Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft-Softwareupdates


Zusammenfassung


Dieser Artikel beschreibt die Standardterminologie zur Definition von Softwareupdates für Windows Update- und Microsoft Update-Dienste.

Weitere Informationen


Microsoft verwendet die folgende Standardterminologie zur Beschreibung von Softwareupdates:

  • Wichtiges Update

    Definition: Ein allgemein veröffentlichtes Update zur Behebung eines bestimmten Problems, das durch einen kritischen, nicht sicherheitsbezogenen Fehler verursacht wird
  • Definitionsupdate

    Definition: Ein allgemein veröffentlichtes und regelmäßiges Softwareupdate, das Ergänzungen zur Definitionsdatenbank eines Produkts enthält. Definitionsdatenbanken werden oft verwendet, um Objekte zu erkennen, die bestimmte Attribute haben, z. B. bösartiger Code, Phishing-Websites oder Junk-E-Mail.
  • Treiber

    Definition: Software, welche die Ein- und Ausgabe eines Geräts steuert.
  • Feature Pack

    Definition: Neue Produktfunktionen, die außerhalb des Kontexts einer Produktveröffentlichung bereitgestellt werden und normalerweise in der nächsten Vollversion des Produkts enthalten sind.
  • Sicherheitsupdate

    Definition: Ein allgemein veröffentlichtes Update für ein produktspezifisches Sicherheitsrisiko. Sicherheitsanfälligkeiten werden nach ihrem Schweregrad klassifiziert. Der Schweregrad wird im Microsoft Security Bulletin als kritisch, wichtig, mittel oder niedrig angegeben.

    Zusätzliche Informationen: Microsoft-Sicherheitsupdates stehen Kunden zum Herunterladen zur Verfügung und werden von zwei Dokumenten begleitet: einem Sicherheitsbulletin und einem Microsoft Knowledge Base-Artikel. Weitere Informationen zum Format von Microsoft Knowledge Base-Artikeln zu Microsoft-Sicherheitsupdates finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    824689 Beschreibung des Formats von Microsoft Knowledge Base-Artikeln zu Microsoft-Sicherheitsupdates
  • Service Pack

    Definition: Ein getestetes, kumulatives Paket mit allen Hotfixes, Sicherheitsupdates, kritischen Updates und Updates. Zudem enthalten Service Packs eventuell auch zusätzliche Updates zur Behebung von Problemen, die seit der Veröffentlichung des Produkts von Microsoft festgestellt wurden. Service Packs enthalten eventuell auch eine begrenzte Anzahl von Designänderungen oder Features, die von Kunden angefordert wurden.
  • Tool

    Definition: Ein Dienstprogramm oder ein Feature, das Unterstützung beim Ausführen einer oder mehrerer Aufgaben bietet.
  • Update

    Definition: Eine allgemein veröffentlichte Korrektur für ein bestimmtes Problem. Updates dienen zur Behebung von nicht kritischen, nicht sicherheitsbezogenen Problemen.
  • Updaterollup

    Definition: Eine getestete, kumulative Sammlung von Hotfixes, Sicherheitsupdates, kritischen Updates und Updates, die zur vereinfachten Bereitstellung zusammengefasst wurden. Rollups beziehen sich im Allgemeinen auf einen bestimmten Bereich, wie die Sicherheit oder eine Komponente eines Produkts (z. B. Internet Information Services (IIS)).
  • Nur Sicherheitsupdates

    Definition: Ein Update, das alle neuen Sicherheitsupdates für einen bestimmten Monat und für ein bestimmtes Produkt erfasst, sicherheitsrelevante Risiken behebt und über Windows Server Update Services (WSUS), System Center Configuration Manager und Microsoft Update-Katalog verteilt wird. Sicherheitsanfälligkeiten werden nach ihrem Schweregrad klassifiziert. Der Schweregrad wird im Microsoft Security Bulletin als kritisch, wichtig, mittel oder niedrig angegeben. Dieses Nur-Sicherheitsupdate wird beim Herunterladen oder Installieren des Updates unter dem Titel „Qualität-Nur Sicherheit"-Update angezeigt und als „Wichtiges“ Update eingestuft.
  • Monatlicher Rollup

    Definition: Eine getestete, kumulative Reihe von Updates. Sie enthalten Sicherheits- und Zuverlässigkeitsupdates, die zusammen verpackt und über Windows Update, WSUS, System Center Configuration Manager und Microsoft Update-Katalog zur einfachen Bereitstellung verteilt werden. Das monatliche Rollup ist produktspezifisch, behebt sowohl neue Sicherheitsprobleme als auch nicht sicherheitsrelevante Probleme in einem einzigen Update und enthält proaktiv Updates, die in der Vergangenheit veröffentlicht wurden. Sicherheitsanfälligkeiten werden nach ihrem Schweregrad klassifiziert. Der Schweregrad wird im Microsoft Security Bulletin als kritisch, wichtig, mittel oder niedrig angegeben. Dieses monatliche Rollup wird beim Herunterladen oder Installieren unter dem Titel „Monatliches Sicherheitsqualitäts-Rollup“ angezeigt. Dieses monatliche Rollup wird als ein „wichtiges“ Windows Update eingestuft und automatisch heruntergeladen und installiert, wenn Ihre Windows Update-Einstellungen so konfiguriert sind, dass wichtige Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden.
  • Vorschau des monatlichen Rollups

    Definition: Eine getestete, kumulative Reihe neuer Updates, die zusammen mit Windows Update, WSUS, System Center Configuration Manager und Microsoft Update-Katalog gebündelt sind und vor der Veröffentlichung des nächsten monatlichen Rollups für Kunden bereitgestellt werden, um proaktiv herunterzuladen, zu testen und Feedback abgeben zu können. Die Vorschau des monatlichen Rollups ist produktspezifisch und behandelt neue, nicht sicherheitsrelevante Updates und enthält Korrekturen des letzten monatlichen Rollups. Diese Vorschau des monatlichen Rollups wird beim Herunterladen oder Installieren unter dem Titel „Vorschau des monatlichen Qualitäts-Rollups“ angezeigt und als „optionales“ Update klassifiziert.
  • Servicing Stack Update (SSU)

    Definition: Der „Servicing Stack“ ist der Code, der andere Betriebssystem-Updates installiert. Darüber hinaus enthält es den „komponentenbasierten Servicing Stack“ (CBS), der eine wichtige Basiskomponente für mehrere Elemente der Windows-Bereitstellung ist, wie DISM, SFC, ändern von Windows-Funktionen oder -Rollen und reparieren von Komponenten. Bei CBS handelt es sich um eine kleine Komponente, die in der Regel nicht monatlich aktualisiert wird.

Hinweis Weitere Informationen finden Sie unter: Servicing Stack Updates (SSUs)