Einführung zu Windows Media Player 11 - Teil 8

Dieser Artikel ist Teil 8
zum Thema Einführung zu Windows Media Player 11.

Um die anderen Teile aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Das Thema umfasst die folgenden Artikel:
Teil 1: Erster Start von Windows Media Player 11
Teil 2: Mit der Medienbibliothek arbeiten
Teil 3: Wiedergabelisten erstellen
Teil 4: Intelligente Wiedergabelisten
Teil 5: Audio-CDs auf den Computer kopieren
Teil 6: Erweiterte Konfiguration zum kopieren von Audio-CDs
Teil 7: Audio-CDs brennen
Teil 8: Meinen tragbaren MP3-Spieler synchronisieren
Teil 9: Fehlerbeseitigung im Überblick





Um Musik immer und überall hören zu können, bietet sich ein tragbarer MP3-Player oder ein Windows Mobile-Gerät an. Dieses soll nach dem Anschließen an Ihrem Computer von Ihnen oder vom Media Player 11 automatisch befüllt werden. Generell erkennt Windows Media Player 11 alle Geräte mit integriertem Speicher, wie z.B. MP3-Player, USB-Speichersticks oder Digitalkameras als potenzielle Synchronisierungspartner. Sie können das Zielgerät selbst auswählen.
  1. Schließen Sie Ihr Gerät über das USB-Kabel an den Desktop PC oder Notebook an. Öffnen Sie danach den Windows Media Player.




    1. Sie können, nach dem Anschließen Ihres tragbaren Gerätes, dieses an der rechten Seitenleiste wiederfinden. Dort erhalten Sie auch Informationen, wie den Namen Ihres Gerätes, sowie den zur Verfügung stehenden Speicher.
    2. Haben Sie mehrere Geräte mit integriertem Speicher angeschlossen, können Sie das Gerät über die Verknüpfung Nächstes Gerät wechseln.
  2. Die Synchronisation für Ihre Geräte einrichten.
    1. Geräte vorbereiten




      Klicken Sie auf Synchronisieren und zeigen Sie auf das Gerät, welches Sie einrichten wollen. Im folgenden geöffneten Untermenü wählen Sie Synchronisierung einrichten.
    2. Haben Sie Ihren Windows Media Player noch keine Mediendateien hinzugefügt, werden Sie nun gefragt, ob nach diesen Mediendateien auf Ihren Computer gesucht werden soll. Windows durchsucht nun Ihre Ordner nach Mediendateien und listet diese automatisch auf.




      Wählen Sie eine Option aus und klicken Sie auf Weiter.
    3. Gerätebezeichnung




      Geben Sie Ihrem Gerät einen aussagekräftigen Namen, um dieses später einfacher identifizieren zu können. So können Sie auf einen Blick erkennen, mit welchem Gerät Sie gerade im Windows Media Player 11 synchronisieren. Anschließend bitte mit Klick auf Fertig stellen die Auswahl abschließen.
    4. Zufällige Auswahl




      Um Ihr tragbares Gerät mit zufälligen Inhalten Ihres Computers zu befüllen, klicken Sie auf Musik mischen.
    5. Synchronisierung starten.




      Klicken Sie auf Jetzt mischen um mit der Synchronisierung zu beginnen.
    6. Vorhandene Inhalte ersetzen.




      Die Funktion Musik mischen ersetzt auf dem tragbaren Gerät vorhandene Medieninhalte. Klicken Sie im Dialogfenster auf Ja um die Synchronisierung zu genehmigen.
    7. Synchronisierung




      Sie erkennen den Vorgang der Synchronisierung an dem jeweiligen Prozessbalken. Es wird jedes Lied einzeln, nach der Listenreihenfolge übertragen.
    8. Synchronisierung abgeschlossen




      Die Synchronisierung ist abgeschlossen, sobald das letzte Element übertragen wurde.
  3. Möchten Sie selbst entscheiden, welche Inhalte synchronisiert werden sollen, können Sie Dateien einfach der Synchronisierungsliste hinzufügen.
    1. Dazu wählen sie ein Element (zum Beispiel ein einzelnes Lied) mit der linken Maustaste aus und halten die Taste gedrückt.




    2. Ziehen Sie das Element in die Synchronisierungsliste.




    3. Wiederholen Sie die Schritte a und b so oft, bis Sie alle gewünschten Elemente eingefügt haben. Beachten Sie dabei auch den verbleibenden Speicherplatz des Gerätes.




    4. Um die Elemente auf Ihr tragbares Gerät zu übertragen, klicken Sie auf Synchronisierung starten.
    5. Nach Abschluss der Synchronisierung können Sie das mobile Gerät vom Computer entfernen.
Sie haben jetzt die Möglichkeit die Lieblingsinhalte Ihres Windows Media Player stets mit dabei zu haben. Sie können einzelne Mediendateien synchronisieren oder eine zufällige Auswahl synchronisieren lassen.
Sie haben sich nun mit den Feinheiten der Audioformate und deren Qualität auseinandergesetzt. Weiterhin können Sie jetzt sehr bequem und schnell Ihre Lieblings-CDs auf Ihren Computer oder Notebook kopieren.


Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Einführung zu Windows Media Player 11
sind:
Teil 1: Erster Start von Windows Media Player 11

Teil 2: Mit der Medienbibliothek arbeiten

Teil 3: Wiedergabelisten erstellen

Teil 4: Intelligente Wiedergabelisten

Teil 5: Audio-CDs auf den Computer kopieren

Teil 6: Erweiterte Konfiguration zum kopieren von Audio-CDs

Teil 7: Audio-CDs brennen

Teil 8: Meinen tragbaren MP3-Spieler synchronisieren (dieser Artikel)

Teil 9: Fehlerbeseitigung im Überblick

Eigenschaften

Artikelnummer: 954108 – Letzte Überarbeitung: 14.10.2010 – Revision: 1

Feedback