Beschreibung der Remotedesktopverbindung 6.0 MUI

Einführung

Dieser Artikel behandelt die Installationspakete für Multilingual User Interface Pack (MUI) für die Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0) für die folgenden Betriebssysteme:
  • Microsoft Windows XP mit Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows Server 2003 mit Servicepack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows Server 2003 mit Servicepack 1 (SP1)

Weitere Informationen

Das Remotedesktopverbindung 6.0-Clientupdate können Sie die neuen Terminaldienste-Funktionen, die eingeführt werden in Windows Vista und Windows Server 2008 auf einem Computer verwenden, Windows XP mit Service Pack 2, Windows Server 2003 mit Service Pack 2 oder Windows Server 2003 mit Service Pack 1 ausgeführt wird.

Windows XP mit Servicepack 2

Das MUI stellt eine Benutzeroberfläche für die Remotedesktopverbindung 6.0-Clientupdate, das auf einem Computer installiert wird, die eine 32-Bit-(X86-basiert) Version von Windows XP mit Service Pack 2 in folgenden Sprachen läuft:
  • Arabisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Chinesisch - Taiwan
  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Holländisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Ungarisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch - Brasilien
  • Portugiesisch - Portugal
  • Russisch
  • Spanisch - Spanien
  • Schwedisch
  • Türkisch
Die MUI-Sprachpakete führen nur auf MUI-Versionen von Windows mit die Windows-Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen angezeigt werden kann. Wenn Sie eine MUI-Version von Windows ausführen, installieren Sie die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0) Client-Update und installieren Sie das MUI für Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0).

Update-Informationen

Informationen zum Download

Die folgende Datei steht zum Download im Microsoft Downloadcenter:

Download Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0) MUI für Windows XP (KB925877) jetzt herunterladen

Datum der Freigabe: 27. Februar 2007

Für weitere Informationen darüber, wie Sie Microsoft Support-Dateien herunterladen können, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
119591 so erhalten Sie Microsoft Support-Dateien
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.

Voraussetzungen

Um dieses Update zu installieren, müssen Sie die folgenden Produkte auf dem Computer installiert:
  • Windows XP mit SP2
  • Windows XP Service Pack 2 Multilingual User Interface Pack
  • Die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0

    Weitere Informationen über die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0 klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

    925876 remote Desktop Connection 6.0 Client-Update steht im Microsoft Downloadcenter zum download

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Updates ausführen.

Installationsordner

Die Dateien werden im OrdnerGebietsschema %windir%\System\ und im OrdnerGebietsschema %windir%\Help\Mui\ installiert.

Hinweis Gebietsschema steht für den Ordner für die Sprache.

Der Ordner %windir%\System\Gebietsschema enthält Binärdateien für die Sprache. %Windir%\Help\Mui\Gebietsschema -Ordner enthält die Dateien für die Sprache.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt keine anderen Updates.

Bekannte Probleme

Die Remotedesktopverbindung Verknüpfung ist immer in Englisch
Nach der Installation von Remote Desktop Connection 6.0 MUI wird die Remotedesktopverbindung Tastenkombination im Startmenü immer in Englisch angezeigt.

WindowsServer 2003 mit Servicepack 2 und WindowsServer 2003 mit Servicepack 1

Das MUI stellt eine Benutzeroberfläche für die Remotedesktopverbindung 6.0-Clientupdate, das auf einem Computer installiert ist, eine 32-Bit-(X86-basiert) Version von Windows Server 2003 mit Service Pack 2 oder Service Pack 1 in den folgenden Sprachen ausgeführt:
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Chinesisch - Taiwan
  • Tschechisch
  • Holländisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Ungarisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch - Brasilien
  • Portugiesisch - Portugal
  • Russisch
  • Spanisch - Spanien
  • Schwedisch
  • Türkisch
Die MUI-Sprachpakete führen nur auf MUI-Versionen von Windows mit die Windows-Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen angezeigt werden kann. Wenn Sie eine MUI-Version von Windows ausführen, installieren Sie die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0) Client-Update und installieren Sie das MUI für Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0).

Update-Informationen

Informationen zum Download

Die folgende Datei steht zum Download im Microsoft Downloadcenter:

Download Remotedesktopverbindung (Terminaldiensteclient 6.0) MUI Language Pack für WindowsServer 2003 (KB925877) jetzt herunterladen

Datum der Freigabe: 24. April 2007

Für weitere Informationen darüber, wie Sie Microsoft Support-Dateien herunterladen können, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
119591 so erhalten Sie Microsoft Support-Dateien
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.

Voraussetzungen

Um dieses Update auf einem Computer installieren, der Windows Server 2003 mit Service Pack 1 ausgeführt wird, muss der folgenden Produkte installiert sein:
  • Windows Server 2003 Service Pack 1 Multilingual User Interface Pack
  • Die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0
Um dieses Update auf einem Computer installieren, der Windows Server 2003 mit Service Pack 2 ausgeführt wird, muss der folgenden Produkte installiert sein:
  • Windows Server 2003 Service Pack 2 Multilingual User Interface Pack
  • Die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0

Weitere Informationen über die englische Version der Remotedesktopverbindung 6.0 klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

925876 remote Desktop Connection 6.0 Client-Update steht im Microsoft Downloadcenter zum download

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Updates ausführen.

Installationsordner

Die Dateien werden im OrdnerGebietsschema %windir%\System\ und im OrdnerGebietsschema %windir%\Help\Mui\ installiert.

Hinweis Gebietsschema steht für den Ordner für die Sprache.

Der Ordner %windir%\System\Gebietsschema enthält Binärdateien für die Sprache. %Windir%\Help\Mui\Gebietsschema -Ordner enthält die Dateien für die Sprache.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt keine anderen Updates.

Bekannte Probleme

Die Remotedesktopverbindung Verknüpfung ist immer in Englisch
Nach der Installation von Remote Desktop Connection 6.0 MUI wird die Remotedesktopverbindung Tastenkombination im Startmenü immer in Englisch angezeigt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Softwareupdates verwendeten Begriffen, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates
Eigenschaften

Artikelnummer: 925877 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows XP Professional, Microsoft Windows XP Home Edition, Windows Server 2008 Datacenter without Hyper-V, Windows Server 2008 Enterprise without Hyper-V, Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems, Windows Server 2008 Standard without Hyper-V, Windows Server 2008 Datacenter, Windows Server 2008 Enterprise, Windows Server 2008 Standard, Windows Web Server 2008

Feedback