Sie erhalten auf einem Windows Server 2003-basierten Domänencontroller Ereignis-ID 5807

Problembeschreibung

Wenn ein Client Computer anmeldet einer Domäne, die Microsoft Windows Server 2003-Domänencontroller und Active Directory Directory Service-Standorte enthält, wird der Clientcomputer von einem Remotedomänencontroller anstelle des lokalen Domänencontrollers authentifiziert. Darüber hinaus erhalten Sie ein Ereignis, die ähnlich der folgenden im Ereignisprotokoll Systems von der lokalen Windows Server 2003-Domänencontroller:



Untersuchen Netlogon.log Datei auf dem Windows Server 2003-basierten Domänencontroller finden Sie Einträge, die in der Datei Netlogon.log der folgenden ähneln:
07/22 10:02:32  netbios_Domain_Name : NO_CLIENT_SITE:  Client_Name Client_IPaddress 07/22 10:02:32  netbios_Domain_Name : NO_CLIENT_SITE:  Client_Name Client_IPaddress 
07/22 10:03:07 netbios_Domain_Name : NO_CLIENT_SITE: Client_Name Client_IPaddress

Hinweis Netbios_Domain_Name ist der NetBIOS-Name der Domäne. Client_name ist der Name des Clientcomputers. Client_IPaddress ist die IP-Adresse des Client-Computers.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn Folgendes zutrifft:
  • Die IP-Adresse des Clientcomputers ist nicht definiert.
  • Die IP-Adresse des Clientcomputers ist nicht zu einer vorhandenen Website im Ordner Subnetze des Active Directory-Standorte und -Dienste-Snap-in auf dem lokalen Domänencontroller zugeordnet.

Problemlösung

Um dieses Problem zu beheben, definieren Sie die IP-Adresse des Client-Computers im Ordner Subnetze und ordnen Sie dann die IP-Adresse der Website mit dem lokalen Domänencontroller. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund klicken Sie dann auf Active Directory-Standorte und-Dienste
  2. Suchen Sie im linken Bereich und dann auf den Ordner Sites\Subnets .
  3. Maustaste auf Subnetze, und klicken Sie dann auf Neues Subnetz.

  4. Geben Sie im Feld Adresse die IP-Adresse des Clients.

  5. Geben Sie im Feld Maske die Subnetzmaske des Clients.

  6. Klicken Sie in der Liste Site auf das Objekt, dem den Client hinzufügen möchten, und klicken Sie auf OK.



    Hinweis Wenn Sie ein Standortobjekt auswählen, müssen Sie das Objekt auswählen, das den lokale Domänencontroller enthält.

  7. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden , um Active Directory-Standorte und-Dienstezu schließen.



Eigenschaften

Artikelnummer: 889031 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 1

Feedback