Windows Server 2008 Hyper-V virtuelle Computer generiert einen Stop-Fehler beim Netzwerklastenausgleich konfiguriert oder NLB-Cluster nicht konvergiert wie erwartet

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie sind einen Windows Server 2008 virtuelle Computer in Hyper-V-Umgebung auf einem Windows Server 2008-Hostcomputer ausgeführt.
  • Sie versuchen, einen neuen Netzwerklastenausgleich (Network Load Balancing, NLB)-Cluster auf diesem virtuellen Computer erstellen. Oder Sie versuchen, dieses virtuellen Computers zu einem vorhandenen NLB-Cluster hinzufügen.
In diesem Szenario konvergiert NLB-Host auf dem virtuellen Computer nicht wie erwartet. Außerdem erfolgt eine große Menge des Datenverkehrs im NLB-Cluster, das Gastbetriebssystem auf dem virtuellen Computer möglicherweise unerwartet neu gestartet und möglicherweise die folgende Stop-Fehlermeldung:
STOP: 0x000000E1 (parameter1, parameter2
parameter3,
parameter4)
Hinweis Diese Stop-Fehlermeldung möglicherweise, dass ein in der Nlb.sys Absturz.

Ursache

Diese Konvergenz Problem aufgrund einer fehlenden Konfiguration in Hyper-V-Umgebung. Unerwarteter virtuellen Neustart durch eine Deadlock-Bedingung in der Nlb.sys.


Hinweis: Hotfix steht für diesen Artikel jedoch Hotfix wird Abbruchfehler unerwartet Neustart behoben werden.
Das Konvergenz Problem bestand weiterhin nach Installation dieses Hotfixes. Sie müssen die NLB-Konfiguration beheben finden Sie im Abschnitt nach der Installation.

Dies gibt für Windows Server 2008 alle Editionen.

Problemlösung

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll nur der Behebung des Problems dienen, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systeme an, bei denen das in diesem Artikel beschriebene Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir sie, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es einen Abschnitt "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar"), am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft Customer Service and Support, oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, gehen Sie auf folgende Microsoft-Website:Hinweis Das Formular "Hotfix download available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Wichtig Windows Vista und Windows Server 2008-Hotfixes sind in denselben Paketen enthalten. Allerdings kann nur eines dieser Produkte auf der Seite "Hotfix" aufgeführt. Das Hotfix-Paket anfordern, das für Windows Vista und Windows Server 2008 gilt, wählen Sie einfach das Produkt, das auf der Seite aufgeführt.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix anwenden zu können, müssen Sie das Feature Netzwerklastenausgleich auf dem virtuellen Computer installiert.

Neustartanforderung

Sie haben nicht den virtuellen Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden. Allerdings müssen Sie den virtuellen Computer starten, wenn Sie den virtuellen Hyper-V-Umgebung konfigurieren.

Informationen zu ersetzten Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keine zuvor veröffentlichten Hotfix.

Nach der Installation

Zum Beheben dieses Problems wenden Sie diesen Hotfix auf dem virtuellen Computer. Anschließend erstellen Sie einen neuen NLB-Cluster und einem NLB-Cluster fügen Sie virtuellen Computer hinzu.

Erstellen Sie einen neuen NLB-Cluster gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie den Netzwerklastenausgleich-Manager. Dazu klicken Sie auf
    Start, Verwaltungund dann auf Netzwerklastenausgleich-Manager.
  2. In der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste Netzwerklastenausgleich-Clusterund dann auf Neuen Cluster.
  3. Geben Sie im Feld Host den Computernamen des virtuellen Computers, die den neuen Host, und klicken Sie dann auf
    Verbinden.
  4. Wählen Sie in der Liste Schnittstellen zur Konfiguration eines neuen Clusters einen Netzwerkadapter für den Netzwerklastenausgleich, und klicken Sie auf Weiter.

