Best Practices für das Dienstkonto für den Berichtsserver in SQL Server 2005 Reporting Services ändern

Einführung

Dieser Artikel beschreibt die optimalen Methoden zum Ändern des Dienstkontos für den Berichtsserver in Microsoft SQL Server 2005 Reporting Services.

Weitere Informationen

In Microsoft SQL Server 2005 Reporting Services konfigurieren Sie den Berichtsserver, um die Anmeldeinformationen für die Verbindung verwenden. Beim Ändern des Dienstkontos mithilfe der Verwaltungskonsole Services.msc kann der Vorgang des Verschlüsselungsschlüssels beschädigt, mit denen vertrauliche Informationen zu schützen, die in der Berichtsserver-Datenbank gespeichert. Es wird empfohlen, das Dienstkonto für den Berichtsserver mithilfe einer der folgenden Methoden ändern:

Methode 1

Verwenden Sie Konfigurations-Manager für Reporting Services-Dienstkonto für den Berichtsserver ändern. Dazu folgendermaßen:
  1. Öffnen Sie Konfigurations-Manager für Reporting Services und schließen Sie der Instanz von SQL Server 2005 Reporting Services.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Windows-Dienstidentität .
  3. Ändern Sie das Konto und das Kennwort im Feld Konto und das Kennwort , und klicken Sie dann auf Übernehmen.

Methode 2

Verwenden Sie das Dienstprogramm Rsconfig.exe, das Dienstkonto für den Berichtsserver ändern. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl aus:
RSConfig – C – s Servername -d Datenbankname -u Benutzername -p Kennwort - Authentifizierungsmethode
Hinweis Ist die Instanz von SQL Server, die die Berichtsserver-Datenbank hostet eine benannte Instanz, fügen Sie den Schalter – i um den Instanznamen angeben.

Methode 3

Wenn Methode 1 oder Methode 2 nicht funktionieren, verwenden Sie das Dienstprogramm Rskeymgmt. Wenn Sie dieses Dienstprogramm verwenden, müssen Sie den verschlüsselten Schlüssel sichern, bevor Sie das Benutzerkonto ändern, mit dem der Berichtsserver-Windows-Dienst oder den Berichtsserver-Webdienst ausgeführt, und dann gilt die gesicherten Schlüssel. Dazu auf dem Computer mit dem Dienst folgendermaßen Sie vor:
  1. Starten der Berichtsserver-Windows-Dienst und den Berichtsserver-Webdienst mithilfe von Benutzerkonto, dem der Dienst für erfolgreich ausgeführt wurde.
  2. Verwenden Sie das Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt Verschlüsselungsschlüssel sichern. Hierzu führen Sie folgenden Befehl in die Befehlszeile eingeben:
    RSKeyMgmt -e -f Dateiname -p StrongPassword
    Hinweis Befindet sich das Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt im InstallationDrive: \Programme\Microsoft SQL Server\80\Tools\Binn Ordner.

    Weitere Informationen zum Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt führen Sie den folgenden Befehl in die Befehlszeile eingeben:
    RSKEYMGMT /?
  3. Verwenden des Befehlszeilendienstprogramms Rskeymgmt auf die vorhandenen Schlüssel entfernen. Hierzu führen Sie folgenden Befehl in die Befehlszeile eingeben:
    RSKEYMGMT - R InstallationID
    Hinweis Ersetzen Sie den Platzhalter InstallationID mithilfe der Installations-ID, die in der Einstellung der InstallationID der Datei ' rsreportserver.config ' bereitgestellt wird. Befindet sich die Datei ' rsreportserver.config ' in InstallationDrive : \Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL\Reporting Services\BerichtServer Ordner.
  4. Beenden Sie Internet Information Services (IIS).
  5. Beenden Sie den Berichtsserver-Windows-Dienst.
  6. Ändern Sie das Benutzerkonto, mit dem der Berichtsserver-Windows-Dienst oder den Berichtsserver-Webdienst dem Benutzerkonto ausgeführt, die Sie möchten.
  7. Starten Sie IIS.
  8. Starten des Berichtsserver-Windows-Dienstes.
  9. Verwenden Sie das Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt Verschlüsselungsschlüssel anwenden, die in Schritt 2 gesichert wurden. Hierzu führen Sie folgenden Befehl in die Befehlszeile eingeben:
    RSKEYMGMT - a -f Dateiname -p StrongPassword
    Hinweis Ersetzen Sie Dateinamen Platzhalter und StrongPassword mit den Namen und das Kennwort, das zum Sichern der symmetrische Schlüssel in Schritt 1 verwendet.
Eigenschaften

Artikelnummer: 958999 – Letzte Überarbeitung: 14.01.2017 – Revision: 1

Feedback