Fehlermeldung, wenn Sie Windows-Bereitstellungsdienste in Windows Server 2008 verwenden, um ein Abbild eines älteren Betriebssystems bereitgestellt: "0xc000000f"

Dieser Artikel beschreibt eine Betaversion eines Microsoft-Produkts. Die Informationen in diesem Artikel als- und geändert werden.

Bietet keinen offiziellen Produktsupport ist für diese Betaversion von Microsoft erhältlich. Informationen zu Unterstützung für eine Betaversion finden Sie in der Dokumentation der Betaversion oder der Website, wo Sie diese Version heruntergeladen haben.

Problembeschreibung

Wenn Sie Windows-Bereitstellungsdienste in Windows Server 2008 verwenden, um ein Abbild eines älteren Betriebssystems bereitstellen, schlägt die Bereitstellung fehl. Der Bereitstellungsprozess schlägt fehl, wenn es Winload.exe geladen. Darüber hinaus wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Datei: \Windows\system32\winload.exe
Status: 0xc000000f - Fehler-Ungültiges Laufwerk
Information: Die ausgewählte Anwendung konnte nicht geladen werden, da die Anwendung fehlt oder beschädigt ist.
Hinweis Das Clientabbild kann ein Abbild von Windows XP oder Microsoft Windows 2000-Bild.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn die Partition, auf der Sie das Image bereitstellen möchten, nicht als aktiv gekennzeichnet ist.

Problemlösung

Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie Diskpart.exe Tool Partition als aktiv markieren, vor der Bereitstellung. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Erstellen Sie eine Boot-Gerät. Dies ist ein MS-DOS-basierten Startdiskette, eine Windows 98-basierten Startdiskette oder ein bootfähiges Flashlaufwerk.
  2. In einer Befehlszeile Befehl Erweitern die Diskpart.ex_-Datei an einem geeigneten Ort aus der Windows XP-CD extrahieren.
  3. Kopieren Sie das Tool Diskpart.exe Boot-Gerät, das Sie in Schritt 1 erstellt haben.
  4. Starten Sie den Computer, der ist das Problem mit der Boot-Gerät, das Sie in Schritt 1 erstellt haben.
  5. Verwenden Sie Diskpart.exe, um die Partition zu aktivieren.

Beispiel

Das folgende Beispiel zeigt ein Beispielszenario Verwendung Diskpart.exe Tool, um eine Partition zu aktivieren. In diesem Beispiel wird Folgendes betroffenen Bereich bestimmen:
Festplatte 0
Partition = 1

Geben Sie die folgenden Befehle in der Befehlszeile. Drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE:
diskpart.exe
Wählen Sie Datenträger 0
Wählen Sie Partition 1
aktiv
exit
Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

300415 Beschreibung des Befehlszeilenprogramms "Diskpart"

Eigenschaften

Artikelnummer: 947298 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Feedback