    Hinweis Wenn Sie eine statische IP-Adresse für die Schnittstelle definiert haben, werden Sie aufgefordert, eine statische IP-Adresse auf dem nächsten Bildschirm definieren.
  5. Auf der neuen Cluster: Cluster-IP-AdressenBildschirm definieren die virtuelle IP-Adresse des NLB-Clusters, beachten Sie die MAC-Adresse in Netzwerkadresse -Eigenschaft und klicken Sie dann auf
    Weiter.

    Hinweis Sie verwendet diese MAC-Adresse in Schritt 11.
  6. Klicken Sie unter Clusterausführungsmodusauf
    Unicastund klicken Sie dann auf Weiter.
  7. Vervollständigen Sie die NLB-Konfiguration und anschließend den virtuellen Computer herunterfahren.

    Hinweis In diesem Schritt konvergiert der NLB-Host noch nicht. Wenn Sie den virtuellen Computer starten, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Der Bindungsvorgang war erfolgreich, aber Nlb reagiert nicht auf Abfragen
  8. Öffnen Sie auf dem Hostcomputer Hyper-V-Manager. Dazu klicken Sie auf Start, Verwaltungund klicken Sie dann auf Hyper-V-Manager.
  9. Klicken Sie im Detailbereich unter virtuelle ComputerMaustaste auf den virtuellen Computer, den Sie konfigurieren möchten und Klicken.
  10. Klicken Sie im Navigationsbereich auf den Netzwerkadapter für den Netzwerklastenausgleich verwenden.
  11. Klicken Sie im Detailbereich auf statische unter Mac-Adresseund geben Sie dann in Schritt 5 notierten MAC-Adresse.
  12. Starten Sie den virtuellen Computer.
  13. Öffnen Sie den Netzwerklastenausgleich-Manager.
  14. In der Konsolenstruktur erweitern Sie Netzwerklastenausgleich-Clustermit der rechten Maustaste des NLB-Hosts und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  15. Klicken Sie auf OK , um die NLB-Konfiguration beginnen. Der NLB-Konfigurationsprozess hinzugefügt TCP/IP-Eigenschaften des Netzwerkadapters virtuelle IP-Adresse des Clusters.
Um einem NLB-Cluster virtuellen Computer hinzuzufügen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie den Netzwerklastenausgleich-Manager. Dazu klicken Sie auf
    Start, Verwaltungund dann auf Netzwerklastenausgleich-Manager.
  2. In der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste Netzwerklastenausgleich-Clusterund dann auf Verbindung mit vorhandenem.
  3. Geben Sie den Namen des virtuellen Computer, die Teil des vorhandenen NLB-Cluster im Host und dann auf
    Verbinden.
  4. Maustaste Cluster Clusterparameter, beachten Sie die MAC-Adresse in Netzwerkadresse -Eigenschaft und auf Klicken.

    Hinweis Sie verwendet diese MAC-Adresse in Schritt 12.
  5. Klicken Sie NLB-Cluster und dann auf Host dem Cluster hinzufügen.
  6. Geben Sie den Namen des neuen Hosts, und klicken Sie dann auf
    Verbinden. Für den Host verfügbaren Netzwerkadapter sind unten im Dialogfeld aufgeführt.
  7. Klicken Sie auf den Netzwerkadapter für den Netzwerklastenausgleich verwenden möchten, und klicken Sie auf Weiter. Auf diesem Netzwerkadapter konfigurierte IP-Adresse ist die dedizierte IP-Adresse für diesen Host.
  8. Vervollständigen Sie die NLB-Konfiguration und anschließend den virtuellen Computer herunterfahren.

