Beschreibung und Verwendung des Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
826809 Description and use of the Save My Settings Wizard

Zusammenfassung

Wenn Sie in Office 2003 den Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen ausführen, um Ihre Profile zu speichern oder zuvor gespeicherte Profile wiederherzustellen, können Sie diese nur lokal oder im Netzwerk in einer Datei speichern. Beginnend mit Office 2003 gibt es keine Option mehr zum Speichern Ihrer Profile im Internet.

Wenn Sie den Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen ausführen, können Sie Ihre Konfigurationseinstellungen für Office 2003-Programme speichern oder wiederherstellen. Diese Einstellungen werden in einer Profileinstellungsdatei (.ops-Datei) gespeichert. Diese Datei ist ein Snapshot der Registrierungseinstellungen und der entsprechenden Dateien für Ihre Office-Konfiguration.

Wenn Sie Ihre Office-Einstellungen in einer .ops-Datei speichern, werden die Einstellungen erst dann in die Datei geschrieben, wenn Sie auf Fertig stellen klicken. Ebenso wird Ihr Computer beim Wiederherstellen von Einstellungen aus einer .ops-Datei erst dann aktualisiert, wenn Sie auf Fertig stellen klicken.

Weitere Informationen

Sie können den Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen für die folgenden zwei Aktionen verwenden:
  • Speichern der Einstellungen von Office-Programmen in einer Profileinstellungsdatei (.ops-Datei).

    -oder-
  • Wiederherstellen von zuvor gespeicherten Einstellungen aus einer .ops-Datei

Installation des Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen wird in der Regel mit Office installiert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um festzustellen, ob der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen installiert ist:
  1. Klicken Sie auf Start, und zeigen Sie dann auf Alle Programme.
  2. Zeigen Sie auf Microsoft Office Tools.
Wenn der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen im Menü Microsoft Office Tools nicht angezeigt wird, ist er nicht installiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen nicht installiert ist:
  1. Beenden Sie alle Office-Programme.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Software.
  4. Klicken Sie auf Programme ändern oder entfernen.
  5. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf Microsoft Office 2003 und anschließend auf Ändern.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Microsoft Office 2003 Setup auf Features hinzufügen oder entfernen und dann auf Weiter.
  7. Erweitern Sie unter Zu installierende Features die Option Office Tools.
  8. Klicken Sie auf Assistent zum Speichern eigener Einstellungen und anschließend auf Alles vom Arbeitsplatz starten.
  9. Klicken Sie auf Aktualisieren.
  10. Klicken Sie nach dem erfolgreichen Abschluss des Setupprogramms auf OK.

Einstellungen speichern oder wiederherstellen

Sie können Ihre Office-Einstellungen entweder von Ihrem Computer aus speichern, oder Sie können sie auf Ihrem oder einem anderen Computer wiederherstellen.

Einstellungen speichern

Die Option Einstellungen dieses Computers speichern instruiert den Assistenten, Ihre Office-Konfigurationseinstellungen aus den auf Ihrem Computer installierten Office-Programmen aufzuzeichnen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Einstellungen zu speichern:
  1. Beenden Sie alle Office-Programme.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Microsoft Office und anschließend auf Microsoft Office Tools.
  3. Klicken Sie auf Microsoft Office 2003 Assistent zum Speichern eigener Einstellungen.
  4. Klicken Sie im Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf Einstellungen dieses Computers speichern und dann auf Weiter.
  6. Geben Sie den gewünschten Speicherort für die Datei an, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
Hinweis: Wenn Sie die Einstellungen an einem anderen Speicherort als dem Standardpfad speichern möchten, z. B. auf einer Netzwerkfreigabe, klicken Sie auf Durchsuchen.

Hinweis: Der Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen speichert nur Benutzereinstellungen, die gegenüber den Standardwerten geändert wurden. Wenn Sie z. B. die Microsoft Word-Option Schnellspeicherung zulassen aktivieren, aber die Option Sicherungskopie immer erstellen unverändert lassen, speichert der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen nur die Einstellung Schnellspeicherung zulassen in der .ops-Datei.

Wichtig: Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen erstellt oder schreibt die .ops-Datei erst dann, wenn Sie auf Fertig stellen geklickt haben.

Gespeicherte Einstellungen wiederherstellen

Die Option Gespeicherte Einstellungen wiederherstellen instruiert den Assistenten, Ihre Office-Konfigurationseinstellungen aus der von Ihnen angegebenen .ops-Datei wiederherzustellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Einstellungen wiederherzustellen:
  1. Beenden Sie alle Office-Programme.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Microsoft Office Tools, und klicken Sie anschließend auf Assistent zum Speichern eigener Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Assistenten zum Speichern eigener Einstellungen auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Zuvor gespeicherte Einstellungen auf diesem Computer wiederherstellen, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. In das Feld Datei, die die gespeicherten Einstellungen enthält geben Sie den Pfad zu Ihrer .ops-Datei ein. Klicken Sie dann auf Fertig stellen.
Wichtig: Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen importiert die Einstellungen erst dann aus der .ops-Datei, wenn Sie auf Fertig stellen geklickt haben.

