Windows 10 installiert bei der ersten Verbindung keine speziellen Treiber für USB-Audiogeräte

Gilt für: Windows 10

Problembeschreibung


Wenn Sie ein USB-Audiogerät zum ersten Mal an einen Computer unter Windows 10, Version 1703, anschließen, erkennt das Betriebssystem das Gerät, lädt aber den USB-Audio 2.0-Standardtreiber (usbaudio2.sys) anstelle des spezifischen Gerätetreibers herunter.

Ursache


Dieses Problem tritt auf, da der USB-Audio 2.0-Treiber (usbaudio2.sys) in Windows 10, Version 1703, nicht als generischer Treiber klassifiziert ist. Daher geht das System davon aus, dass ein kompatibler, nicht generischer Treiber für das Gerät installiert ist, obwohl es sich tatsächlich um einen generischen Treiber handelt.

Dieses Problem führt auch dazu, dass Windows 10, Version 1703, die Suche nach anderen kompatiblen Treibern über Windows Update verschiebt, die normalerweise unmittelbar nach der Installation eines neuen Geräts erfolgt.

Lösung


Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1

Installieren Sie Update 4022716, um dieses Problem zu beheben.

Methode 2

Wenn der gerätespezifische Treiber über Windows Update bereitgestellt wird, können Sie den Treiber mithilfe des Geräte-Managers manuell aktualisieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Aktualisieren von Treibern in Windows 10.

Methode 3

Wenn das Gerät noch nicht angeschlossen ist, installieren Sie zunächst den gerätespezifischen Treiber, z. B. mithilfe des entsprechenden Installationsprogramms. Nachdem der gerätespezifische Treiber installiert wurde, wählt Windows 10 diesen Treiber anstelle des USB-Audio-2.0-Standardtreibers aus, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal anschließen.

Hinweis Informationen zum Installieren des Treibers finden Sie im Benutzerhandbuch des Geräteherstellers.

Methode 4

Wenn der Treiber nicht über Windows Update verteilt wird, können Sie den Treiber manuell neu installieren. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Installieren Sie den gerätespezifischen Treiber (siehe Methode 2).
  2. Starten Sie den Geräte-Manager.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Geräts (oder tippen und halten), und wählen Sie dann Deinstallieren aus.
  4. Starten Sie den Computer neu.

Beim Neustart versucht Windows, das Gerät mithilfe des gerätespezifischen Treibers neu zu installieren.