So wird's gemacht: Nutzen von Gruppenrichtlinien mit WMI-Filtern

Autor:

Franz Ouellet MVP

COMMUNITY SOLUTIONS CONTENT HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT CORPORATION UND/ODER SEINE LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT UND GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN UND DER ENTHALTENEN GRAFIKEN. DIESE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ERHALTEN "WIE BESEHEN" UND OHNE GARANTIEN JEDER ART. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN SCHLIESSEN HIERMIT ALLE GARANTIEN UND ZUSAGEN BEZÜGLICH DIESER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN EINSCHLIEßLICH ALLE KONKLUDENTEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NUTZERN, TITEL UND NICHT-VERLETZUNG. SIE AUSDRÜCKLICH ZUSTIMMEN, NICHT MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN HAFTEN FÜR DIREKTEN, INDIREKTEN, STRAFRECHTLICHE, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN ODER ANDERE IRGENDWELCHER SCHÄDEN, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN, VERLUST VON DATEN, ENTGANGENEN GEWINN, AUS ODER IN EINER VERBINDUNG DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN IN , OB VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, NACHLÄSSIGKEIT VERSCHULDENSUNABHÄNGIGE HAFTUNG ODER, SELBST WENN MICROSOFT ODER IHRE LIEFERANTEN DIE MÖGLICHKEIT VON SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN.

Zusammenfassung

WMI-Filter wird Computerattribute wie Betriebssystem Festplattenspeicher oder Marke und Modell der Bereich der Gruppenrichtlinien anhand bestimmt.
 
WMI-Filter können nur auf Windows XP und Server 2003 Winsows. WMI-Filter werden in früheren Versionen von Windows ignoriert. Mindestens ein Domänencontroller unter Windows Server 2003 in Ihrer Umgebung benötigen Sie Richtlinien filtern.

Schritt 1: Installieren Sie Group Policy Management Console (GPMC) SP1

Downloaden Sie GPMC SP1 aus.
 
Installieren der GPMC SP1 Anweisungen Setup.

Schritt 2: Erstellen eines WMI-Filters

Nach der Installation der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole unter Verwaltung öffnen
Erweitern Sie die Domäne unter der Sie einen WMI-Filter erstellen möchten
Klicken Sie WMI-Filter-Objekt, und wählen Sie neu...
Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für den neuen filter
Der aktuelle Namespace sollte root\CIMv2 sein. Dies ist der am häufigsten verwendeten Namespace für WMI-Abfragen. Alle Win32_ * Klassen befinden.

Schritt 3: Erstellen Sie die WMI-Abfrage WQL

Schreiben Sie in das Textfeld Abfrage eine Abfrage.
Dies ist eine Abfrage zurückgeben würde true, wenn das Laufwerk C: mindestens 100 MB freiem Speicherplatz
 
Wählen Sie * aus Win32_LogicalDisk, FreeSpace > 104857600 und Caption = "C:"
 
Wie alle Win32_ * Klassen und Eigenschaften bestimmen?
 
Die WMI-Tools zur
 
Mit dem WMI-Objektbrowser können Sie Klassen suchen und auch finden Sie die verschiedenen Eigenschaften.

Schritt 4: Zuweisen eines WMI-Filters mit Gruppenrichtlinien

Schritt 4: Zuweisen eines WMI-Filters mit Gruppenrichtlinien
 
Und wählen Sie das Gruppenrichtlinienobjekt klicken Sie im rechten Bereich im Abschnitt WMI-Filter im Dropdown-Menü den WMI-Filter, die Sie gerade erstellt haben.
Die Gruppenrichtlinie wird nur angewendet werden, wenn WMI-Filter zugewiesen true zurückgibt.

Verwandte websites

Beendet die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie nach dem Anwenden eines WMI-Filters mit einem Gruppenrichtlinienobjekt

 
Übersicht über WMI-Filter

 
Verwalten der WMI-Sicherheit

 
Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI)

 
WMI-Klassen

Informationen über den Autor.

Der Autor ist ein Windows-Systemadministrator in Montreal, Kanada befindet. Er kann unter francis@francisouellet.ca erreicht werden
Eigenschaften

Artikelnummer: 555253 – Letzte Überarbeitung: 15.02.2017 – Revision: 1

Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition, Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems, Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition, Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition, Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition

Feedback