Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework 4.5.2 für Windows 7 SP1, Windows Server 2008 R2 SP1 und Windows Server 2008 SP2 (KB4565616)

Gilt für: .NET Framework

Hinweis


Am 23. Juli 2020 wurde Version 2 des Updates KB4565616 veröffentlicht. Dieses Update ersetzt Version 1 für .NET Framework 4.5.2 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 und Windows Server 2008 SP2. Bei Kunden mit bestimmten ESU-Konfigurationen konnte die Version 1 des Updates nicht installiert werden.  Mit der Version 2 des Updates wird das Problem bei Kunden behoben, die Version 1 des Updates nicht installieren konnten.  


Wenn Sie KB4565616, Version 1, bereits installiert haben, müssen Sie nichts unternehmen.  


Informationen zum Abrufen von KB4565616, Version 2, finden Sie im Abschnitt “Bezug und Installation des Updates”.

Zusammenfassung


Es besteht eine Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung im .NET Framework, wenn die Software das Quellmarkup der XML-Dateieingabe nicht prüft. Ein Angreifer, der die Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, könnte beliebigen Code im Kontext des Prozesses ausführen, der für die Deserialisierung des XML-Inhalts verantwortlich ist. Um diese Sicherheitsanfälligkeit auszunutzen, könnte ein Angreifer ein speziell gestaltetes Dokument auf einen Server hochladen und ein betroffenes Produkt zur Verarbeitung von Inhalten verwenden. Das Sicherheitsupdate behebt die Sicherheitsanfälligkeit, indem korrigiert wird, wie .NET Framework das Quellmarkup von XML-Inhalten validiert.

Dieses Sicherheitsupdate wirkt sich darauf aus, wie die .NET Framework-Typen „System.Data.DataTable“ und „System.Data.DataSet“ XML-serialisierte Daten lesen. Bei den meisten .NET Framework-Anwendungen treten nach der Installation des Updates keine Verhaltensänderungen auf. Weitere Informationen darüber, wie sich das Update auf .NET Framework auswirkt, einschließlich Beispielen für Szenarien, die betroffen sein könnten, finden Sie im „Leitfaden für DataSet und Datentabelle“ unter https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=2132227.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie in den folgenden CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures).

Zusätzliche Informationen zu diesem Update


Die folgenden Artikel enthalten zusätzliche Informationen zu diesem Update bezogen auf einzelne Produktversionen.
  • 4566520 Hinweise zum Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework 2.0, 3.0, 4.5.2 und 4.6 für Windows Server 2008 SP2 (KB4566520)
  • 4566517 Hinweise zum Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework 3.5.1, 4.5.2, 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7, 4.7.1, 4.7.2 und 4.8 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 (KB4566517)

Bezug und Installation des Updates


Vor der Installation dieses Updates

Voraussetzung:

Damit Sie dieses Update anwenden können, müssen Sie .NET Framework 4.5.2 installiert haben.

Sie müssen die nachfolgend aufgelisteten Updates installieren und Ihr Gerät neu starten, bevor Sie den neuesten Rollup installieren. Durch die Installation dieser Updates wird die Zuverlässigkeit des Update-Prozesses verbessert und potenzielle Probleme bei der Installation des Rollups und der Anwendung von Microsoft-Sicherheits-Fixes werden reduziert.

  1. Das SSU (Servicing Stack Update) vom 12. März 2019 (KB4490628). Das eigenständige Paket für dieses SSU finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website. Dieses Update ist erforderlich, um Updates zu installieren, die nur SHA-2-signiert sind.
  2. Das neueste SHA-2-Update (KB4474419), das am 10. September 2019 veröffentlicht wurde. Wenn Sie Windows Update verwenden, wird Ihnen das neueste SHA-2-Update automatisch angeboten. Dieses Update ist erforderlich, um Updates zu installieren, die nur SHA-2-signiert sind. Weitere Informationen zu SHA-2-Updates finden Sie unter Unterstützung der SHA-2-Codesignierung für Windows und WSUS (2019).
  3. Das Extended Security Updates (ESU)-Lizenzierungsvorbereitungspaket (KB4538483) wurde am 11. Februar 2020 veröffentlicht. Das ESU-Lizenzierungsvorbereitungspaket wird Ihnen von WSUS angeboten. Das eigenständige ESU-Lizenzierungsvorbereitungspaket finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.

Installieren dieses Updates

Veröffentlichungskanal Verfügbar Nächster Schritt
Windows Update und Microsoft Update Ja Keiner. Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert, sofern Sie ESU-Kunde sind.
Microsoft Update-Katalog Ja Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.
Windows Server Update Services (WSUS) Ja

Dieses Update wird automatisch mit WSUS synchronisiert, wenn Sie Produkte und Klassifizierungen wie folgt konfigurieren:

Produkt: Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1,Windows Embedded Standard 7 Service Pack 1, Windows Embedded POSReady 7

Klassifizierung: Sicherheitsupdates

Neustartanforderung

Starten Sie den Computer nach der Installation dieses Updates neu, wenn betroffene Dateien verwendet werden. Es wird empfohlen, alle .NET Framework-basierten Anwendungen zu beenden, bevor Sie dieses Update installieren.

Hinweise zur Bereitstellung

Informationen zur Bereitstellung dieses Sicherheitsupdates finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:

20200714 Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: 14. Juli 2020

Informationen zur Deinstallation des Updates

Hinweis Microsoft rät davon ab, Sicherheitsupdates zu entfernen. Verwenden Sie das Dienstprogramm Programme und Funktionen in der Systemsteuerung, um dieses Update zu entfernen.

Aktualisieren von Informationen zum Neustart

Nach der Installation dieses Updates ist nur dann ein Systemneustart erforderlich, wenn die zu aktualisierenden Dateien gesperrt oder in Gebrauch sind.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt die zuvor veröffentlichten Updates 4535102 4556399 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1, und 4535105 4556402 für Windows Server 2008 SP2.

Dateiinformationen


Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen.

Informationen zum Schutz und zur Sicherheit