RAS mit Windows XP nutzen - Teil 4: Eine MSN zuordnen

Dieser Artikel ist Teil 4 zum Thema RAS mit Windows XP nutzen. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie Eine MSN zuordnen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1: Einleitung
Teil 2: Den ISDN-Adapter einrichten
Teil 3: Den CAPI Port-Treiber installieren
Teil 4: Eine MSN zuordnen
Teil 5: Den RAS-Server einrichten
Teil 6: Den RAS-Client einrichten
Teil 7: Die Verbindung herstellen
Teil 8: Auf Daten zugreifen


Bei einem ISDN-Anschluss können Sie Ihren Geräten unterschiedliche Rufnummern zuweisen, eine für das Telefon, eine für das Fax und z. B. auch eine für Ihren zukünftigen RAS-Server.


Diese ISDN-Rufnummern werden als MSN (Multiple Subscriber Number) bezeichnet. Standardmäßig erhalten Sie 3 MSNs, wenn Sie einen ISDN-Basisanschluss beantragen, bis zu 7 MSNs können Sie noch dazu ordern. Wählen Sie also aus dem Kontingent Ihrer MSNs eine Rufnummer aus, die noch frei ist und konfigurieren Sie den ISDN-Adapter in Ihrem Rechner zu Hause oder im Büro so, dass er auf diese Nummer anspricht.

Den ISDN-Adapter konfigurieren
  1. Klicken Sie auf Start und auf Systemsteuerung. Doppelklicken Sie auf System und wählen Sie das Register Hardware.
  2. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie den Zweig Netzwerkadapter, klicken Sie den ISDN-Adapter mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Eigenschaften.



  4. Wählen Sie das Register ISDN und klicken Sie auf Konfigurieren.



  5. Tippen Sie die ausgewählte MSN in das Textfeld und klicken Sie auf Hinzufügen. Geben Sie die Nummer zweimal ohne Vorwahl für jeden der beiden ISDN-Kanäle ein.



  6. Schließen Sie die Fenster mit OK und starten Sie Ihren Rechner neu.



  7. Von jetzt an wird sich Ihr zukünftiger RAS-Server nur melden, wenn "seine" Telefonnummer angerufen wird. Alle anderen Anrufe werden ignoriert und an die anderen Geräte Ihres ISDN-Anschlusses weitergeleitet.

Hinweis

Sollten Sie mit dem ISDN-Adapter auch faxen, z. B. mit Windows Fax, ist das kein Problem. Weisen Sie der Fax-Anwendung einfach eine andere MSN zu als dem ISDN-Adapter. So wissen RAS-Server und Fax, wann sie gemeint sind und melden sich korrekt.

Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas RAS mit Windows XP nutzen sind:
Teil 1 Einleitung

Teil 2 Den ISDN-Adapter einrichten

Teil 3 Den CAPI Port-Treiber installieren

Teil 4 Eine MSN zuordnen (dieser Artikel)

Teil 5 Den RAS-Server einrichten

Teil 6 Den RAS-Client einrichten

Teil 7 Die Verbindung herstellen

Teil 8 Auf Daten zugreifen

Eigenschaften

Artikelnummer: 922589 – Letzte Überarbeitung: 18.11.2009 – Revision: 1

Feedback