Hinweise zum Sicherheitsupdate für SharePoint Enterprise Server 2016: Dienstag, 13. März 2018

Gilt für: SharePoint Server 2016

Zusammenfassung


Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Microsoft Office, die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnen. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Hinweis Damit Sie dieses Sicherheitsupdate anwenden können, muss die endgültige Produktversion von SharePoint Enterprise Server 2016 auf dem Computer installiert sein.

Dieses öffentliche Update enthält Feature Pack 2 für SharePoint Server 2016 und umfasst die folgenden Features:

  • SharePoint Framework (SPFx)

Außerdem stellt das öffentliche Update alle Features bereit, die zuvor in Feature Pack 1 für SharePoint Server 2016 enthalten waren, einschließlich:

  • Protokollierung von Verwaltungsaktionen
  • MinRole-Erweiterungen
  • Benutzerdefinierte SharePoint-Kacheln
  • Hybridüberwachung (Vorschau)
  • Hybride Taxonomie
  • OneDrive-API für SharePoint (lokal)
  • Moderne OneDrive for Business-Oberfläche (für Software Assurance-Kunden verfügbar)

Für die moderne OneDrive for Business-Benutzeroberfläche ist zum Zeitpunkt der Aktivierung (durch Installation des öffentlichen Updates oder durch manuelle Aktivierung) ein aktiver Software Assurance-Vertrag erforderlich. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Aktivierung über keinen aktiven Software Assurance-Vertrag verfügen, müssen Sie die moderne OneDrive for Business-Benutzeroberfläche deaktivieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Im öffentlichen Update für SharePoint Server 2016 (Feature Pack 1) vom November 2016 enthaltene neue Features und Im öffentlichen Update für SharePoint Server 2016 (Feature Pack 2) vom September 2017 enthaltene neue Features.

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Sicherheitsupdate enthält Verbesserungen und behebt die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme in SharePoint Server 2016:

  • Nach dem Update und Upgrade einer SharePoint 2016-Farm mithilfe eines öffentlichen Updates melden möglicherweise einige Server den Status „Upgrade erforderlich“, obwohl das Upgrade erfolgreich abgeschlossen wurde. Dieses Problem wird in diesem Update behoben. 
  • Wenn Sie Norwegisch (Bokmal) oder ein anderes Gebietsschema verwenden, in dem für Datum und Uhrzeit das gleiche Trennzeichen verwendet wird, wird möglicherweise beim Überprüfen der Felder für Datum und Uhrzeit die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    index was outside the bounds of the array (Der Index befand sich außerhalb der Grenzen des Arrays.) 

  • Sie können ein gefolgtes Dokument nicht online öffnen, wenn der Dateiname ein kaufmännisches Und-Zeichen (&) enthält. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Error happened:
    Item does not exist. It may have been deleted by another user. (Fehler: Das Element ist nicht vorhanden. Möglicherweise wurde es von einem anderen Benutzer gelöscht.) 

  • Der standardmäßige PDF-Parser analysiert manche Dokumente, die mit Arbortext PDF Creator erstellt wurden, nicht richtig.
  • Wenn Sie über die REST-APIs einen Benutzer zu einer SharePoint-Gruppe hinzufügen, wird die Fehlermeldung „UnauthorizedAccessException“ angezeigt, obwohl der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Nach der Migration von SharePoint Server 2013 zu SharePoint Server 2016 funktionieren die InfoPath-Formulare, die den Benutzerprofildienst-Webdienst (UserProfile.asmx) verwenden, nicht wie erwartet.
  • In Listen mit einer Spalte mit mehreren Textzeilen können Daten in Tabellen nicht zum Suchen verwendet werden, wenn die Option Enhanced rich text (Rich text with pictures, tables and hyperlinks) (Erweiterter Rich-Text (Rich-Text mit Bildern, Tabellen und Hyperlinks)) ausgewählt ist.
  • Wenn die Spalte Version in einer Liste indiziert ist, können Sie in der Liste der SharePoint-Dokumentbibliothek keine Elemente oder Dokumente hinzufügen oder aktualisieren. Darüber hinaus wird eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:

    Die URL „Shared Documents/Dateiname.doc“ ist ungültig. Möglicherweise verweist sie auf eine nicht vorhandene Datei oder einen nicht vorhandenen Ordner, oder sie verweist auf eine gültige Datei oder einen gültigen Ordner außerhalb der aktuellen Website.