    Hinweis In diesem Schritt konvergiert der NLB-Host noch nicht. Wenn Sie den virtuellen Computer starten, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Der Bindungsvorgang war erfolgreich, aber Nlb reagiert nicht auf Abfragen
  9. Öffnen Sie auf dem Hostcomputer Hyper-V-Manager. Dazu klicken Sie auf Start, Verwaltungund klicken Sie dann auf Hyper-V-Manager.
  10. Klicken Sie im Detailbereich unter virtuelle ComputerMaustaste auf den virtuellen Computer, den Sie konfigurieren möchten und Klicken.
  11. Klicken Sie im Navigationsbereich auf den Netzwerkadapter für den Netzwerklastenausgleich verwenden.
  12. Klicken Sie im Detailbereich unter Adresseauf statische und geben Sie dann in Schritt 4 notierten MAC-Adresse.
  13. Starten Sie den virtuellen Computer.
  14. Öffnen Sie den Netzwerklastenausgleich-Manager.
  15. In der Konsolenstruktur erweitern Sie Netzwerklastenausgleich-Clustermit der rechten Maustaste des NLB-Hosts und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  16. Klicken Sie auf OK , um die NLB-Konfiguration beginnen. Der NLB-Konfigurationsprozess hinzugefügt TCP/IP-Eigenschaften des Netzwerkadapters virtuelle IP-Adresse des Clusters.
Hinweise
  • Sie müssen die Hyper-V-Konfiguration statische MAC-Adresse aktualisieren, mithilfe der Anweisungen, die hier beschrieben werden, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt:
    • Die primäre Cluster-IP-Adresse des NLB-Clusters geändert wird.
    • Die Arbeitsweise des NLB-Clusters geändert wird.
  • Diese Schritte setzen voraus, dass das Feature Netzwerklastenausgleich installiert ist. Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren von NLB finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder spätere Attribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
X86-basierten Versionen von Windows Server 2008
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Package_1_for_kb953828~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC1,80502-Jun-200823:07PC
Package_2_for_kb953828~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC180902-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_sc_0~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC142302-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_sc~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC1.42202-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_server_0~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC142302-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_server~31bf3856ad364e35~x86~~6.0.1.0.mumPC1.43002-Jun-200823:07PC
X86_af25424cfe0c1506be55db880444d957_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_b205d96faf254167.manifestPC72202-Jun-200823:07PC
X86_microsoft-windows-n..ncing-networkdriver_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_ae3445ed31cec591.manifestPC4,34301-Jun-200819:01PC
Nlb.sys6.0.6001.22192197,63201-Jun-200801:35x86
Itanium-Versionen von Windows Server 2008
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Ia64_4c5a3d8e2dd5f2d80fd7f22d40e6eaee_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_01d215a4a10ddcb4.manifestPC72402-Jun-200823:06PC
Ia64_microsoft-windows-n..ncing-networkdriver_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_ae35e9e331ccce8d.manifestPC4.34901-Jun-200821:20PC
Package_1_for_kb953828~31bf3856ad364e35~ia64~~6.0.1.0.mumPC1.81002-Jun-200823:06PC
Package_for_kb953828_server_0~31bf3856ad364e35~ia64~~6.0.1.0.mumPC1.42702-Jun-200823:06PC
Package_for_kb953828_server~31bf3856ad364e35~ia64~~6.0.1.0.mumPC1,43402-Jun-200823:06PC
Nlb.sys6.0.6001.22192568,83201-Jun-200802:01IA-64
X64-basierten Versionen von Windows Server 2008
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattform
Amd64_7d403944368b2d5dfb3014b27070963b_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_05d7f980774163d7.manifestPC72602-Jun-200823:07PC
Amd64_microsoft-windows-n..ncing-networkdriver_31bf3856ad364e35_6.0.6001.22192_none_0a52e170ea2c36c7.manifestPC4,35501-Jun-200819:25PC
Package_1_for_kb953828~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC181502-Jun-200823:07PC
Package_2_for_kb953828~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC1,81902-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_sc_0~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC1,43102-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_sc~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC1.43002-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_server_0~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC1,43102-Jun-200823:07PC
Package_for_kb953828_server~31bf3856ad364e35~amd64~~6.0.1.0.mumPC1,43802-Jun-200823:07PC
Nlb.sys6.0.6001.22192243,71201-Jun-200802:11x64

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates
Eigenschaften

Artikelnummer: 953828 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 2

Feedback