Verschieben eine Datenbank auf einem anderen Exchange Server 2003

Autor:

Anderson Patricio MVP

COMMUNITY SOLUTIONS CONTENT HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT CORPORATION UND/ODER SEINE LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT UND GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN UND DER ENTHALTENEN GRAFIKEN. DIESE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ERHALTEN "WIE BESEHEN" UND OHNE GARANTIEN JEDER ART. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN SCHLIESSEN HIERMIT ALLE GARANTIEN UND ZUSAGEN BEZÜGLICH DIESER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN EINSCHLIEßLICH ALLE KONKLUDENTEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NUTZERN, TITEL UND NICHT-VERLETZUNG. SIE AUSDRÜCKLICH ZUSTIMMEN, NICHT MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN HAFTEN FÜR DIREKTEN, INDIREKTEN, STRAFRECHTLICHE, ZUFÄLLIGEN, SPEZIELLEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN ODER ANDERE IRGENDWELCHER SCHÄDEN, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN, VERLUST VON DATEN, ENTGANGENEN GEWINN, AUS ODER IN EINER VERBINDUNG DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN IN , OB VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, NACHLÄSSIGKEIT VERSCHULDENSUNABHÄNGIGE HAFTUNG ODER, SELBST WENN MICROSOFT ODER IHRE LIEFERANTEN DIE MÖGLICHKEIT VON SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN.

ZUSAMMENFASSUNG

In einigen Fällen, die Sie zum Verschieben/eine Datenbank so schnell wie möglich wiederherstellen müssen haben Sie Hardware können in diesem Artikel Sie Ihre Datenbank auf einem anderen Exchange Server-Wiederherstellung.

Problembeschreibung

Die beste Methode für die Wiederherstellung ist Setup/disasterrecovery haben Sie einen Computer oder eine Zeit können diese Artikel zum Wiederherstellen eine Datenbank auf einem anderen Exchange Server-Hilfe. Änderung an der Datenbank Attribute Benutzerobjekte in Active Directory Benutzer und Skripts auf Clientcomputern erläutert.

Lösung

Für diesen Artikel benötigen Sie eine andere Exchange Server 2003 mit Service Pack 2 oder höher, verwenden wir Namen der Differenzierung abgestürzt und zweiten Exchange Server als führen Sie:
  • Server1: Exchange Server mit schwerwiegenden Fehler
  • Server2: eine neue oder vorhandene Exchange Server mit einem anderen Namen abgestürzten Exchange Server
 
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Datenbank auf einem anderen Server wiederherzustellen:
 
Wiederherstellen der Datenbank
  1. Erstellen einer Datenbank mit demselben Namen wie Server1 auf Server2
  2. Notieren Sie sich den Speicherort der. EDB und. STM-Dateien in die neue Datenbank im Register Datenbank
  3. Nach erstellen, offline oder online Sicherung in Server2 an Schritt 2 wiederherstellen
  4. Klicken Sie auf neue Datenbank klicken Sie auf Eigenschaften und Datenbank markiert diese Datenbank kann bei einer Wiederherstellung überschrieben
  5. Die neue Datenbank bereitstellen
Nun können Sie alle Postfächer in Exchange-System-Manager finden jedoch als getrennt angezeigt werden.
 
