Windows XP Service Pack 2 (Teil 3): Das neue Sicherheitscenter

Zusammenfassung

Dieser Artikel ist Teil 3 des Windows XP Service Pack 2 - Step by Step Guide. Dieser Artikel beschreibt das neue Sicherheitscenter.

Die Themen der Windows XP Service Pack 2 - Schritt- Anleitung finden Sie in Knowledge Base-Artikel, die im Abschnitt "Informationsquellen" aufgeführt sind.

Windows XP Service Pack 2 - Schritt- Handbuch enthält die folgenden Themen:
Part 1:  Better security with Service Pack 2 Part 2:  Installing Service Pack 2 Part 3:  The new Security Center Part 4:  Automatic Updates Part 5:  Virus protection Part 6:  Windows Firewall Part 7:  Protecting against buffer overflows Part 8:  Improvements in Internet Explorer and Outlook Express Part 9:  Uninstalling Service Pack 2 

Teil 3: Das neue Sicherheitscenter

Das Sicherheitscenter überwacht einen Computer für fehlerhafte Einstellungen oder Mängel, die ein Sicherheitsrisiko darstellen. Das Sicherheitscenter überprüft, ob eine Firewall aktiviert ist, die Konfiguration wertet und sicher stellt, dass das Virenschutzprogramm ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn Windows ein Sicherheitsrisiko erkennt, wird eine Warnung angezeigt. Dadurch können Sie sofort zur Erhöhung der Sicherheit dienen.
Security risk warning message on taskbar

Öffnen Sie das Sicherheitscenter

Das Sicherheitscenter ist sehr einfach zu verwenden.
Security icon (taskbar)
Klicken Sie auf das Security-Symbol auf der Taskleiste oder klicken Sie auf Start, Systemsteuerungund doppelklicken Sie auf Sicherheitscenter.
Security icon (Control Panel)

Überprüfen der Sicherheit

Nachdem Sie das Security Center geöffnet haben, können Sie die Einstellung überprüfen. Einträge sind rot, Gelb oder Grün Situation bewerten.
  • Grün
    Standardeinstellungen sind zulässig. Der Computer ist geschützt. Sie haben keine Maßnahmen ergreifen.
  • Gelb
    Standardeinstellungen sind zulässig. Allerdings sollten Sie überprüfen, dass die Sicherheitsfunktionen auf dem Computer sind.
  • Rot
    Aktuellen möglicherweise fehlerhaft. Der Computer ist möglicherweise gefährdet.
Security Center overview page

Ausführliche Informationen

Ein Fehler wird Informationen automatisch angezeigt. Im Beispiel wird das Sicherheitscenter mit aktivierter Firewall erfüllt. Automatische Updates noch erfordert allerdings Benutzereingaben, und keine Virenschutzsoftware installiert ist.


Hinweis

Sie können manuell ein- oder Ausblenden von Details zu einem beliebigen Zeitpunkt. Klicken Sie einfach auf die entsprechende Statusleiste.
Security Center - Firewall - Status bar on
Security Center - Firewall - Status bar off

Die Sicherheitsrichtlinien ändern

Falls erforderlich, können Sie die Einstellung Security Center ändern. Klicken Sie auf die entsprechende Verknüpfung im Abschnitt Sicherheitsrichtlinien verwalten . Dies bedeutet, dass nicht über systemsteuerung ändern. Sie haben nur Virenschutz einzeln konfigurieren.
Manage security settings for:

Referenzen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in den folgenden zu Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
Sicherer 889735 mit Service Pack 2 (Teil 1)

889736 Installieren von Servicepack 2 (Teil 2)


889738 automatische Updates (Teil 4)

889739 Schutz (Teil 5)

889740 Windows-Firewall (Teil 6)

889741 Schutz gegen Pufferüberläufe (Abschnitt 7)

889742 Verbesserung in InternetExplorer und Outlook Express (Teil 8)

889743 Deinstallieren von Servicepack 2 (Teil 9)
Dieser Artikel ist eine Übersetzung aus. Alle Änderungen oder Zusätze zum ursprünglichen Artikel möglicherweise nicht diese Übersetzung angezeigt. In diesem Artikel enthaltenen Informationen basiert auf der deutschen Versionen dieses Produkts. Die Genauigkeit dieser Informationen anderen Sprachversionen dieses Produkts wird im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Garantie für die Richtigkeit und Funktionalität und ohne Gewährleistung der Vollständigkeit und Genauigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 889737 – Letzte Überarbeitung: 16.01.2017 – Revision: 2

Feedback