Update: Windows InternetExplorer 7 wird kein ActiveX-Steuerelement herunterzuladen, das in einem CODEBASE-Attribut verwiesen wird, wenn Sie eine Webseite öffnen, die das OBJECT-Element enthält und das CLSID-Attribut fehlt

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Ein Computer wird Windows Vista, Microsoft Windows Server 2003 oder Microsoft Windows XP ausgeführt.
  • In Windows Internet Explorer 7 öffnen Sie eine Webseite, die das OBJECT -Element enthält.
  • Das CLSID -Attribut fehlt.
In diesem Szenario startet Internet Explorer kein ActiveX-Steuerelement herunterzuladen, das Attribut CODEBASE verwiesen wird.

Ursache

Dieses Problem tritt aufgrund einer Änderung in Internet Explorer 7. Internet Explorer 7 erfordert das CLSID -Attribut, wenn Sie das OBJECT -Element mit dem Attribut CODEBASE Steuerelemente herunterladen.

Problemlösung

Informationen zum Sicherheitsupdate

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie das aktuelle kumulative Sicherheitsupdate für Internet Explorer. Um die neuesten Updates zu installieren, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Weitere technische Informationen zum aktuellen kumulativen Sicherheitsupdate für Internet Explorer finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Hinweis Dieses Update war erstmals in Sicherheitsupdate 939653 (MS07-057) enthalten. Für Weitere Informationen klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

939653 MS07-057: Kumulatives Sicherheitsupdate für InternetExplorer

Windows Vista Service Pack-Informationen

Um dieses Problem zu beheben, beziehen Sie das neueste Servicepack für Windows Vista. Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
935791 so erhalten Sie das neueste Servicepack für Windows Vista

Hotfix-Informationen

Windows Vista

Voraussetzungen
Es gibt keine diesen Hotfix installieren.
Neustartanforderung
Starten Sie den Computer neu, nachdem Sie diesen Hotfix angewendet.
Informationen zu ersetzten Hotfixes
Dieser Hotfix ersetzt keine anderen Hotfixes.
Hotfix-Informationen
Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Urlmon.dll7.00.6000.205651,153,02424-Mar-200702:51x86

WindowsServer 2003 und Windows XP

Voraussetzungen
Es gibt keine diesen Hotfix installieren.
Neustartanforderung
Starten Sie den Computer neu, nachdem Sie diesen Hotfix angewendet.
Informationen zu ersetzten Hotfixes
Dieser Hotfix ersetzt keine anderen Hotfixes.
Hotfix-Informationen
Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
Microsoft Windows Server 2003
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Urlmon.dll7.00.6000.205791,153,53620-Apr-200701:19x86
Microsoft Windows XP
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Urlmon.dll7.00.6000.205791,153,53619-Apr-200718:19x86

PROBLEMUMGEHUNG

Um dieses Problem zu umgehen, enthalten Sie ein gültiges CLSID -Attribut in das OBJECT -Element.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind. Dieses Problem wurde erstmals in Windows Vista Service Pack 1.

Weitere Informationen

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methode oder Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Registrierung ändern. Allerdings können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen. Sichern Sie die Registry für zusätzlichen Schutz, bevor Sie sie ändern. Anschließend können Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows


Um diesen Hotfix zu aktivieren, müssen Sie den Registrierungsunterschlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl hinzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie und klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie dann auf Schlüssel.
  4. Geben Sie FEATURE_PERMIT_ACTIVEX_INSTALLATION_WITHOUT_CLSID_KB934014und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Im Menü Bearbeiten auf neu, und klicken Sie dann auf DWORD.
  6. Geben Sie Iexplore.exeund klicken Sie dann auf OK.
  7. Klicken Sie Iexplore.exeund dann auf Ändern.
  8. Klicken Sie im Dialogfeld DWORD-Wert bearbeiten Geben Sie 1 im Feld Wert , und klicken Sie auf OK.
  9. Schließen Sie Registrierungs-Editor.
Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Weitere Informationen über das OBJECT -Element klicken Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
Eigenschaften

Artikelnummer: 934014 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Feedback