14. Januar 2020 – Kumulatives Update KB4535101 für .NET Framework 3.5, 4.7.2 und 4.8 für Windows 10, Version 1809, und Windows Server 2019

Gilt für: .NET Framework

Zusammenfassung


Es liegt eine Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung vor, wenn Microsoft .NET Framework Eingaben nicht ordnungsgemäß überprüft. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, könnte die Kontrolle über das betroffene System übernehmen. Der Angreifer könnte dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit uneingeschränkten Benutzerrechten erstellen. Benutzer mit Konten, die über weniger Systemrechte verfügen, sind davon möglicherweise weniger betroffen als Benutzer mit Administratorrechten.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie in den folgenden CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures).

Zusätzliche Informationen zu diesem Update


Die folgenden Artikel enthalten zusätzliche Informationen zu diesem Update bezogen auf einzelne Produktversionen.
  • 4532947 Hinweise zum kumulativen Update für .NET Framework 3.5 und 4.7.2 für Windows 10, Version 1809, und Windows Server 2019 (KB4532947)
  • 4532937 Hinweise zum kumulativen Update für .NET Framework 3.5 und 4.8 für Windows 10, Version 1809, und Windows Server 2019 (KB4532937)

Informationen zum Schutz und zur Sicherheit