60A57904753EFCD6B64F94AB02C9DAE1C45B6077

Dateiinformationen

Um eine Liste der in diesem kumulativen Update 4011180 enthaltenen Dateien zu erhalten, laden Sie die Dateiinformationen für Update 4011180 herunter.

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate


Hilfe bei der Installation von Updates: Windows Update-FAQ

Sicherheitslösungen für IT-Profis: Sicherheit – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Microsoft Secure

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Schlagen Sie eine Funktion vor, oder geben Sie Feedback zu SharePoint: SharePoint-UserVoice-Portal