Neue Ereignisprotokollnachrichten für das Clusterdienstkonto sind in Windows Server 2003 Service Pack 1 und Update Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4 enthalten.

Einführung

Dieser Artikel beschreibt einige der Cluster dienstbezogene Ereignisprotokollnachrichten in Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) und Update Rollup 1 für Microsoft Windows 2000 Service Pack 4 (SP4) wurde geändert.

Weitere Informationen

Der Clusterdienst ist ein Dienst, der ein Domänenbenutzerkonto ist erforderlich.

Server Cluster Setup-Programm wird die lokale Sicherheitsrichtlinie für dieses Konto durch eine Reihe von Benutzerrechten auf das Konto gewähren. Darüber hinaus erfolgt das Konto Mitglied der lokalen Administratorengruppe.

Eine oder mehrere der folgenden Benutzerrechte fehlen, reagiert der Clusterdienst sofort beim Start oder höher, je nach bei der Clusterdienst die bestimmte Berechtigung benötigt.

In Windows Server 2003 und Windows 2000 Server erhalten Sie die Benachrichtigung, dass ein Benutzerrecht das Clusterdienstkonto nicht gewährt wurde für Cluster-Vorgang. Diese Benachrichtigung bedeutet nicht jedoch die erforderliche Berechtigung fehlt.

Windows Server 2003 SP1 und Update Rollup 1 für Windows 2000 SP4 enthalten Änderungen, dieses Problem zu beheben. Diese sind im Programm Service Control Manager (SCM) und den Clusterdienst.

Änderung zu Service Control Manager

Der Clusterdienst erkennt jetzt, wenn das Clusterdienstkonto nicht Mitglied der lokalen Administratorengruppe ist. In diesem Szenario wird die folgende Fehlermeldung protokolliert: In diesem Szenario beim Starten des Clusterdienstes über die Befehlszeile, die folgende Fehlermeldung:
C:\WINDOWS\Cluster > starten

Der Cluster-Dienst wird gestartet.

Der Cluster-Dienst konnte nicht gestartet werden.



Ein Systemfehler ist aufgetreten.



Systemfehler 1321 aufgetreten.



Das angegebene Benutzerkonto ist kein Mitglied der angegebenen Gruppe.
Außerdem wurde der SCM geändert um zu erkennen, wenn das Clusterdienstkonto nicht das "Protokoll als Dienst" Benutzerrecht zugewiesen haben. In diesem Szenario wird ein neues Ereignis mit der Ereignis-ID 7041 im Systemprotokoll der Ereignisanzeige angezeigt. Ereignis-ID 7041 wird wie folgt angezeigt:

Ändern der Clusterdienst

Beim Starten des Clusterdienstes überprüft nun die Cluster-Dienstkonto mit dem Clusterdienstkonto Gruppenmitgliedschaft gewährten Rechte.

Ist eine fehlerhafte Konfiguration entdeckt, der Clusterdienst beendet und eine entsprechende Meldung angezeigt, die auf dem Computer oder im Ereignisprotokoll Systems protokolliert. In diesem Szenario der Clusterdienst startet und weiterhin nur nach dem Clusterdienstkonto entsprechende Korrekturen werden ausgeführt. Daher wird Server Clusteradministrator schnell gewarnt, dass ein Problem mit der Konfiguration des Clusterdienstes Konto vorhanden ist.

In diesem Szenario protokolliert der Clusterdienst Ereignis ID 1234 in das Systemereignisprotokoll. Ereignis-ID 1234 wird wie folgt angezeigt: In diesem Szenario beim Starten des Clusterdienstes über die Befehlszeile, die folgende Fehlermeldung System:
C:\WINDOWS\cluster > starten


Der Cluster-Dienst wird gestartet.


Der Cluster-Dienst konnte nicht gestartet werden.





Ein Systemfehler ist aufgetreten.

1314 Systemfehler.





Der Client besitzt ein erforderliches Recht nicht.
In Windows Server 2008 verwendet Failovercluster kein Domänenbenutzerkonto den Clusterdienst ausgeführt. Stattdessen meldet Windows Server 2008-Failovercluster auf mit dem lokalen Systemkonto. Die Informationen in diesem Artikel gelten daher nicht.

Wenn diese Einstellung geändert wird, führt der Clusterdienst jedoch gestartet. Darüber hinaus erhalten Sie folgende Fehlermeldung in der Dienste-Verwaltungskonsole:
Service: Konnte den Cluster-Dienst auf dem lokalen Computer starten.


Fehler 1297: Eine Berechtigung, die der Dienst benötigt, um ordnungsgemäß existiert nicht in der Konfiguration des Dienstkontos.
Außerdem ist ein Ereignis, das ähnelt das folgende Ereignis im Systemprotokoll protokolliert:
Weitere Informationen über die Rechte, die für einen Servercluster in Windows 2000 und Windows Server 2003 erforderlich sind, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

269229 wie das Clusterdienstkonto manuell neu erstellen

Weitere Informationen zum Konfigurieren und Sichern eines Serverclusters finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
Eigenschaften

Artikelnummer: 871236 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback