Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Die Sortierfunktion



Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Artikel erläutert Ihnen, wie Sie Werte in einem Excel-Haushaltsplan variabel sortieren und darstellen.

Hinweis: Dieser Workshop ist auf Excel 2007 ausgerichtet. Wenn Sie mit einer früheren Version von Excel arbeiten, kann die Vorgehensweise mitunter von dem hier aufgezeigten Weg abweichen.

Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.


Hier erhalten Sie eine Übersicht zu allen Beiträgen dieses Themas:


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Vorlagen auf Office Online nutzen

Lesen Sie, wie Sie bei Office Online eine passende Vorlage für einen Haushaltsplan finden und laden und im Anschluss lokal speichern.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Tabellen anlegen und Zellen formatieren
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie in Excel eine einfache Tabelle anlegen und dabei Zellen korrekt beschriften und formatieren.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Die Sortierfunktion
(dieser Beitrag)


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Summenberechnungen und Mittelwerte
Hier erfahren Sie, wie Sie exemplarisch in einem Excel-Haushaltsplan einfache mathematische Berechnungen durchführen.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Bedingte Formatierung
Wenn Werte eine bestimmte Höchstgrenze über- oder unterschreiten, kann Excel Sie automatisch warnen. Das ist vor allem bei Budgetplanungen sinnvoll. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Funktion nutzen.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Diagramme
Zahlen und Statistiken können Sie in Excel sehr einfach und schnell mit Diagrammen visualisieren. Dieser Beitrag stellt die nützliche Funktion vor.





Haushaltsplan mit Excel – So sortieren Sie Werte in Tabellen

Je größer die Tabelle, desto schwerer fällt die Orientierung: Gerade bei einem Haushaltsplan sollte aber auf den ersten Blick ersichtlich sein, für welche Posten Sie am meisten Geld investiert haben und wo Sie schon jetzt eingespart haben. Excel hilft Ihnen dabei mit der praktischen Sortierfunktion, die Sie über die Spaltentitel Ihrer Tabelle aufrufen und nutzen.



  1. Erstellen Sie dazu bitte die Tabelle, wie sie im Artikel
    http://support.microsoft.com/kb/967393/debeschrieben wird, oder nutzen Sie den Download der Musterdatei muster.xls, und füllen Sie dann bitte die leeren Zellen mit realistischen Werten, falls noch nicht geschehen.





  2. Klicken Sie in der Tabelle für Ausgaben auf den kleinen Pfeil der ersten Monatsnennung, in diesem Beispiel auf den Pfeil bei Mai in Zelle B9.





  3. Im folgenden Auswahlfeld haben Sie mehrere Möglichkeiten, um sämtliche Werte dieser Spalte neu sortieren zu lassen. Klicken Sie beispielsweise auf Nach Größe sortieren (aufsteigend), um die kleinsten Ausgabenposten oben darzustellen.





  4. Klicken Sie erneut auf den kleinen Pfeil und nun auf den Eintrag Nach Größe sortieren (absteigend), um die Reihenfolge umzukehren und zunächst die größten Werte zu listen.





  5. Um bestimmte Werte auszublenden, klicken Sie erneut auf den Auswahlpfeil und klicken dann im Dialogfeld auf die Zahlenwerte, die Sie ausblenden möchten. Die Tabelle wird sofort verkleinert, und es werden nur noch die Posten angezeigt, die Sie nicht abgewählt haben.




  6. Sie können auch mathematische Bedingungen für die Sortierung vorgeben, beispielsweise nur solche Posten anzeigen, deren Summe einen bestimmten Wert erreicht, über- oder unterschreitet. Klicken Sie dafür auf den Auswahlpfeil und zeigen dann auf den Eintrag Zahlenfilter.





  7. Im rechten Klappmenü klicken Sie dann auf einen der mathematischen (logischen) Operatoren, beispielsweise Größer oder gleich.




  8. Im folgenden Dialogfeld ist die von Ihnen gewählte Bedingung ist größer oder gleich bereits in der linken Spalte eingefügt. In das nebenstehende Feld tragen Sie den Zielwert ein, beispielsweise 300.






  9. Sie können in den unteren Eingabefeldern eine weitere Bedingung formulieren, die das Ergebnis weiter einschränkt („und“-Verknüpfung) oder die Trefferzahl vergrößert („oder“-Verknüpfung). Bei einer überschaubaren Zahl an Werten wie in diesem Beispiel ist das aber nicht notwendig.





  10. Klicken Sie dann auf OK.





  11. Ganz gleich, welchen Sortierfilter Sie gewählt haben, die Tabellendarstellung wird sofort entsprechend geändert.





  12. Um in der Tabelle wieder alle Posten und Werte anzuzeigen, klicken Sie wiederum auf den kleinen Sortierpfeil und dann im Dialogfeld auf die Option Filter löschen aus […].





Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:


967392 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Vorlagen auf Office Online nutzen
967393 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Tabellen anlegen und Zellen formatieren
967395 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Summenberechnungen und Mittelwerte
967396 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Bedingte Formatierung
967397 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Diagramme

Eigenschaften

Artikelnummer: 967394 – Letzte Überarbeitung: 18.11.2009 – Revision: 1

Feedback