Fehlermeldung beim Ausführen einer vollständigen Sicherung einer Datenbank in SQL Server 2005: "Fehler bei der Sicherung für Server 'ComputerName\SQLInstanceName'" oder "die Sicherung der Datei oder Dateigruppe 'Sysft_FullTextCatalog' ist nicht zulässig, da nicht online ist"

Fehler #: 432932 (SQLBUDT)
Fehler #: 432932 (SQL BU Fehler nachverfolgen)Fehler #: 60430 (Content Maintenance)

Problembeschreibung

Beim Ausführen einer vollständigen Sicherung einer Datenbank in Microsoft SQL Server 2005 erhalten Sie eine Fehlermeldung, die der folgenden ähnelt:
Fehler bei der Sicherung für Server "ComputerName\SQLInstanceName". (Microsoft.SqlServer.Smo)

Weitere Informationen:
System.Data.SqlClient.SqlError: Die Sicherung der Datei oder Dateigruppe "Sysft_ FullTextCatalog" ist nicht zulässig, da nicht online ist. BACKUP kann mithilfe der DATEIGRUPPE oder Datei-Klausel beschränkt die Auswahl nur auf Onlinedaten erfolgen. (Microsoft.SqlServer.Smo)
Wenn Sie eine vollständige Sicherung der Datenbank in SQL Server 2005 Service Pack 2 (SP2) ausführen, erhalten Sie eine Fehlermeldung, die der folgenden ähnelt:
Die Sicherung des Volltextkatalogs 'FullTextCatalog' ist nicht zulässig, da nicht online ist. Kontrollkästchen Fehlerprotokoll Datei Grund dieses Volltextkatalogs wird offline und online schalten. Oder BACKUP mithilfe der DATEIGRUPPE oder Datei-Klausel beschränkt die Auswahl nur auf Onlinedaten ausgeführt werden.

Ursache

Dieses Verhalten tritt auf, weil ein Volltextkatalog in der Datenbank nicht online ist. Eine vollständige Sicherung benötigt SQL Server 2005 alle Datenbankdateien und Volltextkataloge in der Datenbank online sein.

Der Volltextkatalog online möglicherweise eine oder mehrere der folgenden Umstände zutreffen:
  • Der Volltextkatalog Ordner gelöscht oder beschädigt.
  • Die Datenbank für Volltextindizierung wurde nicht aktiviert.
  • Die Datenbank wird aus einer Microsoft SQL Server 2000-Datenbank-Sicherung wiederhergestellt. Daher existiert der Ordner des Volltextkatalogs in der Datenbank nicht auf dem Server, in dem Sie die Datenbank wiederherstellen.
  • Die Instanz von SQL Server 2005 ausführen wurde von SQL Server 2000 aktualisiert. Der Volltext-Suchdienst kann jedoch während der Aktualisierung zugegriffen werden.
  • Die Datenbank ist aus angefügt. Geben Sie jedoch den falschen Speicherort für den Volltextkatalog Ordner während der Anlage.
Hinweis In SQL Server 2005 SP2 wird deshalb der Volltextkatalog nicht online im SQL Server-Fehlerprotokoll protokolliert. Finden Sie im SQL Server-Fehlerprotokoll für die jeweilige Ursache für dieses Verhalten.

PROBLEMUMGEHUNG

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Verhalten zu umgehen:
  1. Suchen Sie den Ordner mit den Dateien für die problematischen Volltextkatalog.
  2. Führen Sie die Anweisung ALTER DATABASE. Geben Sie in der Anweisung korrekt den Volltextkatalog.

    Weitere Informationen zur Verwendung von ALTER DATABASE-Anweisung in diesem Szenario finden Sie auf der folgenden Microsoft Developer Network (MSDN)-Website, und suchen Sie nach dem Thema "Volltextkatalogen verschieben":
  3. Erstellen Sie die problematischen Volltextkatalog in der Datenbank neu.
  4. Führen Sie eine vollständige Sicherung der Datenbank in SQL Server 2005 erneut.
Hinweise
  • Wenn die Datenbank für die Volltextindizierung nicht aktiviert haben, müssen Sie diese Option vor dem Durchführen einer vollständigen Sicherung der Datenbank in SQL Server 2005 zunächst aktivieren.

    Weitere Informationen zum Aktivieren einer Datenbank für Volltextindizierung in SQL Server 2005 finden Sie auf der folgenden MSDN-Website:
  • Wenn Sie den Volltextkatalog nicht mehr benötigen, können Sie den problematischen Volltextkatalog löschen. Dann führen Sie eine vollständige Sicherung der Datenbank in SQL Server 2005.

Status

Dieses Verhalten ist entwurfsbedingt.

Weitere Informationen

Schritte zum Reproduzieren des Verhaltens

  1. In SQL Server 2005 Erstellen eines Volltextkatalogs.
  2. Beenden Sie die Volltextsuche.
  3. Kill Volltextsuche Prozess im Windows Task-Manager der Prozess existiert.
  4. Löschen Sie Volltextkatalog-Ordner. Volltextkatalog-Ordner befindet sich im folgenden Ordner:
    %ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\MSSQL.1\MSSQL\FTData
  5. Starten Sie Volltextsuche-Dienst
  6. Führen Sie eine vollständige Rückseite der Datenbank, die den Volltextkatalog enthält.
Eigenschaften

Artikelnummer: 923355 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Feedback