In einem 2007 Office-Programm wird der "An OneNote 2007 senden"-Drucker im Dialogfeld "Drucken" nicht angezeigt

Problembeschreibung

In einem 2007 Microsoft Office-Programm wird der An OneNote 2007 senden-Drucker im Dialogfeld Drucken in der Liste Drucker nicht angezeigt.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn der An OneNote 2007 senden-Druckertreiber fehlt.

Wichtig: Der Send To OneNote 2007-Druckertreiber kann auf einer 64-Bit-Version von Windows nicht installiert werden, da er mit 64-Bit-Betriebssystemen nicht kompatibel ist.

Hinweis: Der Send To OneNote-Druckertreiber in Microsoft Office 2010 ist kompatibel mit 64-Bit-Betriebssystemen. Falls Sie Office 2010 60 Tage lang kostenlos testen oder Ihre Version von Office 2007 upgraden möchten, klicken Sie auf einen dieser Links:

Eine Office 2010-Testversion herunterladen oder Auf Microsoft Office 2010 upgraden.

Lösung

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Reparieren der 2007 Office-Programminstallation

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Kopieren Sie den folgenden Befehl, und fügen Sie ihn in das Feld Öffnen ein (oder geben Sie ihn ein). Drücken Sie anschließend die EINGABETASTE:
    appwiz.cpl
  3. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf die installierte Version von Office 2007 und anschließend auf Entfernen.
  4. Klicken Sie auf Reparieren und anschließend auf Weiter.

Methode 2: Installieren eines generischen Druckertreibers und Konfigurieren des Treibers für Microsoft Office OneNote 2007

Windows Vista
  1. Installieren Sie den generischen Druckertreiber in Windows Vista. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge Drucker ein, und klicken Sie dann in der Liste Programme auf Drucker.
    2. Klicken Sie links im oberen Bereich der Seite auf Drucker hinzufügen.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld Drucker hinzufügen auf Einen lokalen Drucker hinzufügen.
    4. Aktivieren Sie die Option Einen vorhandenen Anschluss verwenden, wählen Sie den entsprechenden Anschluss aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Sie können beispielsweise LPT1 auswählen.
    5. Wählen Sie unter Hersteller die Option Generic und unter Drucker die Option Generic / Text Only aus. Klicken Sie dann auf Weiter.
    6. Wenn die folgende Meldung angezeigt wird, aktivieren Sie die Option Den momentan installierten Treiber verwenden (empfohlen), und klicken Sie auf Weiter.
      Welche Treiberversion möchten Sie verwenden?
    7. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Fertig stellen.
  2. Konfigurieren Sie den generischen Drucker für OneNote. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie in der Druckerliste mit der rechten Maustaste auf den Drucker Generic / Text only, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Anschlüsse, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Send To Microsoft OneNote Port (An Microsoft OneNote-Anschluss senden).
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, wählen Sie in der Liste Treiber die Option Send to Microsoft OneNote Driver aus, und klicken Sie dann auf Druckprozessor.
    4. Wählen Sie unter Druckprozessor die Option OneNotePrint2007 und unter Standarddatentyp die Option RAW aus, und klicken Sie dann auf OK.
    5. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, ändern Sie den Namen des Druckers in An OneNote 2007 senden, und klicken Sie dann auf OK.
Windows XP
  1. Installieren Sie einen generischen Druckertreiber in Windows XP. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Drucker und Faxgeräte.
    2. Klicken Sie unter Druckeraufgaben auf Drucker hinzufügen.
    3. Klicken Sie auf der ersten Seite des Druckerinstallations-Assistenten auf Weiter.
    4. Aktivieren Sie die Option Lokaler Drucker, der an den Computer angeschlossen ist, achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen Plug & Play-Drucker automatisch ermitteln und installieren deaktiviert ist, und klicken Sie dann auf Weiter.
    5. Aktivieren Sie die Option Folgenden Anschluss verwenden, wählen Sie den entsprechenden Anschluss aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Sie können beispielsweise LPT1 auswählen.
    6. Wählen Sie aus der Liste Hersteller die Option Standard und unter Drucker die Option Generic / Text Only aus. Klicken Sie dann auf Weiter.
    7. Aktivieren Sie für Soll dieser Drucker als Standarddrucker verwendet werden? die Option Ja, und klicken Sie dann auf Weiter.
    8. Aktivieren Sie die Option Drucker nicht freigeben, und klicken Sie dann auf Weiter.
    9. Aktivieren Sie für Soll eine Testseite gedruckt werden? die Option Nein, klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertigstellen.
  2. Konfigurieren Sie den generischen Drucker für OneNote. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Drucker und Faxgeräte.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker Generic / Text only, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Anschlüsse, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Send To Microsoft OneNote Port (An Microsoft OneNote-Anschluss senden).
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, wählen Sie in der Liste Treiber die Option Send to Microsoft OneNote Driver aus, und klicken Sie dann auf Druckprozessor.
    5. Wählen Sie unter Druckprozessor die Option OneNotePrint2007 und unter Standarddatentyp die Option RAW aus, und klicken Sie dann auf OK.
    6. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, ändern Sie den Namen des Druckers in An OneNote 2007 senden, und klicken Sie dann auf OK.
Eigenschaften

Artikelnummer: 952216 – Letzte Überarbeitung: 15.03.2012 – Revision: 1

Feedback