Ändern von Exchange Benutzerattributen Server1 lokalisiert
  1. Downloaden Sie und installieren Sie ADModify. Hierzu finden Sie auf der folgenden Website:
  2. ADModify ausführen
  3. Klicken Sie auf dem Startbildschirm auf Vorhandene Benutzerattribute ändern
  4. Wählen Sie Domäne in der Domänenliste
  5. Wählen Sie einen Domänencontroller in der Domäne-Controllers
  6. In der Domänenliste Strukturerweitern Sie Struktur und Benutzer von Server1 MailboxStore und klicken Sie dann auf zur Liste hinzufügen
  7. In neuen Fenstern. Klicken Sie auf die Registerkarte Exchange-Allgemein .
  8. Aktivieren Sie Kontrollkästchen HomeMTA Attribut Folowwing (Typ null zum Deaktivieren) ändern und ändern für einen Wert aus dem Server2
  9. Klicken Sie auf den server2 ändern HomeMDB-Attribut (Geben Sie null zum Deaktivieren) folgende Kontrollkästchen und ändern für einen Wert aus
  10. Klicken Sie auf die Registerkarte e-Mail-Adresse weiter .
  11. Klicken Sie auf MsExchHomeServerName festlegen und Ändern der Organisation für den Namen Ihrer Organisation AG Name für den Namen der administrativen Gruppe (Beispiel: Erste Administrative Gruppe) und Servername den Namen des neuen Servers, die Mailboxstore (in diesem Fall Server2) enthalten
    Bemerkung: nur wenn Sie Benutzerobjekte nicht die X500 Adresse fahren Sie mit Schritt 12 fort. Haben Sie eine X500 Adresse gehen Sie zu Schritt 13.
  12. Zusätzlicher Schritt: In e-Mail-Adresse weiter Registerkarte im Format X. 500-Adresse schreiben x. 500-Adresse (Beispiel: o = < Organisation > / Ou = < Erste Administrative Gruppe > / Cn = Empfänger
  13. Klicken Sie auf ändern > und nach der Änderung ADModify kleine Wiederaufnahme aller Attribute aller Änderungen bereits Werte und Fehler gefunden.
 
Microsoft Outlook-Clients ändern
Ist ein optionaler Schritt, ändern Sie den Namen des Servers manuell in jedem auf Server1 (abgestürzten Server), aber wenn Sie zentralisierte machen möchten, kann Sie Schritte unten.
Zum Erstellen eines Skripts ändern den Servernamen im Microsoft Outlook-Clients müssen Sie das Exchange-Profilaktualisierungstool (exprofre.exe)-Dienstprogramm verwenden. Auf dieser Website finden:, und führen Sie diese Schritte auf einem Testcomputer mit Profil konfiguriert eine Server1 (alte Exchange Server):
  1. Herunterladen des Exchange-Profilaktualisierungstools
  2. Ausführen und in ein temporäres Verzeichnis extrahieren (Beispiel: c:\temp)
  3. Klicken Sie auf Start, Ausführen, geben Sie cmd ein , und klicken Sie auf OK
  4. Typ cd \temp
  5. Typ exprofre.exe /targetdc = < Global Catalog Server >/s/v /logfile=c:\temp\exprofre.log und EINGABETASTE
  6. Im Fenster wird das Ergebnis des Vorgangs angezeigt, Erfolge, jetzt können Sie öffnen normalerweise Microsoft Outlook-Client
 
Dieser Schritt funktioniert ist notwendig, einen richtigen X500 Adresse für Benutzerobjekte. PS: Verwenden Sie eine X500 Adresse für manche Nachrichtensysteme, dann bedeutet diese Änderungen in Ihrer Umgebung überprüfen müssen.
 
Problembehandlung bei einem richtigen X500 Adresse Exprofre
Führen Sie diese Schritte, um einen ordnungsgemäßen Problembehandlung in eine X500 Adresse Erstellung/Änderung die Benutzer:
  1. Überprüfen der X500 Pfad in der Zeile Benutzerprofils Exprofre protokollieren, dieses Protokoll ist de Switch Option generiert /logfile = im obigen Beispiel wird das Protokoll auf c:\temp\exprofre.log generiert
  2. Auf dem Server Domänencontroller in Befehlszeile ausführen:
  3. LDIFDE – R "(& (objectcategory=person)(objectclass=user) (ProxyAddresses = X500: / o =< Organisation>/OU =Erste AdministrativeGruppe/cn = Empfänger/Cn =< Benutzer exprofre.log >))"-f überprüfen-exprofre.txt
    Wo:
    -< Organisation >: der Exchange-Organisation
    -< Benutzer der exprofre.log >: Informationen im Protokoll Exprofre Dienstprogramm generiert
 
Müssen die Benutzer Ihre Überprüfen exprofre.txtmigrieren, wenn die X500 überprüft wird nicht Adresse.
 

Weitere Informationen

Postfach verschieben
Wie Exprofre
Überblick über Exchange Server-Architektur und Datenbank-Datenbankmodul
Disaster Recovery Guide von Exchange Server 2003
 
Eigenschaften

Artikelnummer: 555603 – Letzte Überarbeitung: 15.02.2017 – Revision: 1

Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition, Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition, Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition, Microsoft Exchange 2000 Enterprise Server

Feedback