So wird's gemacht: Leitfaden für die Verwendung von Virtual Server Migration ToolKit

Autor:

Guilherme Whitaker Karneval MVP

COMMUNITY SOLUTIONS CONTENT HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT CORPORATION UND/ODER SEINE LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT UND GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN UND DER ENTHALTENEN GRAFIKEN. DIESE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ERHALTEN "WIE BESEHEN" UND OHNE GARANTIEN JEDER ART. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN SCHLIESSEN HIERMIT ALLE GARANTIEN UND ZUSAGEN BEZÜGLICH DIESER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN EINSCHLIEßLICH ALLE KONKLUDENTEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NUTZERN, TITEL UND NICHT-VERLETZUNG. SIE AUSDRÜCKLICH ZUSTIMMEN, NICHT MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN HAFTEN FÜR DIREKTEN, INDIREKTEN, STRAFRECHTLICHE, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN ODER ANDERE IRGENDWELCHER SCHÄDEN, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN, VERLUST VON DATEN, ENTGANGENEN GEWINN, AUS ODER IN EINER VERBINDUNG DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN IN , OB VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, NACHLÄSSIGKEIT VERSCHULDENSUNABHÄNGIGE HAFTUNG ODER, SELBST WENN MICROSOFT ODER IHRE LIEFERANTEN DIE MÖGLICHKEIT VON SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN.

ZUSAMMENFASSUNG

In diesem Artikel sind die Schritte zur Verwendung von Virtual Server Migration Toolkit. Dadurch Ihre "echten"Systeme für virtuelle Maschinen mit Microsoft Virtual Server 2005 migriert.

Weitere Informationen

Virtual Server Migration Toolkit verwenden müssen Sie die folgenden Komponenten installieren:
   -  
-DHCP Service konfiguriert
   
Gastbetriebssystem unterstützt:
• Windows NT Server 4.0 mit Service Pack (SP) 6a, Standard und Enterprise Edition
• Windows 2000 Server SP 4 oder höher
• Windows 2000 Advanced Server SP 4 oder höher
• WindowsServer 2003, Standard Edition und Enterprise Edition
  
Sie können Virtual Server Migration Toolkit abrufen von:
 
Step1 :
Installieren Sie Microsoft Virtual Server 2005.
 
Step2 :
Installation Automatische Bereitstellungsdienste in derselben oder anderen Computer dann Virtual Server 2005.
 
Step3 :
Installieren Sie Virtual Server Migration Toolkit.
 
Step4 :
Wenn die anzeigen auf dem gleichen Computer DHCP-Server installieren müssen Sie anzeigen mit diesem Befehl konfigurieren:
           C:\Program Files\Microsoft ADS\bin\ADSdhcpconfig.wsf /add
 
Schritt 5:
Führen Sie im Beispielverzeichnis der VSMT Installation das Skript CreateVirtualNetwork.vbs VM0 Netzwerk-Definition in der Virtual Server 2005 erstellt.
 
Die folgenden Programmdateien werden im Installationsverzeichnis VSMT:
Schritt 6:
Führen Sie den Befehl: gatherhw.exe auf dem Computer, die Sie migrieren in diesen Befehl generiert ein XML VSMT; verwendet wird Senden Sie die Datei VSMT Verzeichnis.
 
Schritt 7:
Führen Sie den Befehl: VMScript.exe /hwvalidate /hwinfofile: < Gastservers > .xml dies überprüft Hardware-Kompatibilität.
 
Wenn zu diesem Zeitpunkt einige Inkompatibilität gefunden wurde, können leider Sie nicht fortsetzen.
 
Schritt 8:
Führen Sie den Befehl:
Vmscript /hwGenerateP2V /hwInfoFile: < GuestMachine > .xml Name: < VirtualMachineName > /vmConfigPath: < Your VSMT Directory > \vmconfig
   /virtualDiskPath:d:\vmdisk /hwDestVS:<YourVSMcahine> /virtualDiskDynamic /vmMemory:256
 
Schritt 9:
Zu diesem Zeitpunkt alle Skripts generiert wurde, und kann den Migrationsprozess gestartet. Benötigen Sie Kontrollkästchen der Gastcomputer Unterstützung für PXE-Start auf der Netzwerkkarte, wenn nicht, Sie können einen RIS-Datenträger gehen die Boot.
VSMT Server starten Sie den Befehl:
C:\ < VMST-Verzeichnis > \p2v\ < GuestMachine > \ < GuestMachine > _Capture.cmd
Neustart der Gastcomputer PXE verwenden.
 
Beim Anzeigen den Aufnahmevorgang abgeschlossen haben, wird der Server Herunterfahren Gastcomputer.

Schritt 10:
Dieser Schritt erstellt Konfigurationsdatei in Virtual Server 2005-Computer.
C:\ < VSMT Directory > \p2v\ < GuestMachinet > \ < GuestMachine > _CreateVM.cmd
 
Schritt 11:
Dieser Schritt auf dem virtuellen Computer verbinden mit anzeigen und Bereitstellen in Schritt 9 erstellt.
C:\ < VSMT Directory > \p2v\ < GuestMachine > \ < GuestMachine > _DeployVM.cmd
 
Nach diesem Schritt die Migration abgeschlossen ist, müssen Sie die "echte Machine" virtualisiert.
 
Bei einigen Fehlern ist empfohlene Neustart des Migrationsvorgangs den Befehl:
C:\ < VSMT Directory > \p2v\ < GuestMachine > \ < GuestMachine > _cleanupVM.cmd, führen Sie das Befehl und zurück zu Schritt 9.
 
Zusätzliche Informationsquellen:
 
WHITE PAPER VSMT

 
VSMT FAQ

 
 
Eigenschaften

Artikelnummer: 555306 – Letzte Überarbeitung: 15.02.2017 – Revision: 1

Microsoft Virtual PC 2004

Feedback