So wird's gemacht: Verwenden von Gruppenrichtlinien, USB, CD, Diskette und LS-120-Treiber

Autor:

Simon Geary MVP

COMMUNITY SOLUTIONS CONTENT HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT CORPORATION UND/ODER SEINE LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT UND GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN UND DER ENTHALTENEN GRAFIKEN. DIESE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ERHALTEN "WIE BESEHEN" UND OHNE GARANTIEN JEDER ART. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN SCHLIESSEN HIERMIT ALLE GARANTIEN UND ZUSAGEN BEZÜGLICH DIESER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN EINSCHLIEßLICH ALLE KONKLUDENTEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NUTZERN, TITEL UND NICHT-VERLETZUNG. SIE AUSDRÜCKLICH ZUSTIMMEN, NICHT MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN HAFTEN FÜR DIREKTEN, INDIREKTEN, STRAFRECHTLICHE, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN ODER ANDERE IRGENDWELCHER SCHÄDEN, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN, VERLUST VON DATEN, ENTGANGENEN GEWINN, AUS ODER IN EINER VERBINDUNG DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN IN , OB VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, NACHLÄSSIGKEIT VERSCHULDENSUNABHÄNGIGE HAFTUNG ODER, SELBST WENN MICROSOFT ODER IHRE LIEFERANTEN DIE MÖGLICHKEIT VON SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN.

Problembeschreibung

Standardmäßig bietet Gruppenrichtlinien keine Möglichkeit, Laufwerke mit Wechselmedien, z. B. USB-Ports, CD-ROM-Laufwerke, Diskettenlaufwerke und hohe Kapazität LS-120-Diskettenlaufwerk problemlos deaktivieren. Gruppenrichtlinien kann jedoch erweitert werden, um benutzerdefinierte Einstellungen verwenden, indem Sie eine ADM-Vorlage anwenden. Die ADM-Vorlage in diesem Artikel ermöglicht einem Administrator, deaktivieren Sie die entsprechenden Treiber dieser Geräte sicherstellen, dass sie verwendet werden können.

Lösung

Importieren dieser administrativen Vorlage Gruppenrichtlinie als ADM-Datei. Finden Sie den Link im Abschnitt Weitere Informationen, wenn Sie dazu kennen.
 
CLASS MACHINE
KATEGORIE. Kategorie
KATEGORIE. Kategoriename
RICHTLINIE. policynameusb
Schlüssel "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\USBSTOR"
ERLÄUTERN. explaintextusb
TEIL! Labeltextusb DROPDOWNLIST erforderlich
 
VALUENAME "Start"
ITEMLIST
NAME! STANDARDMÄßIG deaktivierte Wert NUMERISCH 3
NAME! Aktivierter Wert NUMERISCH 4
END ITEMLIST
ENDE
END-RICHTLINIE
RICHTLINIE. policynamecd
Schlüssel "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdrom"
ERLÄUTERN. explaintextcd
TEIL! Labeltextcd DROPDOWNLIST erforderlich
 
VALUENAME "Start"
ITEMLIST
NAME! STANDARDMÄßIG deaktivierte Wert NUMERISCH 1
NAME! Aktivierter Wert NUMERISCH 4
END ITEMLIST
ENDE
END-RICHTLINIE
RICHTLINIE. policynameflpy
Schlüssel "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Flpydisk"
ERLÄUTERN. explaintextflpy
TEIL! Labeltextflpy DROPDOWNLIST erforderlich
 
VALUENAME "Start"
ITEMLIST
NAME! STANDARDMÄßIG deaktivierte Wert NUMERISCH 3
NAME! Aktivierter Wert NUMERISCH 4
END ITEMLIST
ENDE
END-RICHTLINIE
RICHTLINIE. policynamels120
Schlüssel "SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Sfloppy"
ERLÄUTERN. explaintextls120
TEIL! labeltextls120 DROPDOWNLIST erforderlich
 
VALUENAME "Start"
ITEMLIST
NAME! STANDARDMÄßIG deaktivierte Wert NUMERISCH 3
NAME! Aktivierter Wert NUMERISCH 4
END ITEMLIST
ENDE
END-RICHTLINIE
END-KATEGORIE
END-KATEGORIE
 
[Strings]
Kategorie = "Benutzerdefinierte Richtlinien"
Kategoriename = "Laufwerke einschränken"
Policynameusb = "USB deaktivieren"
Policynamecd = "CD deaktivieren"
Policynameflpy = "Diskette deaktivieren"
policynamels120 = "Hohe Kapazität Diskette deaktivieren"
Explaintextusb = "Computer USB-Anschlüsse deaktivieren usbstor.sys Treiber deaktiviert"
Explaintextcd = "Deaktiviert die Computer Laufwerk cdrom.sys Treiber deaktivieren"
Explaintextflpy = "Computer Diskettenlaufwerk durch Deaktivieren des flpydisk.sys Treibers deaktiviert"
explaintextls120 = "Hohe Kapazität Floppy Drive Computer durch Deaktivieren des sfloppy.sys Treibers deaktiviert"
Labeltextusb = "USB-Anschlüsse deaktivieren"
Labeltextcd = "CD-ROM-Laufwerk deaktivieren"
Labeltextflpy = "Floppy Drive deaktivieren"
labeltextls120 = "Hohe Kapazität Diskettenlaufwerk deaktivieren"
Enabled="Enabled"
Disabled="Disabled"

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Anwenden von administrativen Vorlagendateien, einschließlich Informationen wie diese Vorlage wird herunterladen Sie im Microsoft-Whitepaper "Verwenden Administrative Template Files with Registry-Based Group Policy" hier.
 

 
Diese Vorlage gilt eine Voreinstellung als true Richtlinie und Tätowieren die Registrierung von Client-Computern mit Einstellungen. Wenn diese Vorlage Gültigkeitsbereich der Gruppenrichtlinie gilt es verschoben wird, bleibt die Registrierung vorgenommenen. Kehren Sie die Einstellungen dieser Vorlage umkehren möchten, einfach die Optionen, die Treiber zu reaktivieren.
 
Voreinstellungen werden im Gruppenrichtlinien-Editor standardmäßig ausgeblendet. Wenn diese Vorlage angewendet wird, gehen Sie die Ansicht ändern, die Voreinstellungen angezeigt werden können.
 

Eigenschaften

Artikelnummer: 555324 – Letzte Überarbeitung: 15.02.2017 – Revision: 1

Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems

Feedback