Treibermanagement mit Windows Vista – Teil 2: Treiberinformationen abrufen

Dieser Artikel ist Teil 2 zum Thema Treibermanagement mit Windows Vista. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Informationen zu den auf Ihrem System installierten Treibern abrufen.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Kapiteln dieses Themas:


Teil 1: Einleitung
Teil 2: Treiberinformationen abrufen
Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren
Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren
Teil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen


Hinweis: Mögliche Sicherheitshinweise der Benutzerkontensteuerung sollten Sie grundsätzlich mit einem Mausklick auf Fortsetzen beziehungsweise Ausführen bestätigen.


Geräte-Manager starten

  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.





  2. Klicken Sie im rechten Bereich auf Systemsteuerung.





  3. Klicken Sie auf den Eintrag Hardware und Sound.





  4. Klicken Sie auf den Eintrag Geräte-Manager.





  5. Der Geräte-Manager wird geöffnet, und Sie sehen nun in dem Verzeichnisbaum die in Ihrem System installierten Hardware-Kategorien. Um ein spezielles Gerät auszuwählen, klicken Sie auf eines der Plus-Zeichen vor den Kategorien, beispielsweise auf das Plus-Zeichen vor Grafikkarte.





  6. Unter dem Eintrag für Grafikkarte erscheint nun eine (oder mehrere) neue Zeile(n), die die installierten Modelle aufführen. Doppelklicken Sie auf den Eintrag zu dem Modell, für das Sie Treiberinformationen abrufen möchten.





  7. Im folgenden Eigenschaften-Dialogfeld sehen Sie in der Registerkarte Allgemein unter Gerätestatus in der Regel, dass dieses Modell problemlos in Windows Vista arbeitet. Sollten hier jedoch Treiberkonflikte gemeldet werden, aktualisieren Sie bitte den Treiber, wie in Kapitel 4 beschrieben wird. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf die Registerkarte Treiber, um wichtige Details abzurufen, die Ihnen die Treiberverwaltung erleichtern und Hinweise für eventuell erforderliche Updates geben.






  8. In der Registerkarte Treiber sehen Sie im oberen Bereich den Herausgeber des Treibers, das Datum und die Version. Diese Informationen sind wichtig, wenn Sie ein Treiberupdate erwägen und zunächst prüfen möchten, ob der vorhandene Treiber überhaupt veraltet ist. Zudem erfahren Sie unter Signaturgeber, ob der Treiber digital signiert wurde und somit geprüft und sicher ist. Das ist der Fall, wenn hier beispielsweise "microsoft windows hardware compatibility publisher" oder "microsoft windows" steht. Notieren Sie die Angaben zur Version und zum Datum, und beenden Sie das Dialogfeld mit einem Klick auf Abbrechen.






  9. Mit diesen Angaben können Sie nun die Seite des betreffenden Hardware-Herstellers im Internet aufrufen und abgleichen, ob für Ihr Modell ein neuer Treiber angeboten wird. Ist das der Fall, können Sie diesen aus dem Web laden und gemäß den Anweisungen des jeweiligen Installations-Tools installieren. Alternativ bietet es sich an, Windows Vista automatisch nach Treiber-Updates suchen zu lassen und diese zu installieren. Beide Vorgänge werden in den nächsten Kapiteln beschrieben.






Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Treibermanagement mit Windows Vista sind:
Teil 1: Einleitung


Teil 2: Treiberinformationen abrufen (dieser Artikel)


Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren


Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren


Teil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen


Eigenschaften

Artikelnummer: 954991 – Letzte Überarbeitung: 18.11.2009 – Revision: 1

Feedback