Verbinden mit einem Remotecomputer kann nicht oder eine Remoteanwendung zu starten, wenn Sie Terminaldienste-Webzugriff oder Remote Web Workspace auf einem Windows XP SP3 oder Windows Small Business Server 2003 SP1-basierten Computer verwenden

Problembeschreibung

Auf einem Windows XP Service Pack 3 (SP3)-basierten oder Windows Small Business Server 2003 Service Pack 1 (SP1)-basierten Computer treten die folgenden Symptome auf:
  • Wenn Sie versuchen, eine Verbindung mit einem Remotecomputer über Remotedesktopverbindung (TSWeb), ist die Schaltfläche Verbinden deaktiviert. Die Seite TSWeb enthalten auch die folgende Warnung angezeigt:
    Remote Desktop Web Connection ActiveX-Steuerelement ist nicht installiert. Eine Verbindung kann nicht ohne eine installierte Version des Steuerelements erfolgen.
    Hinweis Beim Client Remotedesktopverbindung 6.0 installieren, erhalten Sie eine Meldung, dass bereits auf dem Computer installiert ist.
  • Wenn Sie die Website Remote Web Workspace (RWW) Verbindung zu einem Remotecomputer verwenden, bemerken Sie, dass das Remote Desktop Connection-ActiveX-Steuerelement nicht heruntergeladen werden können. Oder Sie erhalten die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Ungültiger Servername.
    Hinweis Remote Web Workspace ist ein Feature, das in Microsoft Windows Small Business Server (Windows SBS) verfügbar ist.
  • Verwendung der Website Terminal Services Web Access (TSWA) Verbindung zu einem Remotecomputer oder eine Remoteanwendung zu starten, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Diese Website erfordert der Client für Terminaldienste, die nicht auf diesem System installiert sein. Installieren Sie den neueste Client und sicherzustellen Sie, dass Sie die neuesten Windows-Updates fortfahren.
  • Wenn Sie Ihre Seite RAS-Computer mit Windows Home Server zugreifen, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Add-On deaktiviert dieser Webseite erfordert ein Add-on, das deaktiviert ist. Zum Aktivieren des Add-Ons klicken Sie hier.
    Beim Verbinden mit Ihrem Windows Home Server oder einem Computer zu Hause können Sie folgende Fehlermeldung angezeigt werden:
    Dieses Feature erfordert, dass der Windows Home Server Website-Adresse https://my.homeserver.com Zone der vertrauenswürdigen Sites in Internet Explorer hinzugefügt werden. Der Windows Home Server Website hinzufügen Adresse öffnen Internet Explorer Internet Optionen (Dialogfeld), klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit wählen "Vertrauenswürdige Sites" und klicken Sie auf die Schaltfläche Sites. Fügen Sie die Websiteadresse "https://my.homeserver.com" mit der Schaltfläche "Hinzufügen" hinzu, und klicken Sie dann auf "Schließen".
    Hinweis Nachdem Sie home Server-URL zur Liste vertrauenswürdigen Sites hinzufügen, erhalten Sie dieselbe Fehlermeldung und weiterhin keine Verbindung herstellen.
  • Wenn Sie mithilfe von Website-Remotezugriff auf Ihren Windows Home Server zugreifen, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Add-On deaktiviert dieser Webseite erfordert ein Add-on, das deaktiviert ist. Zum Aktivieren des Add-Ons klicken Sie hier.
    Beim Verbinden mit Ihrem Windows Home Server können Sie folgende Fehlermeldung angezeigt werden:
    Remote Verbindung mit Ihrem Heimserver oder Heimcomputer muss Microsoft Terminal Services Clientsteuerungs oder Microsoft RDP Add-on installiert und für den Webbrowser aktiviert sein. Wenn Sie das Add-on installieren wollte, aktualisieren Sie die Seite, und installieren sie die Aufforderung. Andernfalls bitte mithilfe Symbol "Add-ons verwalten" in der Statusleiste von Web Browser oder in der Dokumentation Ihres Webbrowsers zum Aktivieren dieses Add-Ons.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn das ActiveX-Steuerelement für Client Remotedesktopverbindung im Webbrowser nicht aktiviert ist. Das ActiveX-Steuerelement ist standardmäßig deaktiviert, nachdem Sie Windows XP Service Pack 3 (SP3) oder Windows Small Business Server 2003 SP1 installiert.

PROBLEMUMGEHUNG

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu umgehen:
  1. Starten Sie den Internet Explorer.
  2. Besuchen Sie die Website, die dieses Problem verursacht.
  3. Wenn Sie Windows Internet Explorer 7 verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Zeigen Sie im Menü Extras auf
      Add-ons verwalten, und klicken Sie dann auf Add-ons aktivieren bzw. deaktivieren. Im Dialogfeld Add-ons verwalten wird angezeigt.
    2. Suchen Sie in der Liste der Add-Ins für Microsoft Terminal Services Client Control ActiveX-Steuerelement oder für den Microsoft RDP-Client Control ActiveX-Steuerelement. Wenn Sie das Steuerelement nicht finden können, lesen Sie den im "Wenn das Steuerelement nicht in der Liste der Add-ons angezeigt wird" am Ende dieses Abschnitts.
    3. Klicken Sie auf das Steuerelement, klicken Sie auf Aktivierenund klicken Sie dann auf OK , um das Dialogfeld Add-ons verwalten zu schließen.

