Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Diagramme



        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Artikel erläutert Ihnen, wie Sie am Beispiel eines Excel-Haushaltsplans wichtige Posten und Werte in einem Diagramm veranschaulichen.

Hinweis: Dieser Workshop ist auf Excel 2007 ausgerichtet. Wenn Sie mit einer früheren Version von Excel arbeiten, kann die Vorgehensweise mitunter von dem hier aufgezeigten Weg abweichen.

Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.


Hier erhalten Sie eine Übersicht zu allen Beiträgen dieses Themas:


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Vorlagen auf Office Online nutzen

Lesen Sie, wie Sie bei Office Online eine passende Vorlage für einen Haushaltsplan finden und laden und im Anschluss lokal speichern.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Tabellen anlegen und Zellen formatieren
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie in Excel eine einfache Tabelle anlegen und dabei Zellen korrekt beschriften und formatieren.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Die Sortierfunktion
Lesen Sie am Beispiel eines Excel-Haushaltsplans, wie Sie Tabellen in wenigen Schritten variabel über die Sortierfunktion darstellen, um wichtige Werte schneller zu erfassen.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Summenberechnungen und Mittelwerte
Hier erfahren Sie, wie Sie exemplarisch in einem Excel-Haushaltsplan einfache mathematische Berechnungen durchführen.

Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Bedingte Formatierung
Wenn Werte eine bestimmte Höchstgrenze über- oder unterschreiten, kann Excel Sie automatisch warnen. Das ist vor allem bei Budgetplanungen sinnvoll. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Funktion nutzen.


Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Diagramme
(dieser Beitrag)





Haushaltsplan mit Excel – Werte im Diagramm erfassen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein Sprichwort. Bei einer umfangreichen Tabelle stimmt dies sicherlich. Das menschliche Gehirn erfasst Schaubilder wesentlich schneller als es Zahlen interpretiert. Zudem hilft ein Schaubild, Trends zu erkennen und korrigierende Maßnahmen einzuleiten. Wenn es in Tabellenberechnungen um Geld- oder Budgetentscheidungen geht, ist ein Diagramm daher immer ein sehr hilfreiches Instrument, um den Ist-Zustand zu beschreiben. Das gilt auch für einen privaten Haushaltsplan in Excel.


Tipp: Excel bietet zahlreiche Vorlagen für unterschiedliche Diagrammtypen. Die Entscheidung fällt daher nicht immer leicht. Suchen Sie einen Diagrammtypen, der Ihre Zahlen aussagekräftig abbildet. Beispielsweise sind Torten- oder Kuchendiagramme hervorragend geeignet, um Größenverhältnisse zu einem bestimmten Zeitpunkt darzustellen, einen Trend über einen gewissen Zeitraum können sie aber nicht visualisieren. Zudem sollten Sie bei sehr großen Tabellen erwägen, nur bestimmte Zahlenreihen zu veranschaulichen, um die bestmögliche Übersicht zu gewährleisten. Ein 3D-Diagramm mit Dutzenden von Werten ist zwar optisch schön, vernebelt aber häufig den Blick auf das Wesentliche.


In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie ein einfaches Balkendiagramm zur Visualisierung erzeugen. Sie sollten aber unbedingt mit der Diagrammfunktion experimentieren, um sich mit den zahlreichen Darstellungsmöglichkeiten vertraut zu machen.

Erstellen Sie dazu bitte die Tabelle, wie sie im Artikel
http://support.microsoft.com/kb/967393/debeschrieben wird, oder nutzen Sie den Download der Musterdatei muster.xls, und füllen Sie dann bitte die leeren Zellen mit realistischen Werten, falls noch nicht geschehen.




Gesamtübersicht der Posten und Werte im Diagramm

Zunächst möchten Sie eine Gesamtübersicht mehrerer Ausgabenposten über den gesamten Zeitraum zwischen Mai und Dezember in einem Balkendiagramm darstellen.