  • Dieses Update verbessert die Indizierungskompatibilität für einige falsch formatierte PDF-Dateien.
  • Dieses Update ändert die Hotfixdateien, um sicherzustellen, dass alle für SharePoint Framework (SPFx) erforderlichen Dateien enthalten sind.

Dieses Sicherheitsupdate enthält Verbesserungen und behebt die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme in Project Server 2016:

  • Wenn die Project-Berechtigung „View the Project Schedule Details in Project Web App“ (Details von Projektzeitplänen in Project Web App anzeigen) aktiviert ist, sehen Sie möglicherweise Ansichten und Daten, ohne dazu berechtigt zu sein.
  • Tatsächliche Arbeiten, die im Rahmen der Genehmigung von Statusupdates angewendet werden, werden im jeweiligen Projekt nicht immer angezeigt.
  • Wenn Sie ein Projekt öffnen und bearbeiten und es dann wieder in Project Server 2016 speichern, sehen Sie möglicherweise in den ULS-Protokollen (Unified Logging System) eine Fehlermeldung wie die folgende:

    [PS_AC][Zahl] Invalid bool pid 188745088 (B400580) for container Task (Ungültige Bool-PID 188745088 (B400580) für Containertask)

    • Wenn Sie ein Projekt öffnen und bearbeiten und es dann wieder in Project Server 2016 speichern, wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt, die einen Teil der folgenden Elemente enthält:

      ActiveCacheQueuedMessageExecutionError
      error="System.InvalidCastException: Specified cast is not valid" (Die angegebene Umwandlung ist nicht gültig.)

    • Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
       
      • Sie haben eine Project Web App-Website (PWA) und verwenden Project Server 2016 in Ihrer Organisation.
      • Sie melden sich bei der PWA-Instanz an und erstellen dann ein benutzerdefiniertes Enterprise-Feld für die Ressourcenentität sowie ein weiteres benutzerdefiniertes Enterprise-Feld für die Projektentität.
      • Sie starten Project Professional 2016, und stellen eine Verbindung mit Project Server 2016 her. Dann fügen Sie eine Ressource hinzu, und legen einen Wert für das benutzerdefinierte Feld der Ressource fest.
      • Sie speichern das Projekt und checken es ein.
      • Sie suchen in PWA das Projektcenter, zeigen die Detailinformationen des Projekts an und wählen dann eine Projektdetailseite aus, wenn Sie dies noch nicht getan haben.
      • Sie nehmen eine Änderung an dem benutzerdefinierten Projektfeld vor und speichern dann das Projekt über die Projektdetailseite.
      • Sie öffnen das Projekt in Project Professional 2016 und zeigen den Wert des benutzerdefinierten Felds an.

      In dieser Situation fehlt der Wert des benutzerdefinierten Ressourcenfelds.

Beziehen und Installieren des Updates


Methode 1: Microsoft Update-Katalog

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

Weitere Informationen


Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie in den Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: Dienstag, 13. März 2018.

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das zuvor veröffentlichte Sicherheitsupdate 4011680.

Dateihashinformationen

Paketname Pakethash SHA 1 Pakethash SHA 2
sts2016-kb4018293-fullfile-x64-glb.exe 7B8FE62023C1BA79244497DCCADE2AA7176951B2 DDC11EA34BC29DA0BB17157675C0899AC6724E1118F456EDD6C6689D1333FBE7

Dateiinformationen

Um eine Liste der in diesem Update 4018293 enthaltenen Dateien zu erhalten, laden Sie die Dateiinformationen für Update 4018293 herunter.

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate


Hilfe bei der Installation von Updates: Windows Update-FAQ

Sicherheitslösungen für IT-Profis: Sicherheit – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Microsoft Secure

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Schlagen Sie eine Funktion vor, oder geben Sie Feedback zu SharePoint: SharePoint-UserVoice-Portal