Ein kleines Netzwerk - Teil 7: Den Netzwerkstandort bestimmen

Dieser Artikel ist Teil 7 zum Thema Ein kleines Netzwerk. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie Den Netzwerkstandort bestimmen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1: Einleitung
Teil 2: Die Netzwerkhardware einkaufen
Teil 3: Die Rechner verbinden
Teil 4: Die Netzwerkkarte installieren
Teil 5: Den Computernamen und die Arbeitsgruppe festlegen
Teil 6: Das TCP/IP-Protokoll konfigurieren
Teil 7: Den Netzwerkstandort bestimmen
Teil 8: Ins Internet gehen
Teil 9: Ordner freigeben
Teil 10: Auf Freigaben zugreifen
Teil 11: Den Drucker freigeben
Teil 12: Einen Netzwerkdrucker nutzen


Als nächstes sollten Sie den richtigen Netzwerkstandort bestimmen. Dadurch werden automatisch die richtigen Einstellungen in der Windows Firewall für Ihr Netzwerk festgelegt.

Das ist besonders dann hilfreich, wenn Sie auch Verbindungen mit anderen Netzwerken herstellen. Durch die Wahl eines geeigneten Standorts stellen Sie so sicher, dass Ihr Rechner stets auf eine angemessene Sicherheitsebene eingestellt ist.

In Windows Vista Home Premium gibt es zwei unterschiedliche Netzwerkstandorte:
  • öffentlich
  • und privat

Das öffentliche Netzwerk
Das öffentliche Netzwerk ist für Internetcafés oder Flughäfen gedacht. Das bedeutet:
  • Ihr Rechner ist für andere Computer in der Umgebung unsichtbar
  • auch Sie können andere Computer und Geräte im Netzwerk nicht sehen

Das private Netzwerk

Das private Netzwerk ist für Ihr Heimnetzwerk und kleine Büronetzwerke gedacht, wo Sie die Personen und Geräte im Netzwerk kennen und für vertrauenswürdig halten. Das bedeutet:
  • andere Benutzer im Netzwerk können Ihren Rechner sehen
  • auch Sie können andere Computer und Geräte im Netzwerk anzeigen

Damit ist ein weiterer Schritt zur Sicherheit getan.


Den Netzwerkstandort anpassen
  1. Öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Klicken Sie auf Anpassen neben dem Eintrag Netzwerk (öffentliches Netzwerk).




  3. Klicken Sie auf Privat und auf Weiter.




  4. Ist der Standort angepasst, klicken Sie auf Schließen.





Das Netzwerk anzeigen

Ihr kleines Netzwerk ist nun als privates Netzwerk eingestuft und Sie können sich alle Geräte anzeigen lassen.
  1. Doppelklicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter auf Netzwerk.




  2. Alle derzeit im Netz vorhandenen Geräte werden angezeigt:
    • Rechner BMW mit Windows XP
    • Rechner MERCEDES mit Windows Vista
    • und der Router mit dem Namen WRT54G





Die Gesamtübersicht anzeigen

Auch eine strukturelle Darstellung Ihres Netzwerkes ist möglich.
  1. Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter auf Gesamtübersicht anzeigen.




  2. Nun sehen Sie ein Netzwerkdiagramm.





Hinweis

Leider hat das Diagramm einen Schönheitsfehler, der Rechner BMW mit Windows XP konnte nicht richtig platziert werden. Das Problem kann aber sehr einfach behoben werden. Installieren Sie auf dem Windows XP-Rechner das

Verbindungsschicht-Topologieerkennungs-Antwortprogramm (KB922120)

Gehen Sie so vor:
  1. Folgen Sie dem Link in das Download Center.
  2. Führen Sie die Gültigkeitsprüfung durch.
  3. Downloaden Sie die Datei und speichern Sie sie auf Ihrem Rechner (z. B. auf dem Desktop).Doppelklicken Sie die Downloaddatei und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm:
    • Klicken Sie auf Ausführen
    • Akzeptieren Sie den Lizenzvertrag und klicken Sie auf Weiter.
    • Warten Sie die Installation ab und klicken Sie auf Fertig stellen.

Das war es schon. Danach ist Ihr Netzwerkdiagramm perfekt.

Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Ein kleines Netzwerk sind:
Teil 1 Einleitung

Teil 2 Die Netzwerkhardware einkaufen

Teil 3 Die Rechner verbinden

Teil 4 Die Netzwerkkarte installieren

Teil 5 Den Computernamen und die Arbeitsgruppe festlegen

Teil 6 Das TCP/IP-Protokoll konfigurieren

Teil 7: Den Netzwerkstandort bestimmen (dieser Artikel)

Teil 8 Ins Internet gehen

Teil 9 Ordner freigeben

Teil 10 Auf Freigaben zugreifen

Teil 11 Den Drucker freigeben

Teil 12 Einen Netzwerkdrucker nutzen

Eigenschaften

Artikelnummer: 935536 – Letzte Überarbeitung: 18.11.2009 – Revision: 1

Feedback