  1. Markieren Sie dafür bitte mit der Maus in der Tabelle Ausgaben eine beliebige Auswahl an Posten und sämtlichen zugehörigen Werten von Mai bis Dezember. Bitte beziehen Sie auch die Überschriften mit ein.





  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Einfügen.





  3. Klicken Sie im Hauptmenü auf das Symbol für Säule.





  4. Wählen Sie im Auswahlfeld ein passendes Modell aus, beispielsweise das erste 2D-Säulenmodell Gruppierte Säulen.





  5. Excel blendet sofort das Diagramm ein, wobei die Ausgabenposten auf der X-Achse angeordnet sind. Die Y-Achse bildet die Höhe der Ausgaben ab. Über die Farben können Sie die Monate unterscheiden.




  6. Um die Diagrammdarstellung zu vergrößern, zeigen Sie mit der Maus auf eine der Eckbegrenzungen des Diagramms, bis ein Doppelpfeil erscheint. Ziehen Sie das Rechteck mit gedrückter Maustaste dann bis zur gewünschten Größe auf.





  7. Um das Diagramm zu verschieben, zeigen Sie mit der Maus in den Diagrammbereich, bis ein Pfeilkreuz erscheint und schieben dann das gesamte Bild mit gedrückter linker Maustaste an eine andere Stelle in dem Arbeitsblatt.




Bestimmte Werte zu unterschiedlichen Zeitpunkten miteinander vergleichen

Wenn Ihnen diese Darstellung zu unübersichtlich ist oder Sie die Ausgaben nur bestimmter Monate gegenüberstellen wollen, können Sie auch ein Diagramm anlegen, das nur bestimmte Werte abbildet, in diesem Beispiel die Ausgaben der Monate Mai und August. So gehen Sie dabei vor:

  1. Markieren Sie in der Tabelle für Ausgaben zunächst in der ersten Spalte alle Posten, die Sie erfassen möchten – bitte markieren Sie dabei auch den Titel - in diesem Beispiel in Zelle A9.






  2. Halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt, und markieren Sie nun die zugehörigen Ausgabenwerte in zwei oder drei Spalten Ihrer Wahl – in diesem Beispiel markieren Sie die Ausgaben für die Monate Mai und Juli. Lassen Sie erst dann die [Strg]-Taste wieder los.





  3. Klicken Sie nun im Hauptmenü auf Einfügen.





  4. Klicken Sie im Hauptmenü auf das Symbol für Säule.





  5. Klicken Sie im Klappmenü auf das Symbol für Gruppierte Säulen.





  6. Das Diagramm wird sofort eingefügt. Wie bereits oben beschrieben, können Sie das Schaubild beliebig vergrößern oder verschieben.





Bestimmte Werte über einen Zeitraum miteinander vergleichen

Vielleicht möchten Sie auch nur die monatlichen Ausgaben für einen einzigen Posten darstellen? Auch das ist selbstverständlich möglich.



  1. Markieren Sie mit der Maus die Überschriftentitel der Ausgabentabelle in Zeile 9.





  2. Halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt, und markieren Sie nun eine Zahlenreihe, beispielsweise die Posten für CDs/Schallplatten in Zeile 20.





  3. Klicken Sie nun im Hauptmenü auf Einfügen.





  4. Klicken Sie im Hauptmenü auf das Symbol für Säule.





  5. Klicken Sie im Klappmenü auf das Symbol für Gruppierte Säulen.





  6. Das Diagramm für Ihre CD- und Schallplatten-Ausgaben wird sofort eingefügt. Wie bereits oben beschrieben, können Sie das Schaubild beliebig vergrößern oder verschieben.





Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:


967392 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Vorlagen auf Office Online nutzen
967393 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Tabellen anlegen und Zellen formatieren
967394 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Die Sortierfunktion
967395 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Einfache Summenberechnungen und Mittelwerte
967396 Haushalts- und Finanzplan mit Excel 2007 – Bedingte Formatierung

Eigenschaften

Artikelnummer: 967397 – Letzte Überarbeitung: 23.09.2013 – Revision: 1

Feedback