Formel zur Berechnung des Gleitenden Durchschnitts

Veralteter Haftungsausschluss für KB-Inhalte

Dieser Artikel wurde für Produkte geschrieben, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Deshalb wird dieser Artikel im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Problembeschreibung

Ich arbeite mit Microsoft EXCEL für WINDOWS 95, Version 7.0, und füge Trendlinien in meine Diagramme ein. Im Menü EINFÜGEN - TRENDLINIE "Optionen" kann ich die Einstellung "Formel im Diagramm darstellen" wählen. Wähle ich als Trendlinien-Typ "Gleitender Durchschnitt", ist die Option der Formelanzeige nicht mehr anwählbar. Nach welcher Formel werden die Werte beim Typ "Gleitender Durchschnitt" berechnet ?

Lösung

Außer für den Trendlinien-Typ " Gleitender Durchschnitt" können Sie die Formel immer wie beschrieben anzeigen lassen. Um die Formel für den Trendlinien-Typ "Gleitender Durchschnitt" einsehen zu können, gehen Sie folgendermaßen vor:

In den Analyse-Funktionen, welche Sie über das Menü EXTRAS - ADD-IN-MANAGER "Analyse-Funktionen" einstellen und über das Menü EXTRAS - ANALYSE-FUNKTIONEN aufrufen können, finden Sie ebenfalls eine Rubrik "Gleitender Durchschnitt". Rufen Sie diese Funktion auf und wählen Sie im erscheinenden Fenster die Hilfe. Dort wird beschrieben, wie diese Trendlinie berechnet wird.

Weitere Informationen zum Thema Trendlinien finden Sie in der Online-Hilfe.

Microsoft, MS und MS-DOS sind eingetragene Warenzeichen.
WINDOWS und WINDOWS NT sind Warenzeichen der Microsoft Corporation.

Eigenschaften

Artikelnummer: 506219 – Letzte Überarbeitung: 27.08.2002 – Revision: 1

Feedback