Dateien und Ordner, die der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen speichert

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen speichert nur Dateien und Unterordner, die in folgenden Ordnern gespeichert sind:
<AnwDaten>\Microsoft\AddIns
<AnwDaten>\Microsoft\ClipGallery
<AnwDaten>\Microsoft\Excel
<AnwDaten>\Microsoft\FrontPage
<AnwDaten>\Microsoft\Graph
<AnwDaten>\Microsoft\Office
<AnwDaten>\Microsoft\Outlook
<AnwDaten>\Microsoft\PowerPoint
<AnwDaten>\Microsoft\Proof
<AnwDaten>\Microsoft\Queries
<AnwDaten>\Microsoft\Signatures
<AnwDaten>\Microsoft\Stationery
<AnwDaten>\Microsoft\Templates
<AnwDaten>\Microsoft\Themes
<AnwDaten>\Microsoft\InfoPath
<AnwDaten>\Microsoft\OneNote
<AnwDaten>\Microsoft\InterConnect
<AnwDaten>\Microsoft\Word

Hinweis: <<AnwDaten>> steht für die folgenden Ordner auf Ihrer Festplatte:
In Microsoft Windows XP und Microsoft Windows 2000:
C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten

Dateien, die der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen von der Speicherung ausnimmt

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen schließt die folgenden Dateien von der Speicherung aus:
*.ost
*.pab
*.pst
*.tmp
<AnwDaten>\Microsoft\Word\*.ASD
<AnwDaten>\Microsoft\Word\*.WBK

Dateien, die vor der Wiederherstellung von Daten aus der .ops-Datei gelöscht werden

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen entfernt die folgenden Ordner, bevor er Daten aus der .ops-Datei schreibt:
<AnwDaten>\Microsoft\Office\Shortcut Bar
<AnwDaten>\Microsoft\FrontPage

Dateien, die nicht entfernt werden

Die folgenden Dateien werden nicht entfernt, bevor Einstellungen aus der .ops-Datei wiederhergestellt werden:
*.pab
*.pst
*.dic
*.ost

Registrierungseinstellungen, die gespeichert werden

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen speichert Registrierungseinstellungen, die in folgenden Registrierungsschlüsseln gespeichert sind. Alle Werte und Unterschlüssel in der angegebenen Struktur sind eingeschlossen:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Excel
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Graph
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\MS Project
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\NetFolder
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Osa

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\PowerPoint

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Shortcut Bar

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Web Server

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Publisher

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\ClipGallery
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InfoPath
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\OneNote
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Interconnect
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Visio
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\MSProject
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Visio
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Access
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Excel

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Outlook

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\PowerPoint
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Word

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\FrontPage
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Shared Tools\Font Mapping
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\SharedTools\Proofing Tools

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\SharedTools\Outlook\Journaling

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VBA\Office
HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\International\NumShape
HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\International\Calendars\TwoDigitYearMax

HKEY_CURRENT_USER\AppEvents\Schemes\Apps\Office97

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common\MailSettings\MarkCommentsWith

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows MessagingSubsystem\Profiles\Outlook

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook
Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen speichert auch die Registrierungseinstellungen für die folgenden einzelnen Registrierungsschlüssel. Nur die unter diesen Registrierungsschlüsseln gespeicherten Werte werden importiert, nicht jedoch die Unterschlüssel:



HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange\Client\Options
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\LanguageResources
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VBA\Trusted

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\UserInfo

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common\Mailsettings\MarkCommentsWith

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common\Mailsettings\MarkComments
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Preferences

Registrierungseinstellungen, die nicht gespeichert werden

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen importiert die folgenden Registrierungsschlüssel nicht in Ihr Profil. Alle Werte und Unterschlüssel in der angegebenen Struktur sind ausgeschlossen:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\Migration
Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen importiert die folgenden Registrierungsschlüssel nicht in Ihr Profil. Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen schließt nur die folgenden benannten Werte von der Speicherung aus, jedoch nicht die Unterschlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access\Settings\Prefs Migrated

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\General\FirstRun

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\UserData
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Excel\Options\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Excel\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Setup\First-Run
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\UserData
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\office\11.0\Outlook\Journal\Item Log File

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\PowerPoint\First Run\FirstRun

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\PowerPoint\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\Options\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\UserData


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Publisher\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InfoPath\FirstBoot
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\OneNote\FirstBoot
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InterConnect\General\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InterConnect\Bizcard\OfficeBizcardDesign
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InterConnect\Bizcard\HomeBizcardDesign
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Bizcard\UtilityBizcardDesign
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InterConnect\Bizcard\FakeBizcardDesign


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\InterConnect\Bizcard\ActiveDigitalSignature



Registrierungseinstellungen, die bei der Wiederherstellung Ihrer Einstellungen zurückgesetzt werden

Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen entfernt die folgenden Schlüssel, bevor er benutzerdefinierte Werte aus der .ops-Datei schreibt:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Access

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Excel
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Outlook

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\PowerPoint

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Word

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\FrontPage

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Visio
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Shared Tools\Proofing Tools

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VBA\Office

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\VBA\Trusted
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows Messaging Subsystem\Profiles
Der Assistent zum Speichern eigener Einstellungen setzt die folgenden Schlüssel auf ihre Standardwerte zurück, bevor er benutzerdefinierte Werte aus der .ops-Datei schreibt:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access\Settings\Prefs Migrated

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Access\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Excel\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\UserData
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\PowerPoint\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\UserData

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\WebDriveUserData
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Common\General\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Excel\Options\FirstRun

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Setup\First-Run

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\office\11.0\Outlook\Journal\Item Log File

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\PowerPoint\First Run\FirstRun
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\Options\FirstRun
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 826809 – Letzte Überarbeitung: 10.01.2017 – Revision: 1

Feedback