Deaktivierung von Windows Analytics zum 31. Januar 2020

Gilt für: Windows Analytics

Back to the Microsoft Lifecycle Policy home page

Veröffentlicht: 12. September 2019

Windows Analytics ist eine Suite von Clouddiensten, die aus drei Lösungen besteht: Aktualisierungsbereitschaft, Update Kompatibilität und Geräteintegrität. Im Juli 2019 wurde Desktop Analytics als über die öffentliche Vorschau als Weiterentwicklung von Windows Analytics eingeführt, um Kunden bei fundierten Entscheidungen über Windows-Updates und -Upgrades zu unterstützen.   

Am 31. Januar 2020 wird Windows Analytics zugunsten von Desktop Analytics eingestellt. Neue Kunden stehen die Lösungen „Upgradebereitschaft” und „Geräteintegrität” nicht mehr zur Verfügung, sobald Desktop Analytics allgemein verfügbar ist. Jedoch bleibt Updatekompatibilitätweiterhin über das Azure-Portal verfügbar.

Für berechtigte Windows Analytics-Kunden ist eine Datenmigrationsoption vorhanden, die das Onboarding bei Desktop Analytics unterstützt. Wählen Sie während des Desktop Analytics-Onboarding-Prozesses einfach einen vorhandenen Windows Analytics-Arbeitsbereich aus, und aktivieren Sie die Option zum Migrieren vorhandener Administratordaten. Nachdem Sie die Onboarding-Schritte abgeschlossen haben, werden Ihre vorhandenen Daten automatisch in den neuen Desktop Analytics-Arbeitsbereich verschoben. Dieser Vorgang wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen.

Wenn Sie derzeit kein Windows Analytics-Kunde sind, empfehlen wir Ihnen, Desktop Analytics noch heute zu evaluieren.

Weitere Informationen finden Sie in den häufig gestellten Fragen oder hier.

The information on this page is subject to the Microsoft Policy Disclaimer and Change Notice. Return to this site periodically to review any such changes.