    Wenn Sie Internet Explorer 6 verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie im Menü Extras auf
      Verwalten von Add-ons. Im Dialogfeld Add-ons verwalten wird angezeigt.
    2. Suchen Sie in der Liste der Add-Ins für Microsoft Terminal Services Client Control ActiveX-Steuerelement oder für den Microsoft RDP-Client Control ActiveX-Steuerelement. Wenn Sie das Steuerelement nicht finden können, lesen Sie den im "Wenn das Steuerelement nicht in der Liste der Add-ons angezeigt wird" am Ende dieses Abschnitts.
    3. Klicken Sie auf das Steuerelement, klicken Sie auf Aktivierenund klicken Sie dann auf OK , um das Dialogfeld Add-ons verwalten zu schließen.
  4. Die Website zu Ihren vertrauenswürdigen Sites in Internet Explorer hinzufügen.
  5. Starten Sie Internet Explorer erneut.
  6. Versuchen Sie die Verbindung mit dem Remotecomputer. Oder versuchen Sie, die Remoteanwendung zu starten.

Wenn das Steuerelement nicht in der Liste der Add-ons angezeigt wird

Manchmal wird das Microsoft Terminal Services Client Control ActiveX-Steuerelement nicht in der Liste der Add-ons angezeigt. Um das Problem automatisch beheben zu lassen, lesen Sie den Abschnitt "Problem mit Fix it beheben". Wenn Sie das Problem lieber manuell beheben möchten, fahren Sie mit dem "Problem manuell beheben" Abschnitt.

Automatisch mit Fix it beheben lassen

Um dieses Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf den Link Dieses Problem beheben . Dann Sie Führen Sie im Dialogfeld Dateidownload , und folgen Sie den Schritten des Assistenten.



Hinweis möglicherweise gibt es diesen Assistenten nur in Englisch; Die automatische Korrektur funktioniert aber trotzdem auch für andere Sprachversionen von Windows.

Hinweis Wenn Sie nicht an dem Computer sind, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf ein Flashlaufwerk oder eine CD speichern, damit Sie diese auf dem Computer mit dem Problem ausführen können.

Lassen Sie mich das Problem manuell beheben

Zur Behebung dieses Problems selbst wenn das Steuerelement nicht angezeigt wird, probieren Sie die folgenden Schritte aus, um das Steuerelement anzeigen, indem Sie Internet Explorer auf eine Standardkonfiguration zurückgesetzt.
  1. Starten Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf Datei, und klicken Sie auf Importieren und Exportieren.
  3. Folgen Sie den Schritten im Assistenten, um Ihre Favoriten zu exportieren.
  4. Klicken Sie auf Extrasund dann auf Internetoptionen.
  5. Klicken Sie auf Erweitert, und klicken Sie auf Zurücksetzen.

Nachdem Internet Explorer auf eine Standardkonfiguration zurückgesetzt wurde, versuchen Sie mit dem Remotecomputer herstellen oder die Remoteanwendung zu starten. Wenn es nicht funktioniert, dann führen Sie die Schritte in Lösung Microsoft Terminal Service Client Control ActiveX-Steuerelement zu aktivieren. Wenn das Steuerelement nicht aufgeführt ist, können Sie einen Schlüssel entfernen ggf. ändern.

Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie die Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registrierung sichern, bevor Sie sie ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie die Registrierung wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Für weitere Informationen zum Sichern, Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
322756 zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows

Entfernen Sie folgenden Registrierungsschlüssel, falls vorhanden:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{7584C670-2274-4EFB-B00B-D6AABA6D3850}HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{971127BB-259F-48C2-BD75-5F97A3331551}HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{9059F30F-4EB1-4BD2-9FDC-36F43A218F4A}HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{4EB89FF4-7F78-4A0F-8B8D-2BF02E94E4B2}HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{4EDCB26C-D24C-4e72-AF07-B576699AC0DE}HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Ext\Settings\{7390F3D8-0439-4C05-91E3-CF5CB290C3D0}

Nachdem der Registrierungsschlüssel entfernt werden, Beenden Starten Sie Internet Explorer neu und versuchen Sie, mit dem Remotecomputer herstellen oder die Remoteanwendung erneut zu starten.

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, können Sie die Datei "mstscax.dll" neu registrieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Beenden Sie InternetExplorer.
  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, und der Typ oder kopieren Sie und fügen Sie den folgenden Text in das Feld Öffnen und klicken Sie auf OK:
    %windir%\system32\regsvr32 mstscax.dll
  3. Um Bestätigung gebeten werden klicken Sie auf OK.
  4. Starten Sie Internet Explorer und versuchen Sie, die Verbindung mit dem Remotecomputer oder die Remoteanwendung zu starten.

Weitere Informationen

In Windows XP Service Pack 2 (SP2) mussten Sie installieren die Datei "Msrdp.ocx" Terminal Services ActiveX-Steuerelement zu aktivieren. Windows XP Service Pack 3 (SP3) enthält dieses ActiveX-Steuerelement bereits und mithilfe der Datei "mstscax.dll" installiert. Standardmäßig ist dieses ActiveX-Steuerelement in Windows XP Service Pack 3 (SP3) deaktiviert.
Eigenschaften

Artikelnummer: 951607 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Feedback