11. September 2018 – KB4457131 (Betriebssystembuild 14393.2485)

Gilt für: Windows 10, version 1607Windows Server 2016

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Scripting Engine, Microsoft-Grafikkomponente, Windows Media, Windows-Shell, Device Guard, Windows Hyper-V, Windows-Datencenter-Netzwerk, Windows-Kernel, Windows-Virtualisierung und ‑Kernel, Microsoft JET-Datenbankengine, Windows MSXML und Windows Server. 

Hinweis Dieses Update ist bei Verwendung von Expressinstallationsdateien für Windows Server 2016 nicht verfügbar.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung Problemumgehung
Alle virtuellen Gastcomputer, auf denen Unicast-NLB ausgeführt wird, können nicht auf NLB-Anfragen antworten, nachdem die virtuellen Computer neu gestartet wurden. Dieses Problem wurde in KB4457127 behoben.
Nach der Installation dieses Updates funktionieren die Installation und Clientaktivierung von Hostschlüsseln für Windows Server 2019 und 1809 LTSC Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) nicht wie erwartet. Dieses Problem wurde in KB4467684 behoben.

Nachdem Sie die Vorschau des Qualitätsrollups vom August oder das Update zu .NET Framework vom 11. September 2018 installiert haben, kann die Instanziierung von SqlConnection eine Ausnahme auslösen. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:

4470809 SqlConnection-Instanziierungsausnahme für .NET 4.6 und später nach .NET Framework-Updates vom August-September 2018

Dieses Problem wurde in KB4480977 behoben.

 

Beziehen dieses Updates


Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert. Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Voraussetzung: Das SSU (Servicing Stack Update) (KB4132216) muss vor dem neuesten kumulativen Update (Latest Cumulative Update, LCU) (KB4457131) installiert werden. Das LCU wird erst als zutreffend gemeldet, wenn das SSU installiert ist.

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4457131