Benutzerkonten in Windows XP - Teil 5: Benutzer wechseln und abmelden


Dieser Artikel ist Teil zum Thema Benutzerkonten in Windows XP. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie Benutzer wechseln und abmelden.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  Neue Benutzerkonten anlegen
Teil 2: Ein Kennwort einrichten
Teil 3: Bild ändern
Teil 4: Bei einem Benutzerkonto anmelden
Teil 5: Benutzer wechseln und abmelden
Teil 6: Das Gastkonto einrichten und verwenden
Teil 7: Den Computer ausschalten


Zwischen den einzelnen Benutzerkonten kann jederzeit gewechselt werden, ohne die geöffneten Programme schließen zu müssen. Lediglich Online-Verbindungen werden beim Wechsel getrennt. Um die Leistungs­kapazität des Rechners nicht einzuschränken, sollten sich die Benutzer abmelden, wenn sie nicht mehr am PC arbeiten.
  1. Für den Wechsel zu einem anderen Benutzerkonto klicken Sie auf Start und anschließend auf Abmelden.







    Das Fenster Windows abmelden erscheint.
  2. Klicken Sie auf Benutzer wechseln.







    Das Anmeldefenster mit den Benutzerkonten erscheint.
  3. Unterhalb der Benutzernamen wird angezeigt, welcher Benutzer angemeldet ist und wie viele Programme in seinem Bereich gerade ausgeführt werden.
    Wird Microsoft Outlook oder Outlook Express als E-Mail-Programm verwendet, ist auch die Anzahl der nicht gelesenen E-Mail-Nach­richten sichtbar. Klicken Sie auf den Benutzernamen, zu dessen Konto Sie wechseln möchten.



    Falls ein Kennwortschutz vorliegt, müssen Sie das Passwort eingeben und befinden sich dann im persönlichen Bereich des ausgewählten Benutzers.
  4. Wenn Sie Ihre Arbeit am PC beendet haben, sollten Sie die Windows-Sitzung beenden und sich wieder vom System abmelden. Verwenden Sie dafür erneut die Befehlsfolge
    Start - Abmelden und klicken Sie auf Abmelden.







    Alle geöffneten Programme werden geschlossen und das Benutzerkonto wird vom System abgemeldet. Sie gelangen zurück zum Anmeldefenster.





    Tipp: Die Abmeldung spart Leistungsressourcen

    Jedes geöffnete Benutzerkonto und die darin ausgeführten Anwendungen belasten die Leistungsressourcen des Rechners. Wenn Sie Ihre Arbeit beendet haben, sollten Sie sich deshalb immer abmelden. Dies beugt auch möglichem Datenverlust vor, falls Sie Ihre Arbeit in einem laufenden Programm noch nicht abgespeichert haben und ein anderer Benutzer den Computer ausschaltet.

Informationsquellen


Die weiteren Teile des Themas Benutzerkonten in Windows XP sind:
Teil 1 Neue Benutzerkonten anlegen

Teil 2 Ein Kennwort einrichten

Teil 3 Bild ändern

Teil 4 Bei einem Benutzerkonto anmelden

Teil 5 Benutzer wechseln und abmelden (dieser Artikel)

Teil 6 Das Gastkonto einrichten und verwenden

Teil 7 Den Computer ausschalten

Diese Artikel sind Ausschnitte aus dem Buch Microsoft Windows XP als Familien-PC - einfach klipp & klar von Microsoft Press mit noch mehr Tipps und Tricks zur gemeinsamen Nutzung von Windows XP.

Microsoft Windows XP als Familien-PC