Fehlermeldung beim Starten des Dienstes "Windows-Modulinstallation" (TrustedInstaller): "Systemfehler 126: das angegebene Modul konnte nicht gefunden werden"

Gilt für: Windows 7 EnterpriseWindows 7 Home BasicWindows 7 Home Premium


Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 959077
Quelle:Microsoft-Support

SCHNELLE VERÖFFENTLICHUNG


ARTIKEL ZUR SCHNELL VERÖFFENTLICHUNG STELLEN INFORMATIONEN STAMMEN DIREKT DER MICROSOFT SUPPORT-ORGANISATION. DIE HIERIN ENTHALTENE INFORMATIONEN ENTSTEHT REAKTION ZU NEUEN ODER EINDEUTIGE THEMEN ODER VORGESEHENEN ZULAGE ANDEREN KNOWLEDGE BASE-INFORMATIONEN IST.

Symptome


Wenn der Dienst "Windows-Modulinstallation" zu startendes Sie erhalten die folgende Fehlermeldung angezeigt:



Sie erhalten auch eine Fehlermeldung an der Eingabeaufforderung ein:



Ursache


Dieses Problem tritt auf, wenn der folgende Registrierungsunterschlüssel geändert wurde:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\Version

Lösung:


Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie den Wert der erweiterbaren Zeichenfolge des Registrierungsunterschlüssels neu zu erstellen, die im Abschnitt "Ursache" genannt wird.

Zuerst müssen Sie überprüfen, ob der Registrierungsunterschlüssel vorhanden ist. Zu diesem Zweck starten Sie Registrierungs-Editor zu, und navigieren Sie dann zu dem Unterschlüssel, der im Abschnitt "Ursache" genannt wird. Wenn der Unterschlüssel nicht vorhanden ist, müssen Sie ihn erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Suchen Sie das Verzeichnis C:\Windows\Servicing\Version, und notieren Sie den Namen des Unterordners in diesem Verzeichnis. Es ist so etwas wie "6.1.7600.16385." den Namen Dies ist die TrustedInstaller-ID.
  2. Kopieren Sie der Name des Unterordners in die Zwischenablage, und fügen Sie ihn in den Editor, um diese sicher aufzubewahren.



    HinweisIn diesem Beispiel ist die TrustedInstaller-ID 6.1.7601.17592.
  3. Finden Sie im Verzeichnis C:\Windows\WinSxS einen Unterordner, dessen Name mit einer der folgenden Zeichenfolgen beginnt.(In der folgenden Unterordnernamen der PlatzhalterTrustedInstaller-IDStellt die TrustedInstaller-ID.)

    Für 32-Bit-Windows
    x86_Microsoft-Windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_TrustedInstaller-ID_none

    Für 64-Bit-Windows
    amd64_microsoft-Windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_TrustedInstaller-ID_none
  4. Kopieren Sie der Name des Unterordners in die Zwischenablage, und fügen Sie ihn in den Editor, um diese sicher aufzubewahren.



  5. Erstellen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\Version
    Hinweis Um diesen Schlüssel zu erstellen, müssen Sie Besitzer des Schlüssels "Komponente basiert Wartung" sein. Anschließend müssen Sie dann sich selbst Vollzugriff-Berechtigungen erteilen.
  6. Der Schlüssel für die Version, den Sie in Schritt 5 erstellt haben, erstellen Sie einen Wert der erweiterbaren Zeichenfolge (oder bearbeiten Sie ihn, wenn es bereits vorhanden ist). Zu diesem Zweck verwenden Sie die TrustedInstaller-ID als Ihren Namen, und verwenden Sie den vollständigen Pfad des Ordners, den Sie in Schritt 3 als Wert identifiziert.

    Hinweis In den vollständigen Pfad müssen Sie %SystemRoot%\WinSxS\ verwenden.Ordnername anstelle von C:\Windows\WinSxS\ Ordnername.


  7. Klicken Sie aufOK, und beenden Sie den Registrierungs-Editor.

Sie können den Dienst Windows-Modulinstallation (TrustedInstaller) nun wie gewohnt starten.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS


MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN GEBEN KEINE ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN HINSICHTLICH DER EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER RICHTIGKEIT DER ANGABEN IN DEN DOKUMENTEN ENTHALTENEN UND ZUGEHÖRIGE GRAFIKEN, DIE AUF DIESER WEBSITE ("MATERIALIEN") FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK VERÖFFENTLICHT. DIE MATERIALIEN KÖNNEN TECHNISCHE UNGENAUIGKEITEN ODER TYPOGRAFISCHE FEHLER ENTHALTEN UND KÖNNEN JEDERZEIT OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN.

GESTATTETEN VOM ANWENDBAREN RECHT, MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN LEHNEN SIE UND SCHLIEßEN SIE ALLE ZUSICHERUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN, OB AUSDRÜCKLICH, STILLSCHWEIGEND ODER GESETZLICH, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT ZUSICHERUNGEN, GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN DES TITELS NICHT VERLETZUNG, ZUFRIEDENSTELLENDEN ZUSTAND ODER QUALITÄT, MARKTGÄNGIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, IN BEZUG AUF DIE MATERIALIEN BEGRENZT.
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.