"Zugriff verweigert" Fehlermeldung, wenn Sie eine auf einem Windows Server 2003-Computer Stapelverarbeitung

Problembeschreibung

Wenn Sie eine, die im Sicherheitskontext eines Standardbenutzerkontos auf einem Microsoft Windows Server 2003-Computer ausgeführt wird Stapelverarbeitung, kann nicht ausgeführt werden. Wenn Sie die Stapelverarbeitung mit der geplante Tasks ausführen, kann die folgende Fehlermeldung in der Protokolldatei "Geplante Tasks" (Schedlgu.txt) protokolliert:
0 x 80070005: Zugriff verweigert.
Wenn Sie Debugger-Programm verwenden, um festzustellen, warum die Stapelverarbeitung nicht funktioniert, kann die folgende Fehlermeldung in die Debugausgabe angezeigt:
Zugriff verweigert (Fehler 5)

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn alle folgenden Punkte zutreffen:
  • Die Stapelverarbeitung auf einem Windows Server 2003-basierten Mitgliedsserver.
  • Die Stapelverarbeitung wird als interaktiv ausgeführt.
  • Die Stapelverarbeitung wird konfiguriert im Kontext eines Kontos, das kein Mitglied der Administratorengruppe ist.
In Windows Server 2003 die Gruppe Benutzer nicht lesen und Ausführen der Befehlsprozessor (Cmd.exe). Cmd.exe-Programm verfügt standardmäßig über folgende Berechtigungen:
  • Implizite Gruppe interaktiv und implizite Dienstgruppe Berechtigungen Lesen und ausführen.

    Hinweis Auf einem Mitgliedsserver hat die Gruppe TelnetClients Lese-und Ausführungsberechtigungen. Auf einem Domänencontroller ist die implizite Stapelverarbeitungsgruppe Lese-und Ausführungsberechtigungen.
  • Die Gruppe Administratoren und System implizite Gruppe haben Vollzugriff.

Problemlösung

Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie eine der folgenden Methoden.

Methode 1

Gewähren Sie Programm Cmd.exe Lese- und Schreibberechtigungen für das Benutzerkonto die Stapelverarbeitung ausgeführt wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Startund dann auf Windows Explorer.
  2. Suchen Sie und dann auf die Datei Cmd.exe . Die Datei Cmd.exe befindet sich im Ordner %windir%\System32.
  3. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Geben Sie im Feld Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen den Benutzernamen ein, dem die Stapelverarbeitung ausgeführt wird, und klicken Sie zweimal auf OK .

    Hinweis Wenn Sie Benutzer hinzufügen, erhält der Benutzer Lese-und Ausführungsberechtigungen automatisch.
  7. Klicken Sie auf Ja , um fortzufahren.

Methode 2

Erteilen Sie Lese- und Schreibberechtigungen für die Datei Cmd.exe Stapelverarbeitungsgruppe. Dadurch können alle Stapelverarbeitungsprozesse ausführen den Befehlsprozessor. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Startund dann auf Windows Explorer.
  2. Suchen Sie und dann auf die Datei Cmd.exe . Die Datei Cmd.exe befindet sich im Ordner %windir%\System32.
  3. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Geben Sie im Feld Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen Stapel, und klicken Sie zweimal auf OK .
  7. Klicken Sie auf Ja , um fortzufahren.

Weitere Informationen

Das in diesem Artikel beschriebene Verhalten unterscheidet das Standardverhalten von Windows 2000 Server. Standardmäßig erteilt Windows 2000 Server zur Benutzergruppe Berechtigungen Lesen und ausführen.

Weitere Informationen zu impliziten Gruppen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Websites:
Eigenschaften

Artikelnummer: 867466 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback